Auffahrunfall

Lkw kracht auf Stau: 42-Jähriger verletzt

Dienstag, 27. Oktober 2020 | 16:22 Uhr

Pfatten – Auf der Nordspur der Brennerautobahn auf der Höhe von Pfatten hat sich ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 42-jähriger Mann aus Südtirol mittelschwer verletzt wurde.
Zu dem Unfall ist es am Dienstagnachmittag gegen 14.00 Uhr gekommen.

Bei einem Auffahrunfall fuhr ein schwerer Hängerzug auf das Hinterteil eines Sattelaufliegers auf, der am Ende eines Staus stand. Beim heftigen Aufprall wurde die Kabine des Hängerzuges schwer verformt. Der Lkw erlitt schwere Schäden.

Der 42-Jährige konnte selbst das Fahrzeug verlassen und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Bozen gebracht. Der Fahrer des Sattelaufliegers bleib unverletzt, der Lkw wurde abgeschleppt.

Im Einsatz stand die Berufsfeuerwehr Bozen mit Kranfahrzeug, die Freiwillige Feuerwehr von Neumarkt, der Rettungsdienst vom Weißen Kreuz, die Straßenpolizei sowie die Autobahnmeisterei.

Die Mannschaft der Berufsfeuerwehr zog zügig den Hängerzug auf die Notspur der Autobahn und somit konnte der Schwerverkehr wieder auf der Nordachse fließen.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Lkw kracht auf Stau: 42-Jähriger verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Evi
Evi
Superredner
1 Monat 2 Tage

Abgelenkt gewesen?
Dem Verletzten gute Besserung 🍀

Zugspitze947
1 Monat 1 Tag

Jeder am Stauende (auch PKWs) sollte immer sofort die WARNBLINKANLAGE einschalten=das würde solche Unfälle verhindern oder wenigstens  minimieren ! Dem Fahrer gute Besserung 🙂

wpDiscuz