Neun präventive Maßnahmen

Quästor Sartori schiebt wieder drei Personen ab

Samstag, 23. März 2024 | 10:20 Uhr

Bozen – Knallhart-Quästor Paolo Sartori hat am Freitag erneut alle Hände voll zu tun gehabt. Unterm Strich hat er drei Abschiebedekrete unterzeichnet und neun präventive Maßnahmen verfügt.

Eine der Abschiebungen betraf einen Tunesier (19), der entlang des Eisack-Radweges aufgegriffen wurde. Er konnte lediglich eine Aufenthaltsgenehmigung für Minderjährige aufweisen, die seit einem Jahr abgelaufen war. Außerdem war er im Jänner 2024 für einen Diebstahl sowie im März für einen Raubüberfall verantwortlich. Für den jungen Mann ging es auf Anweisung des Quästors noch am Freitagabend ins Abschiebezentrum nach Gradisca d’Isonzo. Von dort soll er mit einem Flugzeug in sein Heimatland ausgeflogen werden.

Die anderen beiden Abschiebedekrete betrafen zwei Iraker, die in Italien keine Aufenthaltsgenehmigung hatten.

Mit Aufenthaltsverboten belegt wurden fünf Personen aus verschiedenen afrikanischen Staaten. Sie dürfen insbesondere gewisse Straßen und Stadtgebiete, wie etwa den Bahnhofspark, nicht mehr betreten. Zuvor hatten sie im Zentrum Passanten belästigt, konsumierten Drogen und waren betrunken. Die Maßnahme gilt für ein Jahr.

Ein polizeiliches Aufenthaltsverbot für jede Art von gastronomischen Betrieb wurde hingegen über eine Frau verhängt, die in den vergangenen drei Jahren wiederholt angezeigt wurde. In Bars und Nachtlokalen hatte sie für Unruhe und und Belästigungen gesorgt. Für die Dauer von zwei Jahren darf sie sich nun nicht mehr in der Nähe und schon gar nicht in Gastro-Betrieben aufhalten. Verstößt sie dagegen, werden Gefängnisstrafen und hohe Geldstrafen fällig.

Zuguterletzt hat Paolo Sartori zwei Platzverweis mit Aufenthaltsverbot und eine mündliche Verwarnung gegen einen Bozner sowie zwei Personen aus anderen Provinzen ausgesprochen.

Diese Art der sicherheitspolizeilichen Tätigkeit zur Bekämpfung der Verwahrlosung der Städte und der Kleinkriminalität soll verhindern, dass sich kriminelle Elemente in unserem Gebiet festsetzen, die sich oft ohne legale Gründe dort aufhalten und deren Verhalten besondere soziale Besorgnis erregt und das zivile Zusammenleben gefährdet”, betonte Questore Sartori.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Quästor Sartori schiebt wieder drei Personen ab"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

Der beste Mann…👍no an Orden👍

erika.o
erika.o
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Homelander
Richtig!!!!
und JEDEM Ordnungshüter der dazu beiträgt einen Kriminellen zu fassen eine mega Premiere !!!!
… da wären Steuergelder, die sonst nur Verschwendung finden BESTENS eingesetzt !

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

Abwarten, der wird die Einheimischen nicht verschonen.

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Faktenchecker
was will er tun, Auswanderer
wieder Heim hohlen? 😂

oldenauer
oldenauer
Superredner
1 Monat 27 Tage

@Faktenchecker hoffentlich dich

user6
user6
Tratscher
1 Monat 27 Tage

@Faktenchecker, einheimische nicht verschonen? wenn sie kriminell werden, ist
das doch in ordnung. aber überstunden braucht er deshalb sicher nicht machen

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@erika.o
Wieso sollen diese eine Prämie bekommen? Weil sie ihre Arbeit machen? Dann müsste ja jeder Handwerker, Fabriksarbeiter u.s.w. ,wenn er seine Arbeit macht, eine Prämie bekommen….

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@erika.o ja, genau… von mir aus auch 2 Premien, hauptsache wir bekommen Ordnung in diesem Land👍

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

Oldi 2 Worte und 3 Rechtschreibfehler. Das spricht für Dein Bildungniveau.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 27 Tage

Wunderbar das dieser Placebo Effekt wirkt. Ichnkann dem ganzen auch was positives abgewinnen. Wichtig dabei ist, die Leute glauben daran, dann ist es schon viel sicherer.

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@ faktenchecker das hat er ja schon angekündigt. Jeder Barbetreiber der Betrunkenen und minderjährigen alkohol aufschenkt wird sein blaues wunder erleben.

Staenkerer
1 Monat 27 Tage

@Faktenchecker und wenn! nor derlernen de a wie man sich aufzuführen hot!

brutus
brutus
Superredner
1 Monat 27 Tage

…ja, hoffentlich verschont er kriminelle Einheimische nicht!

Speedy Gonzales
Speedy Gonzales
Superredner
1 Monat 27 Tage

Südtirol braucht bald ein eigenes Abschiebezentrum .

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 27 Tage

höchste zeit

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

Kannst Dich schon mal melden.

Aurelius
Aurelius
Kinig
1 Monat 27 Tage

ich Frage mich nur, was seine Vorgänger gemacht haben

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Aurelius: wahrscheinlich dasselbe, nur weniger medienwirksam. Was letztlich zählt, sind nicht die unterschriebenen Abschiebungsdekrete, sondern wennschon die tatsächlichen Abschiebungen….Diese Zahlen müssten letztlich veröffentlicht werden.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 27 Tage

@Selbstbewertung Nun, das versuch ich jetzt seit Tagen zu erklären. Grins
Das wollen “sie” nicht hören und anscheinend auch nicht verstehen.
Genau das selbe bei den Straftaten, nicht der Qästor verurteilt, das tun dann Richter und die Gesetze haben sich eben nicht geändert. Also alles beim Alten.
Wie leicht sich Menschen doch täuschen lassen.

user6
user6
Tratscher
1 Monat 27 Tage

sein täglich brot. bis alle kriminelle anderswo
ihr unwesen treiben können

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

Die Einheimischen gleichen das locker aus.

geh mir net
geh mir net
Tratscher
1 Monat 27 Tage

zum beispiel du

Faktenchecker
1 Monat 27 Tage

3 Worte und 4 Rechtschreibfehler. Das spricht für Deine Intelligenz.

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
1 Monat 27 Tage

@Faktenchecker: warum sollen kriminelle Einheimische verschont bleiben? Sie werden anstatt ins Ausland ins Gefängnis abgeschoben, was sonst.

oldenauer
oldenauer
Superredner
1 Monat 27 Tage

Super weiter a so

Savonarola
1 Monat 27 Tage

Fuori tutti!

Zussra
Zussra
Superredner
1 Monat 27 Tage

Wettmo, daß do Erste wosa “obgschobm” hot, widdo hierzulande sein Unwesen treibt! 🤣
Des isch ols fake, damit er zumindest ein Gefühl der Sicherheit übermitteln konn!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

@Zussra: ja, wahrscheinlich. Aber die Gesellschaft will Fakes und Fakes entscheiden in dieser Zeit eher die Wahlen als tatsächliche Lösungen. Das haben eben auch Politiker verstanden…..

Brummbaer
Brummbaer
Tratscher
1 Monat 27 Tage

endlich tut mal einer was, um der Verwahrlosung und immer schlimmer werdenden Kriminalität in Bozen Einhalt zu gebieten!

Staenkerer
1 Monat 27 Tage

von der tüchtigkeit des quästors kennen sich sehr viele sellelwärmer- londes-, stoots- und EUbeomte a dicke scheibe oarschneidn!
der stootsbeomte isch mehr wie sein geld wert!!!!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
1 Monat 27 Tage

Der korrekte Titel müsste lauten: Questor Sartori unterzeichnet wieder drei Abschiebedekrete…

wpDiscuz