Für 37-jährigen Tunesier klickten die Handschellen

Neumarkt: Carabinieri verhaften Drogenhändler

Dienstag, 28. Dezember 2021 | 19:03 Uhr

Neumarkt – Am Dienstag verhafteten die Carabinieri von Neumarkt einen 37-jährigen tunesischen Drogenhändler, dem in Bozen und im Unterland getätigte Drogengeschäfte zur Last gelegt werden.

Beim 37-Jährigen handelt es sich um einen „alten Bekannten“, der bereits im Jahr 2019 von den Carabinieri der Landeshauptstadt in flagranti beim Drogenhandel erwischt und infolgedessen festgenommen worden war. Damals hatten die Carabinieri ihn in Besitz von drei Rollen Haschisch in einem Gesamtgewicht von etwas mehr als zweihundert Gramm und etwa 630 Euro als Erlös aus seiner kriminellen Tätigkeit vorgefunden. Da er bei einer Durchsuchung im Besitz einer gestohlenen Steuernummer und eines Messers angetroffen worden war, war er im Sommer des Jahres 2020 von denselben Carabinieri zudem wegen Hehlerei und des Mitführens einer Waffe angezeigt worden.

Carabinieri Bozen

Vermutlich weil ihm der Boden in Bozen zu „heiß“ geworden war – der Tunesier war auch von der mobilen Einheit der Staatspolizei der Quästur verhaftet worden – verlegte der 37-Jährige seine kriminelle Tätigkeit ins Unterland. In „Zusammenarbeit“ mit lokalen Kleinkriminellen, gegen die derzeit noch ermittelt wird, verkaufte der Drogenhändler Kokain und Heroin an die Jugendlichen des Unterlandes.

Auf Antrag der Bozner Staatsanwaltschaft und auf Anordnung des Ermittlungsrichters wurde der 37-jährige Tunesier von den Carabinieri aufgespürt, verhaftet und in Untersuchungshaft genommen, sodass er keinen weiteren Schaden mehr anrichten kann.

 

Von: ka

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Neumarkt: Carabinieri verhaften Drogenhändler"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
24 Tage 14 h

Der Schaden wäre behoben, wenn er in seine Heimat geschickt würde!

Faktenchecker
24 Tage 11 h

Und die Südtiroler Kunden die ihn angestiftet haben gehen mal wieder Straffrei aus?

Fliege
Fliege
Grünschnabel
24 Tage 1 h

@faktenchecker
“die Kunden die ihn angestiftet haben”…. hast du vergessen “Ironie off” zu schreiben???

Faktenchecker
23 Tage 20 h

Nein, meine ich todwenst. Ohne Nachfrage kein Angebot!

Savonarola
24 Tage 2 h

er soll all seinen Dreck auf der Stelle selber auffressen müssen.

Fliege
Fliege
Grünschnabel
24 Tage 1 h

und morgen spaziert der “alte Bekannte” wieder durch die Gegend…..

Brummbaer
Brummbaer
Grünschnabel
24 Tage 1 h

“keinen Schaden mehr anrichten” wird er erst, wenn er abgeschoben worden ist! Worauf warten die Behörden??? wird Drogenhandel so auf die leichte Schulter genommen, daß es immer nur zu kurzen Festnahmen kommt, danach gehts munter weiter!?

Paladin
Paladin
Tratscher
24 Tage 38 Min

Wie oft muss er eigentlich noch verhaftet und aufgegriffen werden bis es mal zu einer Haftstrafe oder noch besser, einer Ausweisung kommt? Es scheint jeder Falschparker wird härter und erfolgreicher vom Gesetz verfolgt als ein solcher Krimineller!

traktor
traktor
Universalgelehrter
24 Tage 1 h

der soll die opfer entschädigen müssen, und anschliesend kontinentverbot für immer….

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
24 Tage 1 h

Von wos sollte der “spezialisierte Orbeiter” mit 2 linke Händ sunst a lebm?
Des wor vor 30 Johr a schun so, der schnellste Weg an Geld zu kommen, …….

wpDiscuz