Am Fuße eines Wasserfalls entdeckt

Leichenfund in Verschneid

Donnerstag, 13. Juni 2024 | 16:18 Uhr

Von: AP

Verschneid – Im Laufe des heutigen Tage wurde nahe der Möltner Straße in Richtung Verschneid am Fuße eines Wasserfalls ein stark verwester Leichnam entdeckt. Ein Feuerwehrmann hatte in seiner Freizeit aus der Ferne Kleidungsreste in einer Schlucht unterhalb der Jausenstation Berg Josl gesichtet und daraufhin seine Beobachtung gemeldet.

Wie STOL berichtet, überprüfte der Bergrettungsdienst Bozen die gemeldete Sichtung mithilfe einer Drohne. Nachdem bestätigt wurde, dass sich tatsächlich ein menschlicher Körper am Fuße des Wasserfalls befand, rückten die Einsatzkräfte aus.

BRD / AVS Bozen

An der Bergung beteiligten sich neben dem Bergrettungsdienst Bozen auch die Freiwillige Feuerwehr Verschneid, die Bergrettung der Finanzpolizei und die Flugsektion Bozen der Finanzpolizei mit einem Hubschrauber. Die Carabinieri von Mölten waren ebenfalls vor Ort und nahmen die Ermittlungen auf.

BRD / AVS Bozen

Der Leichnam soll mittels Hubschrauber der Finanzpolizei geborgen werden. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es sich um eine möglicherweise bereits seit Monaten vermisste Person handelt.

Es besteht der Verdacht, dass es sich um den früheren Gewerkschafter Konrad Walter handelt könnte, der seit dem 20. September des letzten Jahres vermisst wird. Trotz einer umfangreichen Suchaktion konnte der 68-Jährige bis dato nicht aufgefunden werden.

Eine genaue Identifizierung des Leichnams als Konrad Walter steht jedoch erst nach einer Obduktion fest. Die Klärung der Identität nehmen Pathologen am Krankenhaus Bozen vor.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Leichenfund in Verschneid"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
1 Monat 10 Tage

Wer von Euch geht auch Eisklettern?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 10 Tage

Es gibt da kein Eus mehr und damit machst du dich über den Tod eines Menschen lustig. Ob Unfall oder Suizid ist egal!
SN sollte sich dazu äußern!

Staenkerer
1 Monat 10 Tage

no woaß man nit wer es isch also holt di zrugg mit dämliche vermutungen!

Faktenchecker
1 Monat 10 Tage

Eus ist weniger? Erkläre mal bitte warum Eus weniger ist.

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@N. G.
wird sie nicht

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 10 Tage

Faktenchecker Eis wird keines gewesen sein.Man sucht nur Ausflüchte um nicht die Wahrheit zu schreiben.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

@nikname och, haben sie schon mal, hab ich selbst hier gelesen!

thomas
thomas
Kinig
1 Monat 10 Tage

Endlich gefunden. R.i.p.

wecker
wecker
Tratscher
1 Monat 9 Tage

Faktenchecker und unbekanntÜ, zum schämen mit DAUMEN HERUNTER; wenn man R:I:P: ausdrückt, den unbekannten Hinterbliebenen ,aufrichtiges Beileid

Staenkerer
1 Monat 10 Tage

ruhe sanft.
mein beileid für de familie für de hoffen und verzweifeltes suachn sich in bittere gewissheit und trauer verwondelt hot.

krokodilstraene
1 Monat 9 Tage

@Faktenchecker
dein Kommentar ist an Pietätlosigkeit kaum zu überbieten!
selbst du solltest in solchen Fällen wissen, wann es besser ist, sich zurückzuhalten!!!

wpDiscuz