LR Widmann sieht keine Lockdown-Gefahr

In Südtirol nimmt die Impfkampagne wieder an Fahrt auf

Samstag, 17. Juli 2021 | 11:27 Uhr

Bozen – In Südtirol nimmt die Impfkampagne wieder an Fahrt auf. Nach einem Durchhänger ist die Zahl der Erstimpfungen in dieser Woche auf fast 7.200 gestiegen. In der Vorwoche waren es nur 4.500. Auch bei den Zweitimpfungen hat man Fortschritte erzielen können: Rund 50 Prozent und damit die Hälfte der impfbaren Bevölkerung ist nun mit dem vollen Impfschutz versehen.

Wesentlich zum Erfolg beigetragen haben auch die Impfbusse, die seit Tagen durchs Land touren. Beinahe die Hälfte der Erstimpfungen ist dort verabreicht worden. Daher sollen die Impfbusse auch aufgestockt werden.

LR Widmann sieht keine Lockdown-Gefahr

Eine erfolgreiche Impfkampagne wird von Experten vor allem in Hinblick auf den Herbst und auf die Deltavariante als entscheidend gesehen, um die Pandemie zu bekämpfen. Auch wenn die Zahlen der Neuinfektionen zuletzt etwas gestiegen sind, geht Gesundheitslandesrat Thomas Widmann nicht davon aus, dass Südtirol wieder zur gelben Zone werden könnte oder gar ein Lockdown nötig wird.

Gegenüber der Tageszeitung Corriere dell’Alto Adige erklärt er, dass keine neuen Einschränkungen drohen. Denn die Regierung in Rom will auf Druck der Regionen die Kriterien ändern. Bei der Einstufung sollen nicht mehr die Infektionszahlen, sondern die Auslastung der Krankenhäuser und der Intensivstationen entscheidend sein. Was das anbelangt, steht Südtirol gut da. Derzeit gibt es keine Covid-Intensivpatienten. Damit das so bleibt, müsse die Impfrate laut Experten weiter ansteigen.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

81 Kommentare auf "In Südtirol nimmt die Impfkampagne wieder an Fahrt auf"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Danke an alle, die sich impfen lassen 😘

mazzisonni
mazzisonni
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Hoffentlich lassen sich noch viele impfen dann haben die ewigen nichtimpfer so wie ich endlich ruhe👍👍👍

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 6 h

@mazzisonni ja, Sie werden Ruhe haben im ewigen Lockdown.

mazzisonni
mazzisonni
Grünschnabel
17 Tage 6 h

@ebbi träum weiter🤣🤣🤣🤣🤣

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

@mazzisonni ja, ja das übliche Impfgegnergeschwätz. Andere den Kopf hinhalten lassen.

blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
16 Tage 19 h

@ebbi Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben !

Krotile
Krotile
Superredner
16 Tage 16 h

mazzisonni ….. das hast du falsch formuliert! “dann GEBEN die ewigen nichtimpfer endlich ruhe!”

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
16 Tage 15 h

@blumenwiese und was wollen Sie mit dieser Redewendung sagen?

Dagobert
Dagobert
Kinig
17 Tage 13 h

Aso longsom fongen die Leit on zu denken!
BRAVO……👍👍👏👏

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

@ Dagobert

Du bist ein großer Denker. 😂

Anja
Anja
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

ich glaube bei den meisten klingelt die Alarmglocke, wenn Widmann sagt “Es besteht keine Lockdown-Gefahr”… die Erfahrung zeigt ja, dass ein paar Tage immer das Gegenteil von dem passiert, was laut Politiker sicher nicht passiert…

Dagobert
Dagobert
Kinig
16 Tage 22 h

@Calimero

Denken ist nit dein großes Ding, stimmts Cali?

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
16 Tage 18 h

@Calimero setta spritzl ziacht sich a richtiger tirouler vourn formas inni 🤭🤪

Leonor
Leonor
Superredner
17 Tage 12 h

Der Pfizer-Imstoff ist gegen die Delta-Variante zu 64% wirksam.
In Israel sind fast die Hälfte aller Neuinfizierten Doppeltgeimpfte.
Alles auf die Impfung zu setzten ist falsch. Risikogruppen impfen und schützen ist gut. Von den 7.700 Neuinfizierten in Israel z.B. waren nur 72 Personen darunter die eine natürliche Immunität erlangt haben.
Und auch die Hälfte der Personen auf Intensivstation betrifft geimpfte.
Anstatt nur die Impfung zu fördern, wäre es auch angebracht, die medizinische Behandlung voranzutreiben, Medikamente zu finden.
Der Impfstoff wird dem Virus sowiso immer hinterherhinken. Der Virus mutiert zu viel, bis der Impfstoff angepasst und verteilt wurde vergehen 6 Monate.

Sun
Sun
Superredner
17 Tage 11 h

@Leonor, schon Hippolrates 400 V. Chr. wusste, vorbeugen ist besser als heilen.
Dieses Zitat ist auch nach 2400 Jahren immer noch gültig.
Dass an der medizinischen Behandlung nicht weiter geforscht wird, stimmt auch nicht. Wir kämpfen gegen die Zeit, deshalb hat Impfung oberste Priorität.

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 8 h

endlich einmal jemand, der es auf den Punkt bringt,
bravo lenor! 👍

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
17 Tage 8 h

@leonor:
Stimmt nicht. Am Donnerstag waren es bei insgesamt 4600 akut Infizierten gerade einmal 45 Fälle die als schwere Fälle eingestuft wurden. Machst du hier bewusst Falschangaben oder wo hast du deine Infos her?

https://www.google.com/amp/s/www.sueddeutsche.de/politik/corona-israel-1.5350626!amp

falschauer
17 Tage 7 h

@qqqq

auf den punkt bringt es “sun” und nicht “lenor”

Lobby
Lobby
Grünschnabel
17 Tage 5 h

@leonor: 64% Schutz vor Symptome, 94,5% Schutz vor Hospitalisierung.
Und nein, eine Behandlung hinkt einer Vorbeugung immer hinten nach. Wenn die Vorbeugung weniger wirken sollte, wegen den Varianten, so wird es bei der Behandlung genau so sein.

Agieren statt reagieren!

blumenwiese
blumenwiese
Tratscher
16 Tage 18 h

@Sun Wer,um Himmels Willen,gibt dir die Gewissheit,dass diese Impfug dich rettet ? Vielleicht erklärst du mir das. Danke im voraus.

Krotile
Krotile
Superredner
16 Tage 16 h

Leonor …bist Expertin? welches Studium? oder doch nur den Doktortitel in googeln?

marher
marher
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Wos isch ba ins lei welches komisches Volk. Wenn i mi vor der Pandemie schützen will nor wer i mer woll die Zeit nemmen und zi a Impfstelle hingian. Sein mir wirklich so bequem gwordn dass es Impfbusse braucht? I glab des Geld kannt man ondersweitig guat gebrauchn, ober unscheinend hots Lond Geld une Ende. Helfts decht mehr den ormen Familien.

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 8 h

Ja wenn das geimpfe helfen würde, dann wäre das ja super.
Leider hilft das nur partiell, ist sicher nicht die Lösung.
Die medikamentöse Behandlung würde wirken, wäre sie nur zugelassen, siehe Mexiko.
Nachdem bei uns der Fokus NUR auf das Impfen gelegt wird, werden alle Alternativen ignoriert.

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 8 h

@qqqq Na dann zähl uns mal die effektiv bis dato zugelassenen und gegen Covid-19 auch wirksamen Alternativen auf und behelle uns mit deiner extraorbitanten Fachexpertise 👏

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Ivermectin, Hydroxychloroquine, Zink, Budesonid, Fluvoxamin

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Hydroxychloroquine
Budesonid
Zink
Ivermectin
Fluvoxamin

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

@qqqq Blödsinn und Fake News! Es gibt zum jetzigen Zeitpunkt KEIN EINZIGES Medikament, welches für Covid-19 von der Ema zugelassen worden ist. Stammtischsymphatisanten werden sich natürlich gerne von dir einen Bären aufbinden lassen 😂

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

@allesnurzumschein
Lass dir keinen Bären aufbinden…..

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
17 Tage 2 h

@marher: des isch net es komische Volk. Des isch es Volk des Ongst hot, die restliche Luft zum Schnaufen zu verlieren. Des Ongst hot, dermaßen diskriminiert zu werden, dass man nimmer normal leben konn.
Wos isch des x a komische Politik de solchen Druck ausüben muass und wis x a komisches Volk des des zualosst. I glab, mir waren a ohne Erpressung auf a guaten Punkt kemmen. Und a Herdenimmunität erreich mr sowieso nie.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

@obr jetz. Sie schließen von sich auf andere. Der Großteil des Volkes hat nicht Angst, sondern übernimmt einfach einen Teil der Verantwortung, die Politik gibt die Rahmenbedingungen vor (mal besser – mal schlechter, wie das halt so ist, in einer Pandemie,). Wenn Sies, besser machen würden, dann kandidieren Sie.

Krotile
Krotile
Superredner
16 Tage 16 h

qqqq …. auch einer/eine, der/die ein Studium in Impfologie abgeschossen hat und es somit besser weiß

Krotile
Krotile
Superredner
16 Tage 16 h

obr jetzt …. des isch hauptsächlich der Toal vom “Volk” des man Sturschädl hoasst! hättmo de net, brauchats gonz viele Regeln gor net!

Chicco
Chicco
Tratscher
17 Tage 12 h

Noch einen Lockdown würde unser Land auch nicht mehr verkraften ! Corona hin oder her !

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Beim ersten Lockdown im März 2020 hat es unisono geheißen, 2 Wochen, mehr verkraftet unser Land nicht…
Das Land gibt es immer noch, es ist gleich stabiel wie vorher und die Auftragsbücher sind voll.

nussi
nussi
Neuling
17 Tage 9 h

Ja man soehts die Armut ist ausgebrochen

Tina1
Tina1
Tratscher
17 Tage 9 h

Jo mir befinden uns im Höhenflug 😀 😉

falschauer
17 Tage 7 h

@xXx 👍👏

Savonarola
17 Tage 4 h

@p.181

das ist in Italien immer schon so gewesen, auch schon vor der EU.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

@p.181 bitte definieren Sie “vom System abhängig sein”.

halihalo
halihalo
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

wenn Widmann das sagt dann stehen wir gut da und haben alles im Griff😂

So ist das
17 Tage 9 h

Kein Lockdown hörte man scbon mehrfach in der Pandemiezeit 🤔😊

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Sich nicht impfen zu lassen und keine Eigenverantwortung übernehmen ist ein KO-Schlag für eine funktionierende Gesellschaft! Bitte helft mit und lasst euch impfen! Danke

qqqq
qqqq
Grünschnabel
17 Tage 8 h

würde ich, wenn es helfen würde

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

@qqqq für was sollte es helfen?

sou ischs
sou ischs
Superredner
17 Tage 2 h

nö…..vergäude meine zeit nicht für etwas was nicht hilft

Krotile
Krotile
Superredner
16 Tage 16 h

sou ischs ….. dir auch die selbe Frage: woher weißt du das? Studientitel? IQ? Fachlektüre? klär uns auf!

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Guat wenn do widmann na sog isch sicher jo 😅🙈

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

@NixNutz Net umsuscht ischs dr Turbotommy .

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

Hallo nach Südtirol,

in Südtirol ist man wenigstens so gescheit und stellt die Impfquote auf die “Impffähigen” ab.

Hier kann D mal was lernen, dort wird schafsblöd auf 83 Millionen EW abgestellt und dann geschaut wieviele geimpft sind.

Da kommen dann natürlich Zahlen um 40 bis knapp 50 % heraus und der Eindruck entsteht jeder Zweite geht nicht hin.
Zum Schieflachen, jeden Tag wird den Impfgegnern auf dem Zahlensilbertablett serviert wieviele sie doch sind..

Komisch, bei den Wählerbeteiligungsquoten wird selbstverständlich nur nach den Wahlberechtigten gerechnet.

Auf Wiedersehen in Südtirol

Eric73
Eric73
Tratscher
17 Tage 11 h

@Andreas1234567
Und auch das hat ja seinen guten Grund – so erkennt jeder den Schritt zur sogenannten Durchimpfung/ Herdenimunität

netsowichtig
netsowichtig
Grünschnabel
17 Tage 10 h

@Andreas1234567 Ganz mein Gedanke… natürlich ist der Prozentsatz der Gesamtbevölkerung für den Bevölkerungsschutz bzw. die Herdenimmunität ausschlaggebend und bleibt die wichtigste Kennzahl. Aber viele Skeptiker sind Mitläufer, wollen erst mal schauen, was die anderen tun. Und für diesen “Herdeneffekt” macht es einen riesigen Unterschied, ob man eine Impfquote von 59,7 % (Gesamtbevölkerung) oder ca. 72 % (“Impffähige”) hat. Das erste sieht nach Misserfolg aus, das zweite motiviert zum Mitmachen!

Summer
Summer
Tratscher
17 Tage 7 h

@andreas
Im Moment hättest du in Deutschland genug zu tun, also lass diesen Blödsinn mit deinem Hallo nach Südtirol.
Außerdem ist in diesem Artikel hier der Fehler gemacht worden, denn wenn in Südtirol über 500.000 Impfdosen verabreicht worden sind, und eben noch keine 50% mit Vollimpfung erreicht sind, dann wird in Südtirol natürlich auf die gesamte Bevölkerung bezuggenommen.
Und ja, dort braucht es 75% der Impfrate, wenn Kinder bis 12 Jahren und die Risikopatienten nicht geimpft werden können/sollen. Denn damit kämen wir auf 90% des Schutzes und 10% sture Verweigerer wäre nicht tolerabel.

Grod-Aussa
Grod-Aussa
Grünschnabel
17 Tage 12 h

Wäre es nicht klüger gewesen, ein derartiges Statement erst zu riskieren, sobald bie kritische Menge an Geimpften überschritten ist?

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Nein, der Mensch ist lethargisch und würde nichts machen, wenn man nicht immer wieder bitten, locken, belohnen, drohen und und und würde.
Auch das Multimilliarden Geschäft Werbung beweist das es nicht einfach reicht die nötigen Produkte (in dem Fall Impfstoffe) bereit zu stellen.

Grod-Aussa
Grod-Aussa
Grünschnabel
17 Tage 11 h

@xXx
Stimmt. Bitten, locken und belohnen haben in diesem Fall aber nichts gebracht. Und dem Drohen ist nun auch der Wind aus dem Segel genommen.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
17 Tage 5 h

Es geht jetzt, denke ich, in Richtung “natürliche” Immunisierung. Sozusagen die “Delta-Bio-Abhärtung”. Klingt irgendwie cool nach Wellness.
Ich hoffe für alle un-/freiwilligen Probanden, das Experiment ist cool.

griastenk
griastenk
Grünschnabel
17 Tage 10 h

Wie wärs einen Bus zu organisieren der Bedürftigen und hungrigen eine warme Malzeit bringt??

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

den gibt es schon seit Jahrzehnten, den Vinzibus in Bozen für Obdachlose. Ansonsten gibt es Südtirolweit Essen auf Rädern. Beide suchen übrigens immer Freiwillige, die mithelfen.

xXx
xXx
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Die Infektionszahlen dürfen ach keine Rolle mehr spielen weil man inzwischen weiß das Geimpfte sich zwar noch infizieren können, aber zu einem sehr großen Teil vor schweren Verläufen geschützt sind.
Einzig und allein die belastung der Gesundheitssystem darf eine Rolle spielen, sonst müsste man auch bei jeder Erkältungswelle zusperren.

Staenkerer
17 Tage 11 h

i gea amoll davon aus das des unterfongen “impfbusse” in lond, allso ins ollen, nit grod billig kimmt, desholb hoff i woll stork das es sich a lohnt!
(wieviel jetz schöngfärbt werd werd man nit derfrogn)

Future
Future
Tratscher
17 Tage 9 h

@staenkerer

Wieviel darf ein Menschenleben kosten?

Tina1
Tina1
Tratscher
17 Tage 9 h

Deswegn sein mir a die teuersten Italiens.

Stryker
Stryker
Grünschnabel
17 Tage 9 h

Wiaviel ischn die Impfbare Bevölkerung?450.000ca?War intressant zu wissn,weil viele muanen olm Olle 520.800 kennen sich Impfen lossn,und wettern gegn olle Bürger de no kuane Impfung gmocht hobn…

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Universalgelehrter
17 Tage 8 h

Und du gehörst dann zu welchem Lager?

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
17 Tage 9 h

Kein lockdown mehr nötig. In einem monat sagt der widmann dann sofort lockdown. Die drehen es so wie sie es brauchen!

Summer
Summer
Tratscher
17 Tage 7 h

Gott sei Dank gibt es wieder Aufwind in der Impfkampanie.

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 5 h

Eigentlich sollte das vor allem die Impfgegner freuen. Je mehr Leute sich freiwillig impfen lassen, desto niedriger ist die Wahrscheinlichkeit für eine Pflichtimpfung.

Summer
Summer
Tratscher
16 Tage 14 h

Die ganzen Minusdrücker hier haben keine Freude, wenn die Impfungen wieder an Fahrt aufnehmen? Was haben Sie davon, wenn sie andere von der Impfung abhalten?
Weil sie etwa Angst haben, zunehmend als dumme Minderheit dazustehen? Denn der haushohe Egoismus kann es ja nicht sein, solange sie ja nicht selbst geimpft werden müssen.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
17 Tage 11 h

Ist der Tommy jetzt auch noch Hellseher, na dann ist ja alles gut.

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
17 Tage 12 h

Ja der Widmann der verstehts🍻🤔

Fritzfratz
Fritzfratz
Tratscher
17 Tage 10 h

Also wenn der Widmann keinen Lockdown kommen sieht bin ich ja mehr als beruhigt… ich geh aber trotzdem schon mal Nudeln und Klopapier kaufen 😖🤪

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Tratscher
17 Tage 8 h

Ich habe mich mit dem ganzen Thema und vor allem den Zahlen nie so wirklich viel beschäftigt aber wenn ich mir die Bevölkerungszahl Südtirols anschaue und Kinder und Jugendliche bis so 15 Jahren sowie Leute die eine Impfung aus gesundheitlichen Gründen nicht vertragen würden abziehe dann ist 273.000 doch gar nicht so schlecht oder…?

Neumi
Neumi
Kinig
17 Tage 7 h

Leider nein, Jugendliche gehören mit in die Rechnung rein. Wenn man die nicht impfen will, müssen dafür entsprechend mehr Erwachsene ran.
Die notwendige Rate von 70-80% bezieht sich auf ALLE, nicht nur auf eine ausgewählte Gruppe.

citybus
citybus
Grünschnabel
17 Tage 6 h

wenn der liebe herr widmann sechat wies in a poor orte zuegeat norra sogat er dass lockdown isch vorprogrammiert (zwecks eigenverontwortung).
isch des wirklich neg möglich dei poor minuten wosman in an geschäft (büro usw) die maske aufzusetzn?es isch woll nou pflicht oder homar eppas versaumt?

HerrmannMannherr
17 Tage 8 h

Mittlerweile kennt sich sowieso niemand mehr aus… einmal heißt es „Der Lockdown ist unvermeidbar“… dann wieder „keine Gefahr“… maaa i will jo lai afn brenner tankn.. do ischs zi teuer

Herri
Herri
Grünschnabel
17 Tage 6 h

Herr Widmann sollte besser nichts sagen und abwarten.

Faktenchecker
17 Tage 7 h

Keine Lockdown-Gefahr. Dann brauchen sich die Leut auch nicht impfen.
.
.
“Deutliche Zunahme: 36 Neuinfektionen in Südtirol”
.
https://www.suedtirolnews.it/chronik/deutliche-zunahme-36-neuinfektionen-in-suedtirol

wellen
wellen
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Wenn der Widmann das sagt, wird wohl alles stimmen.

Mirko
Mirko
Grünschnabel
16 Tage 18 h

I honn mi lei geimpft weil es mi erpresst
schamb enk
jeder wos sich net impfen losst und sich net erpressen losst respekt recht hob es

sophie
sophie
Universalgelehrter
17 Tage 10 h

Jo des san jo Erfolgs versprechende Argumente…

pingoballino1955
16 Tage 17 h

Wie kommt Widmann zu so einer “gefährlichen”unprofessionellen Aussage? Hat er in die Wunderkugel geschaut? Dieser Mann ist einfach total fehl am Platz!😡

wpDiscuz