Norbert Stigler war Pfarrer in Sulz im Wienerwald

Priester aus Österreich in Südtirol bei Bergunfall ums Leben gekommen

Freitag, 31. Juli 2020 | 11:04 Uhr
Opera Momentaufnahme_2020-07-31_110259_edicola.altoadige.it

Sexten – Eine Bergtour in Sexten in Südtirol endete am Donnerstag für den 78-jährigen Geistlichen Norbert Stigler vom Stift Heiligenkreuz, der seit 1999 Pfarrer in Sulz im Wienerwald ist, tödlich.

Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, stürzte der erfahrene Alpinist auf dem Steig zur Rotwandspitze rund 80 Meter ab. Für den 78-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Stigler war mit einer Begleiterin unterwegs. Sie hatten sich von seinem Urlaubsort in Osttirol am Morgen nach Sexten begeben, waren mit der Seilbahn bis auf 1.925 Meter Meereshöhe gefahren und nahmen dann den Steig auf die Rotwandspitze in Angriff.

Dieser ist an einigen Stellen ausgesetzt. Am späten Vormittag geschah genau an einer dieser Stellen das Unglück. Der Geistliche verlor plötzlich das Gleichgewicht und stürzte ab.

Seine Begleiterin setzte umgehend einen Notruf ab. Die Bergrettung Sexten, die Bergrettung der Finanzwache sowie der Rettungshubschrauber Pelikan 2 eilten zur Unfallstelle. Die Einsatzkräfte konnten aber nur mehr den Tod des Priesters feststellen.

Sein Leichnam wurde geborgen und ins Tal in die Kapelle am Sextner Friedhof gebracht.

Stigler war von 1989 bis 1991 sowie von 1993 bis 1999 Dekan der Hochschule Heiligenkreuz. Im September 1999 übernahm er die Seelsorge in der Pfarre Sulz im Wienerwald. Die Trauerfeier findet am 13. August ab 14.00 Uhr in der Stiftskirche Heiligenkreuz statt.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Priester aus Österreich in Südtirol bei Bergunfall ums Leben gekommen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marher
marher
Universalgelehrter
14 Tage 12 h

Tragisch, möge er ruhen in Frieden.

amme
amme
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

Na a hochwürden a no.Ruhe in Frieden.Bet für Sie heint

wpDiscuz