Coronavirus

Infizierte Erntehelfer oft am Hof in Quarantäne

Samstag, 19. September 2020 | 09:18 Uhr

Bozen – 72 Neuinfektionen bei 1.916 Abstrichen hat der Sanitätsbetrieb am Freitag gemeldet. Rund zwei Drittel der Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind Erntehelfer aus Osteuropa.

Die Zahl der Personen, die sich mit dem Coronavirus angesteckt haben, ist deutlich höher als in den vergangenen Tagen.

Die positiv getesteten Erntehelfer verbringen die Zeit unter Quarantäne entweder auf dem Hof, bei dem sie arbeiten, oder sie werden in die Einrichtung nach Gossensaß gebracht.

In Gossensaß ist derzeit rund die Hälfte der Plätze belegt. Landesrat Arnold Schuler ist zwar davon überzeugt, dass die Struktur ausreichen wird. Trotzdem habe das Land auch zusätzliche Alternativen ins Auge gefasst, falls die Zahl der positiv Getesteten weiter steigt, erklärt Schuler in einem Medieninterview.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Infizierte Erntehelfer oft am Hof in Quarantäne"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Dank dieser Obstbauern die nie genug Geld haben ist die Gesundheit vieler Südtiroler in Gefahr. Anstatt diese Erntehelfer um 7 Euro aus den Osten zu holen könnten sie Südtiroler anstellen die keine Arbeit haben. Natürlich geht kein Südtiroler unter 12 Euro die Stunde auf das Feld. Herr Schuler und ihre SVP solltet einmal kurz darüber nachdenken. Natürlich braucht ihr die Stimmen der Großbauern welche sich auf Kosten der Arbeiter im Herbst wieder einen neuen SUV kaufen können.

Krissy
Krissy
Superredner
1 Monat 6 Tage

@Opa
du glaubst doch nicht, dass Südtiroler diese Arbeit machen, wenn das Bürgergeld höher ist. (bin weder Obstbauer noch habe welche in der Verwandtschaft)
Genauso gut könnte ich sagen: was müssen Südtiroler in Risikoländern in den Urlaub fahren?

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage
Für 12 € geat dor a oft kuaner ausi… liaber orbeitslosen kassieren und nix tian oder schworz orbeiten tian sie… olm lei sogen mear zohlen, hel isch nit es hauptproblem! Welcher einheimische hot 2 vis 3 monate zeit? kuaner… und i konn nit olle 2 wochen nuie leit suachen und unlernen… do isch es geld schun wirklich es klianste problem… ober woa will man sogen wenn leit reden de kuan tau von der Materie hoben! genau es gleiche von de wos olm. behaupten Lehrer tian nix und hoben olm lei urlaub und kriagen olm in vollen geholt…dass es in Wirklichkeit… Weiterlesen »
1litermuelch
1litermuelch
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Die gesundheit vieler südtiroler in gefohr? Im sinne dass die erntehelfer den virus verbroatn? Sell tat i iatz amo äl net sogen… pan klauben passiert nichzs oubr die löhne fürs klauben solln dem einheimischen angepasst werden. Sell bin i voll deiner meinung.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage
1. Warum sollte davon irgend ein Südtiroler in Gefahr geraten? Diese Erntehelfer werden alle, mehrfach getestet und sind so oder so gut isoliert. 2. Auch für 12€ + Verpflegung findest du viel zu wenig Einheimische die diesen Job machen wollen. 3. Kann ich dich daran erinnern das unsere Einheimischen Bürger zu einem großen Teil den Freiwilligen Tests verweigert haben und sich viele auch um die Regeln einen feuchten Dreck scheren. Die Erntehelfer machen mir keine Sorgen, dort wo es strenge Kontrollen gibt, ist die Gefahr gering. Geh mal auf die Straßen, Plätze ind Bars und Restaurants wo sich Einheimische und… Weiterlesen »
Tobi
Tobi
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Die Gesundheit isch mit ausländische Erntehelfer wianiger in Gefahr wia mit Einheimische.
Die Ausländer werdn getestet und sein die meiste Zeit afn Hof. Im Gegensotz zu die Einheimischen wo jeder oanzelne jedn Tog zu seiner Familie hoamfohrt und nia getestet wordn isch.
Wenn fa 13000-14000 136 positiv sein donn find i sell net beunruhigend.

Tratscher
1 Monat 6 Tage

@xXx sehr naiv gedacht

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

So sig holt is …… 12 Euro isch a entschieden zu wenig! 12 Euro die Stunde hot die Frau de inson Ausstellungsraum vor 20 Johr geputzt hot schun krieg! und heint karrt man Leit (no dozui infizierte) aus Rumänien her, weil man in de la 12 Euro gebn brauch??? Und mir olle, de die Äpfl noa toire kafn missn, mir missn die Tests finanzieren und mitn Risiko lebn, den die Obstbauern mit ihre billigen Arbeitskräfte herkarren! Danke …. so viel hon i von der Materie noa decht voston!

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@koenig Ludwig hast du auch Argumente?

AGrianer
AGrianer
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@Tantemitzi kannsch dor an Äpfelbaum in Gorten ini tian, muaschn nit tuie kaufen.. s‘problem isch nit dor Lohn, sondern das miar Südtiroler zu schian sain zun orbeten…

falschauer
1 Monat 5 Tage

@Krissy… in beiden angelegenheiten hast du vollkommen recht

falschauer
1 Monat 5 Tage

@xXx in allen punkten hast du vollkommen recht, außer beim ersten, denn jeder positiv getestete ist ein risiko für alle und ich möchte nicht wissen wie viele das bei 18.000 erntehelfern sind

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage
@Tantemitzi tuire epfl muasch du also kafen? wer muansch denn mocht in preis so tuier? i verdian von de 2 bis 3 €, wos es Geschäft pro kilo kriag, läppische 0,35 bis 0,4 € (im langjährigen durchschnitt! nor ziachsch die gomzen kosten oh und ibrig bleib nit viel.. meine familie brauch a eppes zu leben, bin kuan 5 hektar pink bauer! klauben isch nunmal es tuierste und intensivste orbeit… und wenn mit 12€ netto mit mittogessen nit einverstanden bisch konn i nit helfen, mear konn i nit zohlen! lei so zur info: der tariflohn für an normalen EINHEIMISCHEN arbeitet in… Weiterlesen »
rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@Tantemitzi
12€ zu wenig??
Rechn dir aus mit einer 40 stundenwoche kommt man mit 12€ netto auf fast 2000€ das monat.. mal überlegen wieviel leute das nichtmal verdienen..

andr123
andr123
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Am Hof in Quarantäne 🤣
Konnsch dir vorstellen 🙄
Kronk sein sowieso die wianigsten also werd fleißig weitergeklaub…
Wenn die Bauern schun zu geizig sein insre Leit unzustellen wearn sie jo ihre geliebten Erntehelfer 2 Wochen durchfiattern 😂

johnnyfrizzante
1 Monat 6 Tage

Net zu geizig, eher sein sich die einheimischn de orbeit suachn zu schian zum klaubn sem terfs net steil sein, ohne bühne geat sowiso nix und amol an vormittog aufklaubn hom hersch se schun jammern

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Ist legitim, nennt sich Berufsquarantäne. Ohne Symptome und ohne Kontakt zu anderen, dürfen Menschen troz positiven Test arbeiten.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@johnnyfrizzante
um 8 € wirst auch keinen einheimischen bekommen, aber wenn man mehr bezahlen muss ist ja nix verdient und das nächste Gejammere geht los

johnnyfrizzante
1 Monat 5 Tage

@Aurelius in meinem Betrieb arbeiten einheimische sowie ausländische Erntehelfer 12,50 für den einheimischen und 8 für einen ausländischen Erntehelfer inclusive unterkunft und verpflegung finde ich absolut korrekt. In ihrer heimat arbeiten sie um ca 400€ netto im monat zum vergleich.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Aurelius insre leit sein sich vielfach zu schian um für 12 € zu klauben… hel isch die Realität! und zoag mir mol 15000 einheimische de zeit hoben über wochen… gscheid reden konn i a

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 5 Tage

@johnnyfrizzante Na bisch du grosszügig tat mi s…….

johnnyfrizzante
1 Monat 5 Tage

@Italo moch an vorschlog wos fir di gerecht war als lohn

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

johnni DAS ist VERBOTEN ! Gleicher Lohn für gleiche ARBEIT ! Schäm DICH 🙁

Nuwos
Nuwos
Neuling
1 Monat 4 Tage

@Zugspitze947
Die ausländischen kriagn nur weniger, weil sie Unterkunft dabei hobn. Also nix Schäm di

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Traurig um wahr zu sein. Wir holen die Erntehelfer aus den Risikostaaten, testen sie, geben ihnen Qarantäne u.s.w. Sind wir noch normal, müssen wir in dieser schwierigen Zeit all das auf unsere Kappe nehmen. Sind wir wirklich auf sie angewiesen? Wenn gewollt, es gibt so viele rüstige Pensionisten und..die gerne, wenn es laut Gesetz machbar ist, als Ernteklauber arbeiten würden. Nachdenken.

Uuuups
Uuuups
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Das wäre laut Gesetz machbar!!!!

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Dann zeig mir mal 15.000 Einheimische die wir zusätzlich zu denen die schon Jahr für Jahr beim Ernten helfen bräuchten.
Es gibt kein Gesetz das es Rentnern und Arbeitnehmern verbietet sich etwas dazu zu verdienen. Mach ich schon seit Jahren.
Wenn ichs richtig im Kopf habe sind gut 70 von den Ausländischen Erntehelfer in Gossensaß, der Rest ist bei den Bauern untergebracht. Was glaubst du wieviel Wirtschaftsleistung auf den Bäumen verfaulen würde ohne diese Helfer? Nachdenken, ein sehr guter Rat, den du mal beherzigen solltest, anstatt nur irgendwelchen Blödsinn nach zu plappern.

Klartext
Klartext
Neuling
1 Monat 6 Tage

Sobald die Ernte unser lieben Bauern fertig ist können wir ja wieder alles schließen….Keine andere Lobby könnte sich das leisten…aber Gott sei Dank bezahlen Sie ja die Steuern

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Also war das ein Ammenmärchen dass Erntehelfer vor der Abreise in ihren Heimatländern kontrolliert werden….guter Schachzug !

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

wenn man es hirn einscholten tat, woas man dass hel nit glaubwürdig war oder? konnsch um a poor euro a negativen test kafen do enten.. hel war jo super oder? so isches es beste und sicherste

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 6 Tage

Die sollten wieder nach Hause geschickt werden!

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@ niki sel hilft a nix mehr

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

I frog mi ob de bevor se herkemnen sein do kontrolliert gwortn sein oder ob se a gefälschtes testergebniss va zu hause mitgebrocht?
Oder wos geat do folsch?

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 6 Tage

Jo des isch do scheisss ins mochns narrisch mit de gonzn Vorschriften und de megn tian Wiese well!

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 6 Tage

Wer zahlt eigentlich die ganzen Tests für die Erntehelfer sofern sie überhaupt getestet werden????

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

@sophie
Ich habe die Tests meiner Erntehelfer selber bezahlt.

Italo
Italo
Superredner
1 Monat 5 Tage

@rostiger golden wers glabt

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@Italo
So ist es aber, da braucht so ein dahergelaufener italo nix anderes behaupten!!!
Zudem habe ich Arbeiter aus dr Slowkei, sprich eigentlichkein Test erforderlich.
Trotzdem habe ich sie testen lassen, einfach aus Respekt vor der restlichen bevölkerung

Mico
Mico
Tratscher
1 Monat 6 Tage

so a Frechheit… 1.zahlen wir steuerzahler die ganze Prozedur mit abstrichen… und aufenthalt in den Stationen..2. warumbwerden die nicht an der grenze getestet?…..3. es gibt beuern die haben positive helfer! mit leichten Symptomen die auf den Wiesen trotzdem klauben…. was soll das…wo bleiben hier die kontrollen?… uns bestraft man… und andere machen was sie wolle …

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

hoffentlich läuft parallel überall der Urlaub auf dem Bauernhof weiter. Verrückt!

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 6 Tage

Ja wenn schon die ganzen Erntehelfer zu Südtiroler Infizierten dazu zählen dann glaube ich schon dass die Zahlen in die Höhe schnellen.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Darum ist man ja noch gelassen und ruhig, weil noch alles unter Kontrolle ist. Panik schüren nur die ewigen Schreier, die nicht Nachdenken können oder wollen. Es werden Nüchterne Zahlen gelesen und ohne sich auch nur Ansatzweise zu Informieren gehts ab wie beim Weltuntergang 🤦🏻‍♂️

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 6 Tage

Müssen die Erntehelfer nicht mit einem Negativtest nach Südtirol einreisen um zu arbeiten ??? Das funktioniert ja alles super !!!!

Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Die nach unten Drücker sind sicher Obst und Weinbauern. Wahrheit ist nun mal Wahrheit, auch wenn sie manchmal schmerzt.

sou epas
sou epas
Neuling
1 Monat 5 Tage

wen a südtiroler 1500 euro netto im monat hot, sein sell 8 euro pro stund!
dr erntehelfer kriag sell a und nou unterkunft und verpflegung drzua!
dr einheimische will 14 euro netto, sell moch 2700 netto im monat aus!!!
lait wer verdiant sell bu ins… nor woas man nou nit amol obr guat klaupet…
viele bu ins do kemen bu ihrer orbat a nit iber 6-7 euro netto pro stund aui… sein ca. 1200 im monat

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Darum bräuchte Italia auch einen Mindestlohn von wenigstens 9,50 €

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Stimmp vollkommen, do wern löhne verlong wos total unverhältnismässig sein

wpDiscuz