Carabinieri zeigen drei Personen an

Niederdorf: Unerlaubt Abstriche durchgeführt

Dienstag, 30. November 2021 | 22:57 Uhr

Niederdorf – Drei Personen wurden auf den Verdacht hin, unerlaubt einem Beruf nachzugehen, von den Carabinieri der Sonderabteilung NAS auf freiem Fuß angezeigt.

Im Rahmen ihrer italienweiten Kontrolltätigkeit statteten die Carabinieri der NAS zusammen mit den Carabinieri von Niederdorf einem Abstrichabnahmezentrum in Niederdorf, in dem Nasen- und Rachenabstriche zum Nachweis des Coronavirus entnommen wurden, einen Besuch ab.

Carabinieri NAS

Im Laufe der Inspektion stellte sich heraus, dass keine der drei anwesenden Personen, die alle in Österreich in der Nähe von Lienz leben, dazu befugt waren, Abstriche abzunehmen oder Daten in die Datenbank des Sanitätsbetriebs Sabes hochzuladen, um „Grüne Pässe“ zu erhalten. Als gesetzlicher Vertreter der österreichischen Firma, die Abstriche sammelt und untersucht, fungierte ein 32-jähriger Kellner. Bei seiner „Tätigkeit“ wurde er von einem 29-jährigen Reiseleiter und einer 26-jährigen Kellnerin unterstützt. Die 26-Jährige hatte vom Sanitätsbetrieb die Zugangsdaten zum Computersystem für die Eingabe der Ergebnisse der Abstriche, die für die Erstellung der „Grünen Pässe“ notwendig sind, angefordert und erhalten. Auf welche Weise diese Genehmigung zur Eingabe sensibler Daten erfolgt war, ist derzeit Gegenstand von Ermittlungen durch die Carabinieri.

Insgesamt stellten die Carabinieri fest, dass die Abstriche von Unbefugten entnommen, von Unbefugten verarbeitet und analysiert und zuletzt von Unbefugten validiert und hochgeladen wurden, wobei durch diese „Tätigkeit“ europaweit gültige „Grüne Pässe“ erlangt wurden. Zum Glück werden fast alle produzierten „Grünen Pässe“ in wenigen Stunden verfallen und nicht mehr gültig sein.

Von: ka

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Niederdorf: Unerlaubt Abstriche durchgeführt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Einheimischer
Einheimischer
Superredner
1 Monat 22 Tage

Gut dass es Kontrollen gibt….

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 22 Tage

…lieber als sich impfen zu lassen, gehen manche Schwurbler grüne Pässe in obskuren Ksnälen fischen…ansonsten bräuchte es diesen illegalen Markt ja nicht…

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 20 Tage

Leider noch viel zu wenig

Staenkerer
1 Monat 21 Tage

na, jo… solong se nit metzgergselln und maurer ban impfen derwischn …..

So ist das
1 Monat 20 Tage

…Die 26-Jährige hatte vom Sanitätsbetrieb die Zugangsdaten zum Computersystem für die Eingabe der Ergebnisse der Abstriche, die für die Erstellung der „Grünen Pässe“ notwendig sind, angefordert und erhalten…

Das nennt die Sanität also Privacy und Kontrolle. Und dann soll man den Daten der Sanität glauben?
Was sind das für Zustände Herr GD 😳

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 21 Tage

Mit dem Zugriff auf die Datenbank des Südtiroler Sanitätsbetriebes, die Eingabe von gefälschten Daten, entsprechen dann eben nicht mehr der Realität…..
Wie bekommen solche Typen eigentlich die Zugangsdaten der Sanität????

Werden diese eigentlich nur so hergegeben????

Also die ehrlichen Menschen können eigentlich niemand mehr vertrauen!!!!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 20 Tage

…da sieht man mal was so eine privacy wert ist…
😅

WM
WM
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

strafen strafen einsperren 😡😡😡

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 21 Tage

Jeder NoWax mit einem solchen GreenPass, ist einer zuviel, da werden ja Reihenweise Daten verfälscht, die Strafe für all diese Gaunerereien und Betrug können nicht goch genug ausfallen

jack
jack
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

iatz terfnse ihnan hotel und impfzentrum entgültig zuesperrn. totale impfgegner und corona leugner , obo folsche tests ausstelln,
seltn selche leit gsegn.

falschauer
1 Monat 20 Tage

i glab i spinn, mir sein jo bold besser wia bella napoli, covid treibt jo unglaubliche blüten aus

Faktenchecker
1 Monat 20 Tage

Die Getesten wiegen sich in Sicherheit. Kein Wunder wenn die Zahlen steigen.

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 21 Tage

Ja, jetzt hört sich die Gemütlichkeit schon auf, sowas geht in keinem Fall….

oschpile
oschpile
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

… isch a Landl a kloans ….(kloan obo oho )…gr Respekt den Kontrolleuren! …Spitze des Eisbergs?

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 20 Tage

Was ist los im Pustertal?

MisterPustertal
MisterPustertal
Grünschnabel
1 Monat 21 Tage

Ich denke sowas machen einige illegal und bieten Tests an für eine freiwillige Spende……. solche muss man das Handwerk legen. Habe auch mal was gehört das eine Frau das anbietet im Pustertal…….

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 21 Tage

Das Vertrauen der Menschen in die Sanität,
durch die Eingabe gefälschter
Daten in die Datenbank,
Ziemlich in Frage gestellt ???!!!

Freesia
Freesia
Grünschnabel
1 Monat 20 Tage

Da in 🇦🇹 lockdown ist, müssn die Angestellten anderswo Geld verdienen. Eigentlich ganz logisch 🤷‍♀️

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 20 Tage

Wen des schun a Teschtzentrum isch wearsch woll a earschtl iboprüft wearn obo de leit geeignet san

Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 20 Tage

Nur mehr schräg …🙈

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 20 Tage

Der größte Witz ist doch der, dass gewisse Leute die Zugangsdaten von der Sanität erhalten haben ? Bitte von wem ?

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
1 Monat 22 Tage

Super dass diese Kontrolle durchführt werden da wollen sich wohl einige bereichern

nok
nok
Superredner
1 Monat 20 Tage

Immer noch nicht verstanden…
Was sind sensible Daten?

Nichname
Nichname
Tratscher
1 Monat 20 Tage

Je weniger Informationen man hat, um so leichter kann man spekulieren.

nuisnix
nuisnix
Kinig
1 Monat 20 Tage

Funktioniert beim SABES irgendetwas außer der pünktlichen und üppigen Gehaltsüberweisung an die, die nicht an vorderster Front “kämpfen” dafür aber gerne in die TV-Kameras lächeln und Weisheiten verbreiten?
Wie kann es sein, dass eine x-beliebige Person oder eine ausländische Firma die Zugangsdaten zum Portal des Test-Systems erhält?
Wenn es nur an so “einfachen” Dingen hapert, wie muss es dann wohl bei den schwierigen aussehen???
Sollten wir uns Sorgen machen – mehr als bereits notwendig???

honga
honga
Tratscher
1 Monat 20 Tage

un do kemm wirklich no a toal mit eignvoontwortung🤣

Schorsch1
Schorsch1
Neuling
1 Monat 17 Tage

Ein wichtiges Detail wurde im Artikel weggelassen: diese drei besagten Personen haben in Österreich einen Kurs besucht, der sie berechtigt diese Abstriche vorzunehmen, nur wird dieser in Italien nicht anerkannt. So ist mir das berichtet worden.

wpDiscuz