Sie verstarb im Alter von 99 Jahren

Pionierin Ina Schenk ist tot

Mittwoch, 17. April 2024 | 10:44 Uhr

Meran – Professorin Ina Schenk, eine wahre Legende in der Welt der deutschsprachigen Schule, verstarb kürzlich im Alter von 99 Jahren.

Im Namen der Meraner Stadtverwaltung spricht Vizebürgermeisterin Katharina Zeller der Familie von Professorin Schenk ihr aufrichtiges Beileid aus.

“Professorin Ina Schenk, die über 40 Jahre lang am deutschsprachigen Humanistischen Gymnasium und am Realgymnasium Naturwissenschaften unterrichtete, war eine echte Pionierin im Bereich des Umweltschutzes. Ihr verdanken wir u.a. die Gründung des Landeslabors in Leifers. Bekannt ist sie auch als Begründerin der Chemieolympiade, für die sie Generationen von Studentinnen und Studenten vorbereitete. Frau Professor Schenk war eine außergewöhnliche Frau und de facto Ehrenbürgerin von Meran. Wir hätten sie gerne in diesem Sinne geehrt, aber leider ist sie verstorben, bevor wir den offiziellen Festakt organisieren konnten”, so Zeller.

Die Beerdigung von Professorin Schenk findet am Samstag, 20. April um 11.00 Uhr auf dem Evangelischen Friedhof in Meran statt.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Pionierin Ina Schenk ist tot"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
26 Tage 15 h

Tolle Idee und gerade der Ansatz zu Belohnen und nicht zu verbieten ist lobenswert und modern! Betriebe und deren Manager arbeiten teilweise imner noch mit Methoden die vor 50 Jahren mal gewirkt haben mögen, bei Generationen die sich alles gefallen haben lassen, heute zum Glück nicht mehr! Generation Z macht alles richtig!

wpDiscuz