Hamburger Forscher hegt Verdacht

Stammt das Coronavirus doch aus dem Labor?

Samstag, 20. Februar 2021 | 08:33 Uhr

Hamburg – Immer wieder tauchen Behauptungen auf, dass das Coronavirus aus einem Labor stammen könnte – auch von namhaften Wissenschaftlern. Im vergangenen Frühjahr hat etwa der französische Virologe Luc Montagnier für Furore gesorgt. Der Nobelpreisträger erklärte öffentlich, das Coronavirus sei eine Chimäre, also ein in einem Labor künstlich zusammengesetztes Virus. Nun schlägt eine Studie der Universität Hamburg in eine ähnliche Kerbe, berichtet ndr.de.

In einer Untersuchung, die er im vergangenen Jahr durchgeführt hat, kommt der renommierte Physiker Roland Wiesendanger zum Schluss, dass vieles auf einen Labor-Unfall an einem virologischen Institut in Wuhan hindeutet. Dafür würden sowohl die Zahl als auch die Qualität der Indizien sprechen. Der Unfall könnte damit die Ursache der gegenwärtigen Pandemie sein.

Ein Hinweis, den Wiesendanger nennt, sei die Tatsache, dass bisher kein Zwischenwirt gefunden wurde, der den SARS-CoV-2- Erreger von Fledermäusen auf Menschen übertragen habe. Außerdem seien die SARS-CoV-2-Viren “erstaunlich gut” in der Lage, an menschliche Zellrezeptoren anzukoppeln und in menschliche Zellen einzudringen. Wiesendanger zufolge ist dies ein weiterer Hinweis darauf, dass der Ursprung des Virus nicht natürlich sei.

Gegen die Theorie, dass das Coronavirus über Fledermäuse auf dem Fischmarkt von Wuhan gelangt sei, spreche außerdem einerseits der Umstand, dass dort keine Fledermäuse angeboten würden. Im virologischen Institut der Stadt gebe es auf der anderen Seite eine der weltweit größten Sammlungen von Fledermauserregern. Zudem seien im Zusammenhang mit dem Labor Sicherheitsmängel dokumentiert worden.

Eine junge Wissenschaftlerin des virologischen Instituts in Wuhan habe sich bereits im Oktober 2019 als erste infiziert. Ein weiterer Hinweis?

Wiesendanger hat für seine Studie wissenschaftliche Literatur, Artikel in Print- und Online-Medien sowie persönliche Kommunikation mit internationalen Kolleginnen und Kollegen ausgewertet. Er räumt selbst ein, dass es sich nicht um wissenschaftliche Beweise, sondern lediglich um Indizien handelt.

Trotzdem warnt der Physiker: Seit Jahren werde am Institut für Virologie in Wuhan an Corona-Viren geforscht, wobei harmlose Erreger derart manipuliert würden, damit sie gefährlicher und aggressiver werden. Das Ergebnis könnte dann als biologische Waffe eingesetzt werden. Auch in anderen Ländern wie Australien oder den USA würden Viren gentechnisch verändert. Wiesendanger regt dazu an, über ein Verbot dieser Art von Forschung zu diskutieren.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte zuletzt nach einer vierwöchigen Untersuchung erklärt, dass immer noch nicht klar sei, woher das Virus stammt und dass man noch mehr Daten von China benötige. Der Leiter des WHO-Teams hält es für unwahrscheinlich, dass der Erreger aus einem Labor stammt. Stattdessen geht das Team davon aus, dass SARS-COV-2 vermutlich von Fledermäusen stammt. China selbst betont, das Virus sei möglicherweise durch tiefgefrorene Lebensmittel verbreitet worden.

Zweifel an Studie

Wiesendanger ist allerdings Nanophysiker und war bislang wissenschaftlich auf Gebieten wie Virologie, Evolution und Epidemiologie nicht tätig. Er hat seinen Beitrag nicht bei einem wissenschaftlichen Journal eingereicht und damit auch keiner Begutachtung durch Fachleute unterzogen. Er hat ihn auch nicht auf einem „Preprint“-Server hochgeladen, die der fachlichen Diskussion vor einer endgültigen Publikation. Zugänglich ist der Beitrag nur über „Researchgate“, eine Art Facebook für Wissenschaftler, schreibt die Online-Ausgabe vom Tagesspiegel.

Die Mitteilung der Uni geht darauf nicht ein und spricht durchweg nicht etwa von einem Thesenpapier, sondern von einer „Studie“. Die Veröffentlichung und Bekanntmachung auf diese Weise sei mit Uni-Präsident Dieter Lenzen abgestimmt gewesen, berichtet ZDF online.

Tatsächlich gilt in Fachkreisen die Frage, ob das Coronavirus natürlich oder im Labor entstanden ist, nach wie vor als ungeklärt. Die molekularbiologischen Daten erlauben es nicht, eine der beiden Möglichkeiten auszuschließen. Echte Fachleute, zu denen Wiesendanger als Physiker nicht zählt, halten einen natürlichen Ursprung aufgrund der ihnen vorliegenden Informationen in der Mehrzahl für deutlich wahrscheinlicher.

Zudem ist aus Kreisen der Universität zu hören, dass viele entsetzt sind und um den Ruf ihrer Hochschule fürchten, die erst jüngst zur Exzellenz-Universität aufgestiegen ist. Wiesendangers Papier habe fachlich nur in etwa das Niveau einer durchschnittlichen studentischen Seminararbeit, erklärt ein an der Uni Lehrender gegenüber dem Tagesspiegel.

Studentische Vertreter fordern ein klares Signal ihrer Alma Mater. Der „Freie Zusammenschluss von Student*innenschaften“ etwa nennt den Vorgang einen „Skandal“ und sieht in dem Papier ein „Machwerk aus zusammengewürfelten Studien, kritiklos übernommenen Artikeln und YouTube-Videos“.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

123 Kommentare auf "Stammt das Coronavirus doch aus dem Labor?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
EviB
EviB
Tratscher
10 Tage 7 h

Na dann müssten die Chinesen wohl auch das Gegenmittel besitzen.
Aber die Pandemie kommt ja nicht ungelegen um die Weltmacht zu stärken und Europa und die USA zu schwächen…
Meine bescheidene Meinung.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

EviB

Sog i woll a!
Ein sehr willkommener “Laborunfall” für die Chinesen.

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
10 Tage 6 h

EviB@ gonz deiner meinung

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
10 Tage 6 h

@Dagobert und wenn er gewollt war dann haben wir den nàchsten Krieg…

halihalo
halihalo
Superredner
10 Tage 6 h

na ja …aber die Chinesen sind auch nicht immun gegen das Virus…man hört jetzt nicht mehr viel von China…entweder sie haben das Virus unter kontrolle ,das kann ich mir bei diesen Menschenmassen schwer vorstellen oder die Wirtschaft ist wichtiger und sie lassen alles laufen…von denen erfährt man nicht viel

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
10 Tage 5 h

halihalo@

Der zweite Teil deines Postrs wird wohl eher stimmen….. 😉

Montan
Montan
Neuling
10 Tage 4 h

@halihalo sie leben in einer Diktatur und da schafft man es alles besser unter Kontrolle zu halten

halihalo
halihalo
Superredner
10 Tage 2 h

@Montan
ja das stimmt sicher aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen das da alles unter Kontrolle ist …die Chinesen leben auf noch viel engeren Raum als wir

halihalo
halihalo
Superredner
10 Tage 2 h

@ischJOwurscht
ich denke auch

sophie
sophie
Universalgelehrter
10 Tage 56 Min

@LouterStyle
Es braucht nicht mehr unbedingt einen Krieg mit Waffen um zu sterben !!!!!

ivo815
ivo815
Kinig
10 Tage 35 Min

Wenn du den Artikel gelesen hättest wüsstest du, dass das alles Humbug ist und mit Wissenschaft nichts am Hut hat. Somit bleibt das mit dem künstlichen Virus eine Verschwörung

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
9 Tage 22 h

Eine gefühlte Wahrheit mal. Klar kann man die Theorie des Laborvirus nicht endgültig ausschliessen, aber wer meint es gäbe nun einen wissenschaftlichen Beweis dafür hat tatsächlich nur die Überschrift des Artikels gelesen. Die Meinung, denn mehr ist es nicht, eines Forschers dessen Fachgebiet die Rasterelektronenmikroskopie wird hier gleich für bare Münze genommen, denn irgendwie “fühlt” es sich besser an wenn man jemand bestimmten die Schuld geben kann, anstatt die Massentierhaltung und das ständige Ausbeuten tierischer Lebensräume zu hinterfragen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
9 Tage 22 h

@sophie : Ist nichts Neues, siehe Vietnam-Krieg. Biologisch-chemische Waffen gibt es schon lange!

Kingu
Kingu
Tratscher
9 Tage 21 h

Alleine die mathematische Wahrscheinlichkeit spricht für seine These des künstlichen Virus. Die Essgewohnheiten fast alles Lebendige in der Natur zu verwerten, ist in Asien ja nicht erst seit gestern praktiziert. Eine zufällige Infektion mit einem dem menschlichen Körper unbekannten Erreger sehr unwahrscheinlich. Allein die Mutationsgeschwindigkeit, die als langsam bezeichnet wird, bringt so starke Änderungen mit sich, dass die Tödlichkeit doch ungewöhnlich hoch nach oben geht. Daten welche aber China und die NCBI zur Verfügung stellen, sind nicht ausreichend für Modelle. Es bleibt die mathematische Wahrscheinlichkeit, die gegen die These vom Tiermarkt meiner Meinung spricht..

blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
9 Tage 21 h

@LouterStyle wir SIND im Krieg !!!

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

@Dagobert Wie es momentan ausschaut, liegt mehr Interesse daran, den Ausbruch zu erforschen, anstatt die Pandemie, zu bekämpfen .

Staenkerer
9 Tage 6 h

@halihalo um zu den erfolg zu kemmen de de chinesische macht unstreb nimmt man gerne opfer in kauf!

OWL
OWL
Neuling
9 Tage 6 h

Eine Stadt, ein Wochenmarkt, ein Hochsicherheitslabor und ein neuartiges Virus. Es moege sich jeder selbst ein Urteil bilden. Aber die Moeglichkeit eines Laborunfalls
ist wahrscheinlicher als die zufaellige Wochenmarktentstehungsgeschichte. Die
gesamte globale Entwicklung koennte auch einen Vorsatz nahelegen!

Jo73
Jo73
Superredner
8 Tage 8 h

Genau, ich traue den Chinesen überhaupt nicht. Sollte sich die Vermutung bestätigen, dass das Virus aus dem Labor kommt und am Ende noch beabsichtigt (wovon ich auch überzeugt bin), keine Macht dieser Welt wird gegen inzwischen übermächtigen Chinesen vorgehen, die damit sehr viel Leid in die Welt gebr

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 7 h

Hat man die Labortheorie vor ein paar Monaten erwähnt war man Fakenewsverbreiter.
Heute darf man sogar sagen, dass die kurz nach der Impfung verstorbenen Senioren auch ohne Impfung gleich gestorben wären – hat einer das von Coronaverstorbenen behauptet wars Fakenews.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

Die Corona-Anhänger drahnen olles sou wie sie es grod brauchn. Jeder dear eppes onders denkt, oder nit die gleiche panische Ongst zu sterbn hot, werd sofort als Leugner, Aluhutträger, Impfverweiger bischimpft.
Lei weil i kuane Ongst vor kälte hon, bin i jo kuan “Winterleugner” 🤣

ahiga
ahiga
Superredner
10 Tage 6 h

@ lana77
das mag stimmen…aber ab gewissen minusgraden ist es dem winter gleich ob du winterleugner bist oder keine angst vor kälte hast…
du erfriest einfach….und fertig

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 6 h

@ahiga
Und was tun wir gegen die ganzen Todesfälle aufgrund der Kälte? Nichts?
Was tun wir gegen Welthunger, Klimaerwärmung? Nichts nichts nichts

Spartacus
Spartacus
Tratscher
10 Tage 5 h

Die Wissenschaftler sind wenigstens so seriös und sagen, dass diese Theorie möglich aber (noch) nicht erwiesen ist. Deinesgleichen haben nur geraten und wenn Du es erraten hast, dann Bravo Ratemiss. Das gild übrigens für Lana 77 auch.

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
10 Tage 4 h

Falsch. Die meisten Wissenschaftler und Möchtegernewissenschaftler sagen, dass das nicht stimmt.

Missx
Missx
Kinig
10 Tage 4 h

@Spartacus
Ma che raten! Es hat immer mal wieder solche Laborunfälle gegeben. Sogar in jenem Labor in Wuhan schon und in vielen Teilen der Welt. Langsam gehen mir solche Verschwörer,die glauben ihre Ausgeburt an Gedanken sei die richtige, langsam auf den Senkel.

@
@
Superredner
9 Tage 23 h

@Missx
Das das Beispiel mit dem Winter eine Metapher ist, ist dir wohl klar. Auch zu deinen Post könnte man ironischer Weise auch sagen, wir tun was gegen die Winterkälte, indem wir nichts gegen die Klimaerwärmung tun.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
9 Tage 20 h

@miss:
Zurück zum eigentlichen Thema: in den letzten Jahren kam es mehrfach vor, dass Erreger aus der Familie der Coronaviren vom Tier auf den Mensch üergingen und zum Beispiel die Sars- und Mers Epidemien im asiatischen Raum zur Folge hatten, der Übertragungsweg konnte in beiden Fällen lückenlos belegt werden. Die Untersuchungen in Wuhan stehen erst am Anfang, was ein fachfremder Wissenschaftler ohne jegliche Studie oder Beweis dazu zu sagen hat sollte man mit viel Vorsicht geniessen… oder aber getrost ignorieren.

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

Ein weitetes Beispiel dafür das ein Forscher der nie auf dem Gebiet Virologie geforscht hat, schlauer sein will als der Rest.
Auch eine Frageürdige Methode der Medien, dieser MEINUNG, denn Studie ist es keine, Raum zu geben, ohne die Gegenseite einzubeziehen. Wo diese Nachrichten auf fruchtbaren Boden fallen, kann man sich ja ausmalen.

Hier die Gegenseite:
https://www.n-tv.de/22373644

info
info
Tratscher
10 Tage 7 h
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

@xXx bravo! Endlich jemand, der es kapiert, dass Luc Montagnier primär wegen seiner wilden Theorien “namhaft” ist und diese kuriosen Ansichten bereits seit einem Jahr im Umlauf sind. Dass SN diese jetzt als neue Erkenntnisse bringt ist nur Futter für die Verschwörungstheoretiker, Impfgegener, Maskenverweigerer etc…

PuggaNagga
10 Tage 7 h

@xXx
Und wer sagt dass dass der unrecht hat?
Eure Meinung erinnert mich an das Mittelalter oder zu Beginn der Neuzeit. Dort wurde die Dampfrösser (Lokomotiven) als Teufelswerk bezeichnet. Man glaubte wenn man mit mehr als 80 km/h reiste nimmt man körperlichen Schaden!
Ihr seit so lustig…
Alle großen Erfindungen wurden zur damaligen Zeit von „Spinnern“ entwickelt!
Zuletzt beim iPhone als Steve Ballmer (Ex-Microsoft Chef) das Smartphone von Apple belächelte, gar auslachte. Das wird sich nicht durchsetzen war der Tenor während die mit ihren Blackberrys und Nokia E1 rumdaddelten!
Heute 15 Jahre später gibt es diesen Schrott von Handys gar nicht mehr.

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 5 h

@Gredner
sieh dir TG Leonardo vom 16.11.2015 an! Dort gab es noch keine Verschwörungstheoretiker!! Ich weiss nicht, ob dieses Virus aus dem Labor kommt oder nicht, aber wieso es zu 100% ausschließen? Die ganze Geschichte ist sehr komisch, Peking gibt der WHO nicht alle Daten frei (ansa.it), also?? Also kann alles sein! Es muss ja nicht gewollt sein, es kann ja “nur” passiert sein, dass im Labor etwas schief gelaufen ist.

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 5 h

@PuggaNagga
👏👏👏👏👏👍

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
10 Tage 5 h

xxx@

Der französische Virologe Luc Montagnier ist kein Tellerwäscher, nur um das klar zu stellen!

XXX – was haben sie für eine Qualifikation um dies zu beurteilen?

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 5 h
@PuggaNagga die Frage ist nur wer glaubt hier an was? Ich glaube an die Impfubg, ihrer Sicherheit und Wirksamkeit, weil ich auf Wissenschaft vertraue und Gegenfeprüfte Studien als haltbar betrachte. Ach alles was wir über Corona bisher erfahren haben, in geprüften Studien, nehme ich zur Kenntnis. Ich habe nicht gesagt das diese Meinung keine Daseinsberechtigung hat, allerdings ist es nur eine Meinung und keine Studie. Kritisieren tu ich die Berichterstattung. Wie sollen sich Leien, was wir alle sind, eine eigene Meinung bilden, wenn sie nur sehr diese umstrittene Aussage präsentiert bekommen, ohne die Darstellung der Gegenseite? Das ist in meinen… Weiterlesen »
ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
10 Tage 5 h

gredner@

Luc Antoine Montagnier (* 18. August 1932 in Chabris) ist ein französischer Virologe und Nobelpreisträger. Er gilt, gemeinsam mit Françoise Barré-Sinoussi, als Entdecker des AIDS-erregenden HI-Virus.

Vielleicht hatte er *Montagnier* ,beim AIDS Virus auch nur *wilde* Theorien!

LOL

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
10 Tage 5 h

Quelle WIKI

Montagnier ist der Meinung, die COVID-19-Pandemie sei in einem Labor von Menschen verursacht worden, worauf das unnatürliche Vorhandensein von HIV-Elementen und Malariakeimen im Genom des neuen Coronavirus SARS-CoV-2 hindeute. In dem seit den 2000er Jahren auf Coronaviren spezialisierten Wuhan National Biosafety Laboratory habe sich ein „industrieller“ Unfall ereignet.[9] Zahlreiche Veröffentlichungen widersprechen seiner These mit Hinweis auf seine Suchmethodik, bei der falsche Insertionen-Ähnlichkeiten provoziert werden.[10]

Ich teile diese Meinung!

Offline
Offline
Tratscher
10 Tage 4 h

@PuggaNagga..das mit den (früheren) Handys !! stimmt so nicht ganz. Die von Nokia waren lange Zeit absolute Marktführer und sowohl technisch als auch optisch das Nonplusultra. Blackberry war das Schicki Micki Must have. Beide haben allerdings das Zeitalter der Smartphones total verschlafen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 4 h

@xXx
du vertraust einem Teil der Wissenschaft und schliesst einen anderen Teil aus.

xXx
xXx
Universalgelehrter
10 Tage 4 h
@ischJOwurscht ich habe Luc in keinem Satz erwähnt und auch der Bericht dreht sich nicht um ihn. Auserdem habe ich nichts beurteilt, sondern nur klar gestellt das es sich um eine Meinung handelt, die von vielen Experten auf diesem Gebiet stark kritisiert wurde. (Das ist nicht meine Bewertung, sondern derer). Vorallem hat sich meine Kritik an die Berichterstattung gerichtet, die Einseitig ist und die Gegenseite nicht mit einer Silbe erwähnt. Ich habe weder die Qualifikation noch das Wissen um zu bewerten welche Theorie stimmt ubd Sie etwa schon? Ich kann nur Studien durchlesen und mir daraus eine Meinung bilden, daher… Weiterlesen »
Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

@Jiminy ja, ein Unfall im Labor in Wuhan liegt nahe. Auch ich will das nicht ausschließen. Aber man weiß es eben nicht und es gibt hierzu auch keine neuen Erkenntnisse. Wozu also dieser Artikel?!?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

@ischJOwurscht eine Meinung, ob von dir, von Montagnier oder anderen Personen ist aber kein Beweis und schon gar kein wissenschaftlicher, sondern eben nur eine Meinung.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
10 Tage 1 h

xxx

passt! 🙂

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 25 Min

@xXx
in den Medien, und wenn ich mich nicht falsch erinnere auch auf SN, wurde apropos Labor in Wuhan nicht einseitig bericht, denn es gibt immer wieder Berichte von Wissenschaftler die ein Laborunfall ausschliessen. Die Wissenschaft ist eben auch hier gespalten… Und da frage ich mich wie man so was ausschließen kann da Unfälle ganz einfach passieren auch dort wo sie nicht passieren dürften.

@
@
Superredner
9 Tage 23 h

@ischJOwurscht
Es gibt auch Nobelpreisträger die den Klimawandel leugnen. (Ivar Giaever ) Ein Wissenschaftler alleine hat die Wahrheit nicht gepachtet. Wenn man der Wissenschaft vertraut darf man sich nicht nur auf die Studie eines einzelnen Wissenschaftlers verlassen, sondern man kann dann avertrauen,wenn weitere Studien zu einem gleichen oder ähnlichen Ergebnis kommen.

Lippert
Lippert
Grünschnabel
9 Tage 22 h

@xXx
👍
weit unten steht zwar:
“Echte Fachleute, zu denen Wiesendanger als Physiker nicht zählt, halten einen natürlichen Ursprung aufgrund der ihnen vorliegenden Informationen in der Mehrzahl für deutlich wahrscheinlicher.”
so weit lesen aber die wenigsten.
Wenn das schon in der Überschrift stünde, gäbe es keinen Artikel.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
9 Tage 22 h

@

ich weiss es nicht!

Es gibt so schoene Zitate von A. Einstein!

Zitat Nr. 69
Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein.

Zitat Nr. 85
Nichts in der Welt ist so gefürchtet wie der Einfluss von Männern, die geistig unabhängig sind.

kaisernero
kaisernero
Superredner
9 Tage 21 h

an offline…” blackbarry wor olm schun a quotsch…..dia tropplen ,weit weg vo jeden ounselichen design, honni nit amol oungeschaut……..!!!
Nokia wor von ounfong oun the best…….natürlich lei bis dia groassen tropplen in morkt erobert hobn!!!!

PuggaNagga
9 Tage 20 h

@Offline
Das stimmt sehr wohl. Zumindest ab dem Jahr 2007.
Vorher war Nokia natürlich Marktführer.
Nokia hat zugeschaut und das iPhone nicht als Konkurenz angesehen. Fatale Fehlentscheidung.
Sogar die Mitarbeiter von Nokia haben iPhones gekauft. Das kann ich persönlich bezeugen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

@PuggaNagga Nokia war schon auf dem absteigenden Ast, als sie die Produktion von Bochum(DE) nach Rumänien verlegt haben: die Qualität nahm danach ab und der gute Ruf war weg.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

Die Leit sein sou bescheuert und welln soulong “Gott” spieln, bis sie sich selber ausrotten 🤦.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

Wenn sie es nur machen würde, der Planet würde sich sicher freuen 😂😂😂

traktor
traktor
Universalgelehrter
10 Tage 3 h

lana@
net die leute sein verrückt, sondern jene die in laboren gott spielen und deren auftraggeber….

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

Wenn das so ist von was ich ausgehe, wer haftet für die ganzen Toten und der Weltwirtschaftsstagnation? China, oder nur der Laborbesitzer? Auf jeden Fall müssen solche Forschungen verboten werden.

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
10 Tage 6 h

vielleicht auch im Auftrag des Militärs… Biowaffen usw

brunner
brunner
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

Und….was änderts? Jetzt ist es so wie ist….die USA sind keinen Deut besser als China…..forschen doch alle an sogenannten biologischen Waffen….offiziell wird das sowieso nie einer zugeben..

mouli mouli
mouli mouli
Grünschnabel
10 Tage 7 h

se hon i olnm schu gsog

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 5 h

TG Leonardo auf Rai3 vom 16.11.2015!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
10 Tage 5 h

Jimmi@

stimmt!

marher
marher
Universalgelehrter
10 Tage 7 h

Da könnte wirklich was dran sein. Wer die chinesische Wirtschaft verfolgt wird festellem dass diese seit der Coronakrise einen Höhenflug bekommen hat. Zufall?

info
info
Tratscher
10 Tage 6 h

Nein: Fortsetzung eines Trends und kurz gehaltene, massive Corona-Einschränkungen, die (mit einer Härte durchgesetzt, die man sich nicht wünschen kann), sehr bald ein normales Weiterwirtschaften möglich gemacht haben.

a sou
a sou
Superredner
10 Tage 7 h

WHO berichet nur im Interesse des Wirtschaftsriesen China, nicht zuletzt um ansonsten wohl unvermeidbare Konflikte möglichst zu verhindern… viele Forscher die nicht von Staaten finanziell abhängig sind kommen zu solch ähnlichen Schlüssen… ganz in Sinne von „Erforscht wird was der Auftraggeber wünscht“

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

@a sou zuerst heisst es China gebe der WHO keine informationen oder China lässt die WHO nicht rein und jetzt heisst es die WHO arbeitet im Interesse Chinas… Ja was nun?!? Hauptsache Verschwörungen sehen und schüren…

Freier
Freier
Grünschnabel
10 Tage 7 h

Würde mich gar nicht wundern wenn das Covid-19- Virus aus dem Labor stammt… es ist kein Zufall daß die Pandemie in Wuhan wo einer von wenigen Hochsicherheits-Laboren in China stazioniert ist… nur war diese “hohe Sicherheit” nicht gegeben !

halihalo
halihalo
Superredner
10 Tage 7 h

es hilft uns jetzt nichts mehr zu wissen ob das Virus aus dem Labor stammt oder von den Fledermäusen übergesprungen ist ,das Virus ist jetzt da und wir müssen damit leben
wir Menschen sind durch unser Verhalten sicherlich nicht unschuldig daß solche krankheiten entstehen
und es werden auch in Zukunft wieder neue Viren auftreten , das müssen wir in kauf nehmen , das hat es in Vergangenheit auch immer wieder gegeben und es könnte auch noch weit schlimmer sein, man denke an die spanische Grippe

Mmmh
Mmmh
Grünschnabel
10 Tage 7 h

Ach, vielleicht doch keine Fake News oder Verschwörungstheorie?!

Guri
Guri
Superredner
10 Tage 7 h

Moderne Art der krigsführuung ,auf Verlust einiger Millionen der eigenen Bevölkerung kommt es Machthabern nicht an , ein Schelm wer Böses denkt . Beweise wird es nie geben , zu durchdrungen diese Waffe , viel effizienter als jede Atom Waffe

monia
monia
Tratscher
10 Tage 6 h

Logisch wurde der Virus von den Chinesen im Labor produziert! Die

Impfung habe ich auch schon hinter mir und bin inzwischen bereits schwul und mir wachsen auch schon Brüste!

Nun bin ich glücklich und genieße die Kraft der Sexualität!

P.S. Die Mondlandung war natürlich auch ein Fake!!!

HansKaplan
HansKaplan
Grünschnabel
10 Tage 5 h

schon wieder dieser verschwörungstheoretische Unsinn. dass das Virus nicht in einem Labor gezeugt worden sein kann, haben Virologen bereits letztes Jahren bestätigt.

a sou
a sou
Superredner
10 Tage 4 h
Kleine Fleißaufgabe für dich als Intelligenter Mensch… von wem erhalten diese Virologen ihr Gehalt, direkt oder indirekt wohlgemerkt. Es sind zu viele komplett unabhängige teils renomierte Forscher die immer wieder zu einer unnatürlichen Entstehung kommen. Der Arzt aus dem Labor selbst, der als erster Warnte, ist ja praktischer Weise an Covid gestorben, laut chin. Regierung und seine Kollegin ist sicher grundlos über Umwege in die USA geflüchtet. Die it Wissenschaftler die bereits vor Jahren die Arbeiten in Wuhan kritisierten und plötzlich diffamiert wurden sind auch von heute auf morgen vertrottelt, eben so wie Montanier urplötzlich Senil wurde und einen blitzartigen… Weiterlesen »
schlex
schlex
Grünschnabel
10 Tage 7 h

wenn des stimmp dasses aus a labor isch nor konn des labor gonz schian schodensersotz zohln!!!

corona
corona
Superredner
10 Tage 6 h

träum weiter…🤣🤣🤣🤣

LouterStyle
LouterStyle
Tratscher
10 Tage 6 h

schun gonz china… Und de gonzn toatn😐

nok
nok
Superredner
10 Tage 6 h

Denke ja, aber die Wahrheit werden wir nie erfahren!!!

a sou
a sou
Superredner
10 Tage 6 h

Wenn, wohl nur das, was sich nicht vermeiden lässt und sehr schöngeredet bzw. entschärft oder relativiert… Ist ja mittlerweile die Hauptbeschäftigung der Politik in den letzten 10 Jahren geworden.

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 3 h

Stimmt, das macht am Ende aber auch keinen Unterschied. Selbst wenn zweifelsfrei bewiesen würde, dass es a) im Labor entstanden und b) eventuell sogar absichtlich freigesetzt worden wäre, wer glaubt denn daran, dass das irgendwelche Konsequenzen hätte?

Ale756
Ale756
Grünschnabel
10 Tage 5 h

In a johr sterben 50-60 millionen auf der welt normal sem passiert nix??
110 milionen infizierte und es sterben 2,5 milionen und mir mochen set an tamtam des isch oanfoch lei in der gonzen welt wieder a dämpfer zu gebn dn wers pockt pockts und di oan ischs ihmene egal wies ausschaut spern ins ein orbeitn derfmr net 2-3 monate ok ober jetzt a johr und konsch dr vorstelln ob sie dir in schoden zohln ober olles zua tian schun ?

halihalo
halihalo
Superredner
10 Tage 4 h

genau von denen die an anderen krankheiten oder eines natürlichen Todes sterben spricht niemand mehr .
alle sind im Coronawahn !
müssen noch mehr die Arbeit verlieren oder verarmen daß die Politiker endlich umdenken ?

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 3 h

Wer sagt, dass nichts passiert?
Wurden alle Hilfsorganisationen aufgelöst? Wann denn?

Anja
Anja
Universalgelehrter
10 Tage 3 h

ganz ehrlich: mir ist es im moment ziemlich egal wo es herkommt, hauptsache es verzieht sich langsam wieder….

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 23 Min

ziemlich egal? Mir kein bisschen! Denn es wäre schön so was (ähnliches) in der Zukunft zu verhindern!!!

halihalo
halihalo
Superredner
9 Tage 8 h

dieses Virus wird sich nicht mehr verziehen…wir müssen damit leben

Costa
Costa
Superredner
10 Tage 7 h

Nur zur Vollständigkeit muss man auch erwähnen, dass Montagnier maßgeblich am HIV mitgeforscht hat, mit zunehmenden Alter aber in die Esoterik abgedriftet ist. Und die akademische Welt sich von der Hamburger “Studie” aufgrund der chaotischen und wissenschaftlichen Vorgangsweise entschieden distanziert, wie auch die Uni selbst.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

Nicht Montaglier war das, sondern sein Labor. Seine Mitarbeiter haben das HIV-Virus entdeckt. Nur so, der Korrektheit wegen.

Costa
Costa
Superredner
9 Tage 17 h

Ich habe nicht geschrieben, dass ER das HIV entdeckt hat. Nur so, der Korrektheit wegen.

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
10 Tage 2 h

Der Kommentarbereich unter diesem Artikel ist eine Illustration, wie kollektive Dummheit entsteht.
Hauptsache jemand sagt das, was die Leute hören wollen, ganz egal aus welcher Quelle das kommt. Dann sind die Leute glücklich.

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
9 Tage 23 h

@Gievkeks:
Dazu kommt noch, dass die meisten wahrscheinlich gar nicht über die Überschrift hinausgekommen sind. Ein Kindergarten ist das hier.

Jiminy
Jiminy
Kinig
9 Tage 22 h

@Gievkeks
wer ist denn dieser Bösewicht was dich zum Lesen zwingt?? 🤣😂 Wenn mich etwas nicht interessiert, dann lese ich gar nichts davon.

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
9 Tage 30 Min

@Jiminy:
Ich lese auch nur was mich interessiert.. Kein Plan worauf du hinaus willst.

giovanocci
giovanocci
Tratscher
10 Tage 7 h

Nein nein das ist so natürlich wie Plastik aus China…

brum.nit
brum.nit
Neuling
10 Tage 7 h

Genau… a Unfoll… wundern wur mi nicht mear…

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

“Tatsächlich gilt in Fachkreisen die Frage, ob das Coronavirus natürlich entstanden ist oder im Labor, nach wie vor als ungeklärt. Die molekularbiologischen Daten erlauben es nicht, eine der beiden Möglichkeiten auszuschließen. 
Echte Fachleute, zu denen Wiesendanger als Nanophysiker nicht zählt, halten einen natürlichen Ursprung aufgrund der ihnen vorliegenden Informationen in der Mehrzahl für deutlich wahrscheinlicher und sind auch in der Lage, das fachlich plausibel zu untermauern.”

Krude Studie oder berechtigte Debatte?: Hamburger Professor verbreitet Labor-Theorie über Coronavirus – Wissen – Tagesspiegel

primetime
primetime
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

Wird man so nur schwierig sagen können. Aber mit der heutigen Technik kann man ja vieles zusammensetzen und seinen Ursprung verschleiern. Also ganz so abwegig ist das nicht. Erst recht wenn man bedenkt dass Kriege immer mehr im Internet oder über Biologische Waffen ausgeführt werden

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
10 Tage 5 h

@primetime
Für unmöglich halte ich es auch nicht. Der natürliche Ursprung ist jedoch wahrscheinlicher. Frag mich, warum viele Menschen die unwahrscheinlichere Labortheorie präferieren. Lieber sauberes Labor als nackte Naturgewalt ?

primetime
primetime
Universalgelehrter
10 Tage 2 h

Solange nichts niegelnagelfest bestätigt ist sind die Chancen 50/50 und darum – meiner Meinung nach – berechtigt. Da es sich aber um Chinesen handelt wird man wohl in die Laborrichtung wohl nie weiter nachforschen können. Denn man weis ja dass die lügen und vieles unter den Teppich kehren.
Darum find ich den Begriff Verschwörungstheoretiker einfach fehl am platz

Goggile
Goggile
Tratscher
10 Tage 5 h

Der moderne 3.Weltkrieg würd ich mal sagen😒

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 6 h

ansa.it berichtete vor einigen Tagen, dass China der WHO nicht alle Daten geben will… 🤔🤫

schnegge
schnegge
Tratscher
10 Tage 6 h

tjo wenn se stimmp… nua sechmo amo wi machtlos mir warn wennse entschaidatn di holbe menschheit auszilöschn. wenn des et a klando weltkrieg isch!!!
eelend geat do mensch zu grunde!!!
🤮🤮🤮

felixklaus
felixklaus
Superredner
10 Tage 5 h

Wie kann msn nur so eine blödsinn verbteiten

wottel
wottel
Tratscher
10 Tage 6 h

Sell hon i fen Onfong on schun gsog dass des Virus fenn Labor kimp

Oma
Oma
Superredner
10 Tage 6 h

Da hat nur jemand nach den saubermachen vergessen den virenschrank wieder zuzumachen.

bluemchen89
bluemchen89
Grünschnabel
10 Tage 4 h

Des Virus muas foscht von Labor kem, es hot sich af dor gonzn Welt verbreitet, a in die wormen Länder.. hel isch schun komisch. und es mutiert durchaus.

Fraser
Fraser
Grünschnabel
10 Tage 5 h

Olbm schun gsog dass do a fauldo gong isch…und di fledomaus krieg di Schulde

Laempel
Laempel
Tratscher
10 Tage 4 h

Uns wird in dieser globales Leid und Tod bringenden Pandemie nun fast alles vermiest, eingeschränkt und untersagt, aber diese teuflischen Zauberlehrlinge in diesen Virenmanipulationslaboren werden auch noch mit Millionen Steuergeldern gefördert, damit sie biologische Waffen in Form von künstlich manipulierten Viren entwickeln, die das uns nun allen schmerzlich bewusst gewordene Potential haben, die gesamte Menschheit zu befallen, und wovon sich vielleicht nur einige wenige, die Zugriff auf ein geheimes Gegenmittel haben, retten können und überleben. Diesem gemeingefährichen Treiben muss mit absoluter Priorität sofort ein jähes Ende gesetzt werden, sonst hat das absolut Böse bald wirklich gesiegt.

hogo
hogo
Grünschnabel
10 Tage 4 h

Es ist einfacher, radioaktives Plutonium zu entsorgen als das böse im Menschen.

Angi123
Angi123
Neuling
10 Tage 6 h

Sel wor jo sowos von klor das do Mensch wido amol Schuld isch. Wia holt ba olls wos letz isch. Und nocha in di Viecho di Schuld gebm, wosn sich jo net wehrn kenn, isch oanfoch lei erbärmlich!!!

Chrys
Chrys
Tratscher
10 Tage 5 h

Das werden wir wohl nie in Erfahrung bringen.
Allerdings erstaunlich, dass die russische Impfung anscheinend die beste sein soll mit einer 98%igen Sicherheit und auch was die Chinese impfen, weiß man auch nicht so genau. Nur, dort passen die Zahlen ….
Doch irgendwie eigenartig. 

Future
Future
Tratscher
10 Tage 1 h

Da behauptet ein einziger etwas und schon springen wieder viele auf den abfahrenden Verschörungszug auf oder fühlen sich in ihrer Meinung bestärkt.
Natürlich ist theoretisch alles möglich, aber nur weil man einen, nach trumpscher Art, Schuldigen sucht, darf man sich nicht durch jede unbewiesene Äußerung beeinflussen lassen.

Jiminy
Jiminy
Kinig
9 Tage 22 h

ein einziger?? Informier dich mal besser! 😉

moler
moler
Superredner
10 Tage 5 h

Vielleicht kommt dieser Wissenschaftler zu diesem Resultat, weil er nicht von den Virus relevanten Organisationen finanziert wird?

Wahrscheinlich werden wir das nie erfahren

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
10 Tage 5 h

ich habe eine reportage bereits im sommer gesehen über den labor! es ist dort wahrscheinlich entwichen sas virus aufgrund mangelnder Sicherheitsbeatimmungen-zudem war dieses und weitere labore im besitz texanischer firmen!

ick
ick
Grünschnabel
10 Tage 4 h

sell glab i a. Vielleicht hobm se a den Virus unterschätzt, sie hobm frei glossn, obor dass er so unsteckend und tödlich sein konn, mit sem hobm se net grechnet.
Obor wieso werd so a Virus hergstellt? Welchn Nutzn hot sell?

Jiminy
Jiminy
Kinig
10 Tage 22 Min

fragten sich die Journalisten von TG Leonardo am 16.11.2015 auch!!

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
10 Tage 52 Min

Langsam wird zugegeben, was längst offensichtlich war!

Luchtiga
Luchtiga
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Da hat Trump wohl wieder mal recht gehabt!!

Look_at_Yourself
10 Tage 18 Min

Meine Theorie war von Anfang an, dass ein geschäftstüchtiger Mitarbeiter des besagten Labors die infizierten Versuchstiere nach den Versuchen auf dem Markt verkauft, oder das jemand gebrauchte Laborkleidung verhökert hat.
Nachdem die Chinesen über ein Jahr Zeit hatten eventuelle Beweise zu vernichten, wird man das wohl niemals mehr mit Sicherheit feststellen können.
China ist ja nun der große Provideur der Pandemie. Man wird schon aus Gründen der Gesichtswahrung niemals, nie nicht zugeben, wenn es denn so sein sollte.

Lieber verbreitet man Fakenews, wie das das Virus aus Italien nach China eingeschleppt worden sein soll, oder die Amis hätten es über China abgeworfen.

Didi
Didi
Grünschnabel
10 Tage 1 h
Da die chinesische Regierung jede ernsthafte Aufklärung verhindert, wird man Beweise für den Ursprung des Virus vermutlich kaum finden können. Aber welch ein Zufall: Es gibt in China zig-Tausend Städte, allein 224 mit mehr als einer halben Million Einwohner, aber gerade in der Stadt, in der ein Forschungslabor zu Corona-Viren existiert, bei dem sich französische Wissenschaftler anlässlich eines Besuchs über mangelhafte Sicherheitsvorkehrungen wunderten, wird ein armer Teufel auf dem Markt von einer corona-infizierten Fledermaus angespuckt. Ach nein, Fledermäuse wurden dort gar nicht angeboten, also von einem anderen noch unbekannten Tier, das sich vorher beim tête-à-tête mit einer Fledermaus angesteckt hatte.… Weiterlesen »
S.i.T
S.i.T
Grünschnabel
9 Tage 21 h

Na gueta Nocht…. ietz kimmt die Erleuchtung! China mit einem Wirtschaftswachstum von 400% und Europa und USA vor dem Kollaps, die Wirtschaft des kleinen Mannes, die Familienbetriebe und auch das gesamte Kulturelle Leben gehen kaputt und jetzt diese Einsicht nachdem der Schaden angerichtet ist!? Von welchen Politikern werden wir regiert?

Laempel
Laempel
Tratscher
9 Tage 18 h
Messer, Gabel, Schere, Licht sind für kleine Kinder (aus Sicherheitsgründen) nicht. Das gilt erst recht für Wissenschaftler in Geheimlaboren, die mit Genscheren an Viren herumschnipseln und dann die Geister, die sie schufen, nicht mehr aus der Welt schaffen können. Forschung nach Biowaffen gehört weltweit verboten und die Einhaltung des Verbots wirksam kontrolliert. Schon die 200 vorhandenen Biowaffen sind bereits 200 zu viel, von den atomaren, chemischen und konventionellen Waffen erst gar nicht zu sprechen. Mensch, willst du dich wirklich mit aller Kraft selbst ausrotten? Dabei wären Waffen eigentlich total überflüssig und die Gelder, die sie verschlingen, könnten für eine bessere… Weiterlesen »
kaisernero
kaisernero
Superredner
9 Tage 22 h

Wenn der wirklich vo an labor aus china kimmt und des in die nägschten jahre aufgdeckt werden würde…….semm wearts aufgean aff der welt…….konn dr todsoche in an krieg enden asou a scheiss

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
10 Tage 3 h

Wens so isch hobn se a gegnmittl ? In endefeckt hilfts woll a net viel gonse welt infiziert ols zu spat

snip
snip
Tratscher
9 Tage 5 h

Typisch, 99% der Forscher glauben eher nicht an einen Laborunfall, 1% schon und die bekommen die Schlagzeilen. Experten warnen seit Jahrn vor zoonotischen Pandemien und jetzt haben wir eine fiese 🙁

wpDiscuz