Zehn Jahre Haft

Sexualstraftäter am Brenner geschnappt

Donnerstag, 04. Februar 2021 | 17:47 Uhr

Brenner – Die Polizei vom Kommissariat am Brenner hat am Mittwochnachmittag bei Kontrollen in einem Zug aus München einen gesuchten Sexualstraftäter aufgespürt. Der Mann muss eine zehnjährige Haftstrafe abbüßen.

Eigentlich ging es bei den Kontrollen primär um die Einhaltung der Corona-Vorschriften. Doch die Nervosität des 44-jährigen Albaners R. P. machte die Ordnungshüter stutzig. Vergeblich versuchte der Mann die Beamten davon zu überzeugen, dass eine Überprüfung seines Reisepasses unnötig sei.

Die Polizei fand heraus, dass der Mann seit 2018 untergetaucht war. Gegen ihn lag ein internationaler Haftbefehl vor.

Das Gericht von Udine hatte ihn wegen sexueller Gewalt, wegen sexueller Handlungen mit Minderjährigen und wegen Misshandlungen in der Familie verurteilt. Der Mann wurde in das Gefängnis nach Bozen gebracht.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Sexualstraftäter am Brenner geschnappt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Superredner
1 Monat 1 Tag

Grauenhaft, gehört sofort in seine Heimat geschickt, so einen Verbrecher müssen wir auch noch den Gefägnisaufenthalt sponsoren !

Oma
Oma
Superredner
1 Monat 1 Tag

…. Und nochmals 10 jahre drauf fürs abtauchen….

Minie
Minie
Tratscher
1 Monat 23 h

Dankeschön 🙏sehr gut gemacht, die Strafe kann da nicht hart und lang genug sein!

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 11 h

Kompliment den Ordnungshūter.

Samanda
Samanda
Grünschnabel
1 Monat 5 h

I kenn kuane Details obr 10 Johr kimp mr iats schun sauber zu wianig fir, vor ollem wenns amoll um Minderjährige geat…

wpDiscuz