Ehemann unter Verdacht

Seniorin in Bozen ermordet

Dienstag, 27. Oktober 2020 | 12:28 Uhr

Bozen – Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, wird ein 82-jähriger Mann verdächtigt, am heutigen Dienstag in der Früh in Bozen seine 80-jährige pflegebedürftige Ehefrau getötet zu haben. Anschließend soll er einen Suizidversuch unternommen haben, der allerdings gescheitert ist.

Die Pflegerin der Frau soll den Leichnam entdeckt haben. Sie hat daraufhin Alarm geschlagen.

Im Einsatz standen die Rettungskräfte und die Ordnungshüter. Der Mann wurde in kritischem Zustand auf die Intensivstation des Krankenhauses gebracht.

Der Mord an einer 80-jährigen Frau in Bozen war vermutlich eine Verzweiflungstat. Das ergaben die bisherigen Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

28 Kommentare auf "Seniorin in Bozen ermordet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sabse
sabse
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

vielleicht sollte man do mol weiter denkn u.sich vielleicht frogn ob des nit a Verzweiflungstat wor,es soll keine Entschuldigung sein ober niemand kennt die Hintergründe u.wias inn dei leit gongen isch…inn meine Augen kearet so eppans gor nit inn die zeitung…ruhe inn frieden

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

Wieso nicht?
Nur weil wir im Land der Scheinheiligen sind! 😄😄🙈

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

sabse na bloss vertuschen solche Sachen ,gell.Bei Selbstmord ist das sowieso der Fall🙈🙉🙊ich habe im Engen Umfeld Leute Die kurz devor standen.

sabse
sabse
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@genau so a dummes kommentar…bleder gangs nimmer…scham die

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@genau das Pietät und Einfühlungsvermögen für dich Fremdworter sind brauchst du uns nicht mehr beweisen.

sabse
sabse
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@Sag mal soo ein Blödsinn niemand will etwas vertuschen aber man muss es auch nicht alles breit treten inn der Öffentlichkeit…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

@genau 👌👍👍👍

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Sag mal und wenn jemand aus deinen engen Umfeld diese Verzweiflungstat begeht, dann wünschst du dir das dass alles öffentlich breitgetreten und diskutiert wird?

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

@xXx wenn es passiert ist weil Behördenschikane oder sonstiges Unrecht dann ja .

hage
hage
Tratscher
1 Monat 2 Tage

bin gonz deiner Meinung. Aber es schadet nix wenn es in die Zeitung kommt: die meisten Leser san af der seite der Opfer (wobei i den Tätet a als Opfer sehe).
Sehr sehr leid tut es mir für die nahen Verwondten! Mein Beileid und mei aufrichtiges Mitgefühl!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 2 Tage

Sicherlich war es eine Verzweiflungstat. Wie schrecklich muß es dabei den beiden Senioren seid Langem ergangen sein, dass man dann zu sowas fähig ist.
In dieser momentanen so schlimmen zeit, nicht nur wegen des Virus, vielmehr wegen des Egoismus der vielen , wissen dich viele ältere nicht mehr zu helfen. Ich hoffe, beide finden irgendwann in Frieden wieder zusammen

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Schlimme Tragödie. Wer weis was er ihr für einen Leidensweg ersparen wollte. Ich hab Verständniss dafür. Es tut mir Leid für den treuen Ehemann .

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Armer Mann, mit tut er leid.

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

I sog a des wor a Verzweiflungstat, er wert sich nimmo zu helfen gewisst hobn, mit den gonzen puff wos isch…
Trotzdem isch sell koane Entschuldigung…

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ein menschliches Drama. Wie groß muss die Verzweiflung und Angst sein, um seinen über viele Jahre geliebten Partner und sich selbst zu töten ?? Eine Entschuldigung für die Tat ist das zwar nicht, da war möglicherweise die Angst vor dem “Alleinsein”…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

der Frau ewige Ruhe und dem Mann Frieden und Kraft Seine Zeit weiter zu leben.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Möge sie ruhen in Frieden. Finde es grausam, dass nach x Jahren Zusammenleben den Partner ins Grab bringt. Wie steht es bei dem Mann um seiner Psyche? Da wird es sich wirklich um eine Verzweiflungstat handeln, die aber nicht gerechtfertigt werden kann.

bislhausverstond
1 Monat 2 Tage

Jeder suizid isch a verzweiflungstot, wenn jemand mit den oltor no den weg wählt, muss er nimma ein no aus gewisst hobn. Vielleicht wor er dor meinung, er muss seine frau erlösn, wenn du täglich donebn des leid unschaugn musch, irgndwia verständlich…lei die ort und weisse isch erschrecknd, es gab uanfochere und schmerzfreiere wege. Trotzdem kearats aus rücksicht af die ongehörign net so broat zu tretn!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 2 Tage

bislhausverst… die Art und Weise?Und die Angehörigen !Wo waren Die vorher?!

meilenstein
meilenstein
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Es gibt keine Endtschuldigung für Mord!!!

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 2 Tage

Es kommt mir vor, als wären alle hier dabei gewesen.
Solche Kommentare über menschliches Unglück kommt Gaffern am Unfallort gleich und sollte verboten und bestraft werden – genug, dass alles online steht, schlagen diese Kommentare dem Fass den Boden aus

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 2 Tage

Und die minus und plus Verteilung beweist was immer schon klar war und was man an Unfallorten immer sieht – die Gaffer sind in der Mehrheit, kaum einer geht aus Pietät vorbei und lässt die Sanitäter ungestört ihre arbeit tun.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 1 Tag

Missx warum störst Du Dich daran?🤔Bei einem Unfall zu gaffen ist mal ganz was anderes.Da ist mir lieber nie Was sehn zu müssen.Hier wird über einem Mann diskutiert. .das geht Uns alle an.Denn es ist in m.Augen ein Gesellschafts”Problem”.Egoismus ,ignoranz ,Bosheit .Erster neugierig ,aber wenn s grobe Probleme in einer Familie gibt wird weggeschaut ….

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 1 Tag

@sagmal
woher weißt du denn das so genau?
Kennt jemand die Eheleute?
Ich kenne sie nicht.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

🙈🙈 so kennt man dich. Als wäre der erste Kommentar nicht schon meilenweit am Thema vorbei, musste noch ein 🙈 drauf gesetzt werden. Mitgefühl und Empathie haben aber schon gar nichts mit Sensationslust zu tun.

inni
inni
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Dieser Mann tut mir leid:
wie verzweifelt muss er gewesen sein und wie auswegslos muss er seine Situation empfunden haben, um den einzigen Ausweg in dieser Tötungs- und Selbsttötung zu sehen 🥺

blabla
blabla
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

I glab do kannt man ihm lei wünschn dass er a sterbn konn.Wia tats ihm gean wenn er zu ihm kimp und heart wos passiert isch…😥

Tattamolnia426
Tattamolnia426
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Schrecklich.. Wia i schun amol gschriebm hon.. Die Psyche isch unberechnbor.. Wenn amol die Sicherungen durchbrennen isch vieles bzw (laido) ols meglich.. Es gib koane endschuldigung fir soeppas, obo wia gsog.. Die Psyche… Er hat miaßn Hilfe, hauptsächlich fir sich selbo suachn.. Obor es wor offensichtlich zi schpat.. Mein Beileid.. 🌷 😢

wpDiscuz