Tierkadaver von Tourengeherin entdeckt

Latzfons: Rehbock von Hunden gerissen

Dienstag, 12. März 2019 | 08:40 Uhr

Latzfons – Im Jagdrevier Klausen/Feldthurns ist vergangene Woche ein Rehbock auf grausame Weise zu Tode gekommen. Am Kadaver selbst deuten alle Spuren auf eine Hundeattacke hin, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Den Tierkadaver, der von Kratz-, Biss- und Blutspuren gezeichnet war, hat eine Tourengeherin entlang eines Forstweges in der Fraktion Latzfons in der Gemeinde Klausen gefunden. Sie war um die Mittagszeit von Steineben Richtung Kaser Stall unterwegs.

Die Frau verständigte Johann Pfattner, der seit zwölf Jahren dort Jagdaufseher ist.

Das Interview mit dem Jagdaufseher lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“!

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "Latzfons: Rehbock von Hunden gerissen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
7 Tage 1 h

Überall wo Wild- oder Weidetiere sind gehören Hunde an die Leine.

joe02
joe02
Tratscher
7 Tage 46 Min

Hunde gehören sowieso an die Leine! Sobald sie nicht mehr auf dem eigenen privaten Grundstück sind!

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
7 Tage 41 Min

Leider gibt’s auch bei uns rücksichtslose Wunderer und Bauernhasser, wie z.B. den hier auf YouTube “Dogo de BoRoss Contra Pastores de Ovejas”

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
6 Tage 23 h

Ich gehe mal davon aus, dass es sich hier um wilde Hunde handelt.

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
6 Tage 22 h

@Landschaftspfleger “Dogo de Burdeos”

Johnarch
Johnarch
Tratscher
6 Tage 22 h

@Landschaftspfleger Waren wir heute schon in der Dorfbar beim Weißen? Mit anderen “Landschaftspflegern” über Beiträge zu diskutieren?

Doiger
Doiger
Tratscher
6 Tage 22 h

@joe02 genau deiner Meinung. Tatn sich olle an des holten warn a viele Probleme wianiger.

Staenkerer
6 Tage 21 h

na, jo? wo siechsch schun an bauer mitn hofhund an der leine?
de sein seltn ungekettwt, kaumnin an eingezäuntn stuck wies zu findn und wenn se in bauer aufs feld, wiese, begleitn, (fost) nie an der leine!
ob de hofhunde olle wissn wo der besitz ihres herrchen aufheart?
ob de olle wissn das se im nahen wold nit wildern derfn, a nit wenn er no zum besitz ihres herrchens ghearn?
und no eppas, wer garantiert das es herrchen nit hinter ihn “aufraumt” wenn er gewildert hot?
JO! HUNDE GHEARN AN DE LEINE!
ober eben OLLE, ohne ausnahme!

genau
genau
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

@Johnarch

😄😄😄😄👍👍

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 20 h

@Neumi davon geh ich nicht aus.Jemanden gehören Sie…und Die Sind dafür verantwortlich.

madoia
madoia
Tratscher
6 Tage 15 h

@Neumi vieleicht jo deine😉

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

Oschiassn dei Köter !

Calimero
Calimero
Superredner
6 Tage 22 h

@ Blitz

Samt Herrchen oder Frauchen.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@Calimero Oftamol warnse net schode !

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 21 h

Blitz.Willst den Hund bestrafen und mehr Verstand abverlangen als vom Besitzer?!!!Was kann das Tier für Seinen Jagdinstinkt???JEDER HUNDEBESITZER EINEN HUNDEFÜHRERSCHEIN,HUNDESTEUER(Auch Bauern).Viell.ein Anfang.Aber Ignoranz muss vom Eigenen Willen kommen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 21 h

Blitz.Ich meinte damit dass Ignoranz aufgegeben werden muss.F r e i willig!

Simba
Simba
Tratscher
2 Tage 4 h

der Hundebesitzer muss eine große Strafe bekommen.Nicht der Hund.

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
7 Tage 1 h

ich verbiete mir die aussage “grausam”. ist es grausamer als wenn der wolf ein reh erlegt? grausamer wie wenn ein beschwipster waidmann einen schuss ins gescheide trifft?

mandela
mandela
Superredner
7 Tage 38 Min

bisch a depp..

Italo
Italo
Grünschnabel
7 Tage 21 Min

Seppl123) des mitn Geschwibsten Jager isch guat ohne (Flachmann)geat koner auf die Jogt

Doiger
Doiger
Tratscher
6 Tage 22 h

@Italo so ist es. Um NOCHN möglichen Obschuss oans zu trinken. Dass einige Jagdkollegen ober schon es oan odo ondre Glasl Wein dovor trinken wert ober leider a af einige zuatreffen.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@mandela und a Sepp !🤣

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

das nächste mal könnte es ein Kleinkind sein!!! Ich frage mich wirklich, was die Politik wartet um schärfere Massnahmen zu ergreifen!? Wolf, Wolf, Wolf, als würden die Wölfe für uns Menschen eine Gefahr sein!

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
6 Tage 23 h
hunde sind für den menschen die weitaus größere gefahr als wölfe…wer viel unterwegs ist kann ein lied davon singen….geht man auf wanderwegen bei häusern vorbei wird man abgefälscht, dass bereits die agression des tieres bis tief in die knochen geht, möchte nicht wissen was passieren würde wenn sich so ein blutrünstiges tier von der kette reißen würde….beobachtet man wandere welche gerade mit dem auto angekommen sind, welche einen hund bei sich haben, wird der einfach frei laufen gelassen, wehe man sagt etwas dann wird man noch blöd angemacht….conclusio: wenn sich hund außerhalb des privaten bereiches bewegen gehören sie an die… Weiterlesen »
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
6 Tage 23 h

Der Wolf bringt Wählerstimmen, der Hund nicht. Ganz einfach 🤔

Tabernakel
7 Tage 1 h

Wir brauchen ein Hundemanagement!

typisch
typisch
Kinig
7 Tage 1 h

Wäre es ein wolf, so würde man nicht sprechen von grausige weise umgekommen. Eine verrückte welt👍🏼

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
6 Tage 23 h

Ja, das ist mir auch aufgefallen. Leider fehlen Details im Artikel, warum das “grausam” war. Oder gibt’s bei einem “nicht grausemen” Riss, keine “Kratz-, Biss- und Blutspuren”?

Staenkerer
6 Tage 17 h

des rwh wurde “graußam grissn, i glab jedes beutetier werd graußam grissn, ober sell isch beute und nahrung, wie ban wolf, des reh wor nit a beuteriss, des wor reiner jagdteieb!
i möcht nit wissn wieviel wild jähich zu tode, oder holb zu tode ghetzt werd, und zwor von menschn de in wold, berg mit rad, moto, oder irgend an sportgerät ungerwegs isch und de tiere aufschreckt und in de flucht treib!
solong mir menschn nit wieder respeckt vor de tiere lernen, brauchn mir des a nit von tier für tiere verlongen!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

naaaaa, des wor gonz sicher a Wolf, böser Wolf, Omis essen, net Rehe!!

typisch
typisch
Kinig
6 Tage 23 h

Der wolf isst gras?

Johnarch
Johnarch
Tratscher
6 Tage 19 h

Wohl mit dem “Landschaftspfleger” in der Dorfbar beim Weißen über Beiträge diskutiert?? Anders sind solche Kommentare nicht zu erklären!

Aurelius
Aurelius
Superredner
6 Tage 18 h

@typisch
natürlich nicht. Fakt ist aber, das Risse vermehrt auf das Konto der Hunde geht, aber da Schweigen die ganze Bauernlobby. Ist es aber einmal ein Wolf, gehen sie alle auf die Barrikaden

Tabernakel
6 Tage 17 h

Weil es meistens die eigenen Hunde sind.

Tabernakel
7 Tage 1 h

@typisch

Kontrolliere Deine ausländische Satzstellung.

typisch
typisch
Kinig
7 Tage 4 Min

Du kleiner sprachwissenschaftler, hast mich wieder entlarvt

genau
genau
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

Und wieder nix vom Bauernstand zu höhren?? 🙄🙄🙄🙄

Sehr Komisch🤢🤢

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
7 Tage 36 Min

i frog mi wer der seckl sein muas wegn an kadaver frei herumzutelefoniern? aufmerksamkeit? war mir wurscht geat mi nicht un….

i kenn wilderer ober i bin ebn koan denunziant

centralina
centralina
Neuling
6 Tage 22 h

Hunde gehören an die Leine!!!
Und a Hundesteuer keart sowieso her!!! Ollohögschte Zeit!!!

tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
7 Tage 15 Min

Wundert mich jetzt, daß man das nicht wieder dem Wolf in die Schuhe schiebt. Wäre doch viel einfacher und würde den Wolfsgegnern perfekt ins Konzept passen.

genau
genau
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Ja und bald sind Europawahlen🤔🤔🤔🙄

Staenkerer
6 Tage 17 h

wohrscheinlich in folschn (zu ehrlich, zu wienig, oder folsch, politisch eingfärb) telefoniert ….? isch lei so zu erklärn 🤗!

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
7 Tage 3 Min

Isch des überhaupt schun bewiesn das es Hunde worn , odr sogt des lai der Jogdaufseher um das es jo ned a Wolf wor ?????

Staenkerer
6 Tage 17 h

na, na, des mogsch schun glabn! denn bis jetz isch es ollm umgegheart glafn: sem hot sofort der wolf de schuld gekrieg …. ubd nor hot man nix mehr gheart!

OrB
OrB
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

Nehmt eure Köter endlich an die Leine!
Wo bleibt ein Gesetz dazu?!

elmar
elmar
Superredner
7 Tage 5 Min

Nicht immer ist der Wolf der Täter viel öfter sind es Haushunde und mit dem Wolf vermischte Hunde die sofort entnommen spricht eingefangen gehören

Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
6 Tage 22 h

Wer die Natur nicht akzeptiert wie sie ist hat es schwer in dieser Welt
.

tim rossi
tim rossi
Tratscher
7 Tage 26 Min

es brauch la ginùi hundezaine. haha

Sag mal
Sag mal
Kinig
6 Tage 20 h

manche haben grossesGrundstück wo Der od.Die Hunde Auslauf genug hätten und nehmen Sie trotzdem mit ,lassen Sie frei laufen..das wär doch nicht nötig.Oft Sind Hunde nur ein Vorwand gehn zu müssen.

Tabernakel
6 Tage 19 h

Jo73
Jo73
Tratscher
6 Tage 13 h

Alle Hundebesitzer, die so sorglos wie in diesem Fall handeln: schämt euch und schaut in die Augen dieses kleinen Rehs. Es ist echt zum Kotzen. Und nach dem Spaziergang gibts dann noch eine Belohnung und ein Leckerli für den lieben Schnuffi, weil er ja so brav war beim Spaziergang. ich könnt wirklich kotzen.

Seppl123
Seppl123
Grünschnabel
6 Tage 5 h

wohl bekommt dein würstel aus industriemassentierhaltung

qwert
qwert
Neuling
6 Tage 13 h

wölfe terfn a olles! wiso hunde net!
koan hausverstond de leit ..

Mikeman
Mikeman
Kinig
6 Tage 12 h

@ Jo73
Leider schämt sich heut zu Tage niemand mehr, es bräuchte zum ersten ordentliches
Gesetz welches vorschreibt den Hund an der Leine zu halten,zweitens wenn das unterlassen wird eine saftige Strafe und drittens streunende Hunde einfach entnehmen.
Aber was mir bekannt ist darf der Jagdaufseher auch in Deutschland dies nicht mehr tun,die Zeiten ändern sich leider überall zum Schlechten 🙊.

wpDiscuz