Vorübergehende Schließung

Parkgarage Rosenbach: Randalierer erneut zugeschlagen

Donnerstag, 10. September 2020 | 10:56 Uhr

Bozen – Die Parkgarage Rosenbach muss voraussichtlich bis Ende Oktober für Kurzparker geschlossen bleiben. Der Grund sind Beschädigungen an der Infrastruktur: Leider wurden durch einen erneuten Einbruchversuch die Kassen der Parkgarage so stark beschädigt, dass sie momentan außer Betrieb sind.

SEAB arbeitet mit Hochdruck daran, neue Kassen zu montieren und ein neues IT-System zur Eintrittskontrolle zu installieren. Um die Sicherheit zu erhöhen, werden die neuen Kassen an einem besser beleuchteten Ort aufgestellt. Bis diese Arbeiten abgeschlossen sind bleibt der Zutritt zur Parkgarage ausschließlich den Abonnenten vorbehalten.

SEAB entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und bedankt sich für das Verständnis.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Parkgarage Rosenbach: Randalierer erneut zugeschlagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
inni
inni
Tratscher
17 Tage 4 h

„SEAB arbeitet mit Hochdruck daran…“

… bei der Seab geat in der Praxis nix mit Hochdruck. Man braucht lei schaugn, wia long die gstecktvolln, überquillenden Plastik, Glas und Papiercontainer in der Altstadt von Bozen nicht geleert werden. Außerdem höchst unfreundliches und deutschunwilliges Personal am Sitz in der Lanciastraße.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
16 Tage 8 h

@inni
dafür sind sie bestimmt beim kassieren der Zweisprachigzulage sehr willig.

wouxune
wouxune
Superredner
17 Tage 2 h

Und bis die Mängel behoben sein amol gratis Parken geht et???

genau
genau
Kinig
16 Tage 22 h

Und ohne diese assozialen Randalierer gäbe es das Problem gar nicht!!

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
16 Tage 17 h

Warum nicht Kameras installieren, wenn man das Problem schon öfters hatte ?

wpDiscuz