Motorradfahrern wird der Führerschein entzogen

Raser auf der MeBo und auf den Passstraßen

Montag, 14. September 2020 | 15:39 Uhr

Bozen/Mendelpass – Die Straßenpolizei hat am Samstag verschärfte Kontrollen durchgeführt – vor allem am Mendelpass. Zwei Motorradfahrern aus Deutschland wurde der Führerschein abgenommen, weil sie verbotene Überholmanöver durchgeführt hatten.

15 von insgesamt 47 Motorradfahrern hatten das vorgeschriebene Geschwindigkeitslimit überschritten oder die Verkehrsbeschilderung nicht beachtet.

Am Sonntagabend hat die Straßenpolizei auch Kontrollen auf der Schnellstraße MeBo durchgeführt. Dabei wurde ein Fahrzeug aufgehalten, das mit einer Geschwindigkeit von 146 Stundenkilometern unterwegs war, obwohl ein Tempolimit von 90 Stundenkilometern herrschte.

Dem 60-jährigen Lenker wurde der Führerschein entzogen und er wurde zu einer Geldbuße von 544 Euro verdonnert.

Zwischen der Weinstraße und dem MeBo-Anschluss in Eppan hat sich am Sonntag außerdem ein Unfall mit Verletzten zwischen zwei Motorrädern ereignet. Die Straßenpolizei hat die Unfallerhebungen durchgeführt.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Raser auf der MeBo und auf den Passstraßen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
8 Tage 14 h

südtirols Strassen werden immer mehr zu Spielplätze und Rennstrecken für Motorradfahrer! Unfälle, Abgase, Lärm, Lärm und nochmals Lärm!! Die Kontrollen sind viel zu wenig und die Politik ist wieder abwesend….

primetime
primetime
Superredner
8 Tage 13 h

Die Autofahrer wollen wir mal nicht vergessen!

sixxi
sixxi
Tratscher
8 Tage 13 h

@primetime Absolut richtig!!

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
8 Tage 12 h

@Jiminy
Was ist in ihrer Jugend falsch gelaufen?…….gönnen sie doch den Leuten ihren Spaß. Ich schimpfe ja auch nicht über die Bergsteiger, die mit ihren Autos die Passstraßen verstopfen, überall wild Parken und in übrigen stürzten mehr Leute vom Berg als mit dem Moto……. und gegen den angeblichen Lärm gibt es Ohrenstöpsel und das Problem ist gelöst. Aber Egoisten wollen den Anderen Lieber alles verbieten.

Mezcalito
Mezcalito
Tratscher
8 Tage 10 h

das nennen die Kontrollen? 47 Motorräder? Die Österreicher zeigen euch wies geht.
https://ooe.orf.at/stories/3066552/

300 Raser in einer Nacht

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

@der echte Aaron..kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass in deiner Jugend mehr falsch gelaufen ist

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

@primetime
geh bitte, mag schon sein, aber sitz mal eine halbe Stunde neben einer Panoramastrasse und vergleiche Autos und Motorräder…

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
8 Tage 10 h

@Ars Vivwendi
Was soll daran falsch sein, wenn man in dem kurzen Leben Spaß haben will?…….es muss nicht immer Sinn machen, es genügt wenn es Spaß macht

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

@der echte Aaron
ich hatte eine wunderbare Kindheit und Jugend, täglich mit dem Fahrrad auf einer der schönsten Bergstrassen Südtirols, mit wenig Autos und keine laute Motorräder.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

@der echte Aaron
du hast wohl noch nie was von Respekt gehört… wenn wir alle Spass hätten auf Kosten anderer, na dann alles Gute!

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
8 Tage 9 h

Echto Aaron.. Wo isch do folsche hin.. 🤔😅😅.. Spaß pa seite.. Spaß woll, obor do kemm ondra in gefohr.. Sollnse Misano ochn fohrn af do Pischt, odo Pfattn.. I pin jungo a et grot heilig 😇.. gewedn, obo es wor viiiel wianig vorkehr und die Schtrofn worn et so wia haint zi tog.. (soll kane endscheidung sein)

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
8 Tage 8 h

@Jiminy
Als Radfahrer brauchen sie sicher nicht von Respekt reden. Die respektieren nicht einmal die Grundstraßenregeln und sie haben auch nur Spaß auf kosten der Anderen. Blockieren die Straßen, die Radwege zahlt auch die Anderen (Steuerzahler)….nebeneinander, rote Ampeln, mitn auf der Sraße u.s.w……wir Biker respektieren meist andere Verkehrsteilnehmer und zahlen selber für unsere Passion.

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
8 Tage 7 h

Sorry, hon gmant.. Kane endschuldigung.. Af olle fälle fahlt do die einvorondwortung und ondre gegnibo.. Flott fohrn ok, obo ebm. Gsetz isch Gsetz.. Af do Mebo hon i schun noi viel schnellere gsechn.. Zem isch der mit seine 146 eh no relativ gemiatlich.. (ironisch). I fohr schun a oftamo awian schnella.. Obo mit de kurvn wosn zem san… I wass et.. Obo sicho isch.. Heilig san mo olle et..

Evi
Evi
Superredner
8 Tage 5 h

@der echte Aaron
und dann findet man die Jugend in den Todesanzeigen und der Spaß ist vorbei…

tom
tom
Superredner
6 Tage 8 h

AmSamstaghätte eine KOntrollstelle amGrödnerjoch nicht geschadet. Da sind von Corvara ein Dutzend Belgier mit ihren Porsches hochgefahren unf haben fürordentlich Krachgesorgt. Wenn sie wenigstens mit dem Gaspedal gelenkt hätten, aber nicht so

tom
tom
Superredner
6 Tage 8 h

Die Straßen werden wenn schon von den Touristen blockiert. Hatte erst neulich ein Deutschen vor mir, dann noch einen Einheimsichen und der Deutsche hat esnicht geschafft, den Traktor vor ihm zu überholen. Und wenn du es nicht schaffst, einen Radfahrer zu überholen, kannst mal an deinem Fahrkönnen feilen. Will nicht wiessen,wie miserabel das , mich hat jedenfalls noch kein Radfahrer ernsthaft aufgehalten.
Was zahlst du selber, Moto Steuer und Versicherung, mehr aber auch nicht. Und vergiss eines nicht:Steuern sind nicht zweckgebunden. Wahrscheinlich wurde mit deiner letzten Motosteuer ne Tonerkartusche im Altersheim gekauft, man weiß esnicht

Slenderman
Slenderman
Neuling
8 Tage 14 h

Es muss viel mehr kontrolliert und strengere strafen für die raser geben ansonsten hört es nie auf

Frank
Frank
Superredner
8 Tage 14 h

Zu härteren Geldstrafen sollten in diesen Fällen auch mehrjährige Einreiseverbote kommen. Die meisten der durchgeknallten Raser suf den Paßstraßen haben an ihren Bikes deutsche, schweizer oder holländische Kennzeichen. Und wer sich als Gast nicht benehmen kann …
Und auch die rausfischen, die meinen, sie müssen sich an Staus wegen Ampeln, …, nicht wie jeder Andere anstellen und häufig dabei den freigegebenen Gegenverkehr blockieren.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
8 Tage 10 h

@Frank..👍 so sieht es aus.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
8 Tage 10 h

Ich sehr immer durchgeknallte Rollerfahrer, aber selten touristische Raser! Die Hauptsache Mal wieder etwas Gastunfreundliches rausgehauen haben, woll!

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Grünschnabel
8 Tage 7 h

Slenderman (coolo Nick) i pin deino Meinung.. Flott fohrn isch ans.. Rasn und drängln usw isch prutal gfährlich und kert gschtroft.. I mog olm et wenn ano af an obmpickt das gor nimmo die Liachto bzw die Targa sichsch..

Evi
Evi
Superredner
8 Tage 5 h

Größte Strafe: Führerscheinentzug für ein paar Jahre.

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
7 Tage 23 h

@Piefke-NRW
ich als motorradfahrer sehe meist nur touristen die zu schnell und gefährlich unterwegs sind!!! viele einheimische haben das motorradfahren hier aufgegeben weil einfach zuviele leute und zuviel verkehr ist… nach dem lockdown zb hätte es ja wimmeln müssen von einheimischen… aber es war keiner zu sehen… und ich wohne neben der staatsstraße auf den weg zu den schönsten pässen…

Frank
Frank
Superredner
7 Tage 22 h
@Piefke-NRW Wie man unschwer am Avatar erkennen kan und wie auch Jeder hier weiß bin ich selbst Gast. Und auch ich ärgere mich jedes Mal über die Biker, die meinen, Straßen wären ausschließlich zu ihrem Spaß gebaut. Genau das Beschriebene habe ic h erst vorletzte Woche an der Baustellenampel in Plan erlebt, Bikes aus D drängeln sich an der Kolonne vorbei und der Linienbus im Gegenverkehr mußte ewig warten, bis seine Fahrbahnseite frei war. Und wenn ich links blinke, weil ich auf einen Parkplatz will, muß ich natürlich unbedingt genau in dem Moment, wo ich abbiege, von Bikes aus CH… Weiterlesen »
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
8 Tage 13 h

Das ist sehr, sehr löblich. Es muss aber noch viel, viel mehr kontolliert und mit harten Strafen nicht gespart werden.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
8 Tage 12 h

Wenn ihr hier schon alle von mehr Kontrollen schreiben……wann werden die Radfahrer mit ihren illegalen Radlen kontrolliert??……wenn schon den schon, gleiches Recht für alle!!

Vonmiraus
Vonmiraus
Grünschnabel
8 Tage 12 h

Wenn auf der Mebo mehr Kontrollen durchgeführt würden, könnte sich der Staat in kurzer Zeit von den Bußgeldern sanieren. Kaum jemand hält sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen, von den rücksichtslosen Dränglern möcht ich gar nicht reden.

axel roses
axel roses
Neuling
8 Tage 10 h

Einfach keine kontrollen der Carabinieri. Südtirols Dörfer sind verzweifelt. Bitte eine Bürgerwehr

nachgedacht
nachgedacht
Tratscher
8 Tage 11 h

de schreier noch härteren geldstrafen…wern woll öffibenutzer sein… odr folschgelddrucker…weil streng kontrolliert, mochet sicher a jedr irgnd an fahler wos a geldstrof mit sich ziachn tat…

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 23 h

die grössten Rasen brettern durchs Dorf .Aber da wird nur weggeschaut.

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
7 Tage 22 h

Uan mit 146 hobn se derwuschn dasi net loch
Sem hobn se net 5 min kontroliert net länger mebo isch a rennstrecke beobachti öfters und sem fohrn ihre mehr wia 150

wpDiscuz