Sicherungsarbeiten bald abgeschlossen

Nach Steinschlag: Lazagsteig ab 5. April wieder geöffnet

Donnerstag, 28. März 2019 | 13:26 Uhr

Meran – Ab Freitag, 5. April sind der Lazagsteig und der durch die Lazag verlaufende Abschnitt des Radweges Meran-Passeier wieder geöffnet. Dann sind die Sicherungsarbeiten nach einem Steinschlag Ende Oktober abgeschlossen.

Nach heftigen Regenfällen hatten sich am 30. Oktober vergangenen Jahres aus dem Hang oberhalb des Fahrradweges in der Lazag Steine, Blöcke und Teile einer Mauer sowie ein Baum gelöst. Rund drei Kubikmeter Material waren dabei zum Großteil im darunter liegenden Steinschlagschutzzaun zum Stillstand gekommen und nur ein Stein mit etwa 30 Zentimetern Durchmesser erreichte den Radweg.

Weil zugleich aber auch ein etwa 15 Meter langer Abschnitt des oberhalb des Radweges verlaufenden Lazagsteiges Längsrisse und Setzungen aufwies, wurde nach Abschluss der Dringlichkeitsmaßnahmen Ingenieur Philipp Gamper mit der Ausarbeitung eines Projektes zur Hangprofilierung sowie zur Sicherung des betroffenen Abschnittes beauftragt.

„Die Planung der notwendigen Maßnahmen ist abgeschlossen und die Bauunternehmen EuroBeton 2000 und Consolrocce haben bereits gestern Vormittag die entsprechenden Arbeiten in Angriff genommen”, erklärte Gemeindegeologe Nikolaus Mittermair. “Diese werden am 4. April abgeschlossen, sodass der Lazagsteig und der Radweg aller Voraussicht nach ab Freitag, 5. April wieder frei begeh- bzw. befahrbar sein werden“, so Mittermair. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 38.000 Euro. Vorerst werden Steig und Radweg allerdings nur provisorisch gesichert. „Im Herbst wird ein weiterer, dann definitiver Eingriff erfolgen“, so der Gemeindegeologe.

 

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz