Reaktion auf Busfahrer mit Handy am Steuer

Striktes Handy-Verbot und Disziplinarverfahren bei der SASA

Donnerstag, 10. November 2022 | 07:05 Uhr

Bozen – In den vergangenen Wochen wurden dem Busbetreiber SASA vonseiten der Fahrgäste zwei Vorfälle gemeldet, wonach Busfahrer sich während der Fahrt mit dem Handy beschäftigten. Mit einer internen Dienstanweisung und einem strikten Handy-Verbot reagiert man nun bei SASA darauf. Die betroffenen Busfahrer müssen mit einem Disziplinarverfahren rechnen.

“Wenn es um die Sicherheit geht, gibt es beim Südtiroler Nahverkehrsbetrieb SASA null Toleranz. Die Sicherheit unserer Fahrgäste sowie aller Verkehrsbeteiligten hat für uns oberste Priorität,“ erklärt SASA-Präsidentin Astrid Kofler.

Auf die jüngsten Meldungen und Videos von Fahrgästen, die Busfahrer während der Fahrt mit dem Handy zeigen, hat man in der Inhouse-Gesellschaft daher sofort reagiert. „Wir nehmen alle Meldungen unserer Fahrgäste ernst“, erklärt SASA-Direktorin Petra Piffer, „jegliches Fehlverhalten vonseiten unseres Fahrpersonals wird intern überprüft und entsprechend geahndet.“ So auch die jüngsten Fälle unerlaubter Handynutzung. Gegen die beiden Busfahrer wurden entsprechende Disziplinarmaßnahmen ergriffen.

In diesem Zusammenhang hat SASA auch eine neue Dienstanweisung an das gesamte Fahrpersonal gerichtet, welche jegliche Handynutzung – auch jene, die vom Straßenkodex erlaubt ist, wie etwa das Telefonieren mit Kopfhörern oder Headset – untersagt.  Ausgenommen von dieser betriebsinternen Regelung sind Anrufe, die den Fahrdienst betreffen. „Damit reagieren wir auf die jüngsten uns gemeldeten Vorfälle,“ so Piffer, „die Gefahren der Handynutzung am Steuer werden leider noch immer unterschätzt. Wir arbeiten daher auch an einer internen Bildungsoffensive, um unser Fahrpersonal dahingehend zu sensibilisieren.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Striktes Handy-Verbot und Disziplinarverfahren bei der SASA"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Stryker
Stryker
Superredner
27 Tage 11 h

Danke an de Denunzianten!
Iatz terfn sie nimmer a mol des wos eigentlich Gsetzlich erlab isch.

genau
genau
Kinig
27 Tage 10 h

Automatisierung wird das Problem in ein paar Jahren lösen!
Außerdem nervt es wenn sich irgend ein Busfahrer bei der Arbeit (am Telefon) über seinen Job beschwert!😄🤦

N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 8 h

Den Täter jetzt zum Opfer machen ist absurd! Es ist rechtlich verboten und der Busfahrer wusste bzw. wusste eher NICHT was er tut, nämlich Menschenleben gefährden! Damit hat er selbst Schuld wenn hart durch gegriffen wird.
Hätte ich ihn gesehen, sofort hätte ich ihn verpfiffen!
Nochmal, es geht um Menschen die er befördert, ist dir das KLAR?
PS: Bei den meisten Arbeitsstellen ist Musik höhren usw. verboten… also, was will…?

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 6 h

@Stryker Da sollten die Fahrer sich lieber bei ihren Kollegen bedanken.

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 6 h

… davon abgesehen sind Privatgespräche während der Arbeit in keinem Berufszweig gerne gesehen. Dafür gibt’s Pausen.

Pyrrhon
Pyrrhon
Superredner
27 Tage 6 h

@Stryker, den Dank musst du wohl an die Kollegen richten die das Handy auf illegale weise benutzt haben..
N.B. soweit ich mich erinnern kann (war schon länger nicht mehr in einem Bus..) war doch immer ein Schild neben dem Fahrersitz auf dem stand dass es verboten ist während der Fahrt mit dem Busfahrer zu sprechen..

Tantemitzi
27 Tage 5 h

Neumi – ich weiß ja nicht, ob das noch nicht herumgesprochen hat, aber Handy am Steuer ist schon lange verboten!!!! Es geht wohl kaum um geführte Privatgespräche sondern um Verkehrsordnung, um Sicherheit im Straßenverkehr, um die Sicherheit der Fahrgäste ….. da dürfte das Privatgespräch wohl das kleinste Problem sein!!!!

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 4 h

@Tanzemitzi Lies nochmal den OP durch, der schränkt bereits auf gesetzlich erlaubtes Handeln ein, das muss ich also in meinem Post nicht wiederholen.
Aber bitte, es handelt sich ja um mehr als insgesamt 3 Zeilen, ist also nicht für jedemann (oder-frau) verständlich:

Privatgespräch mit Freisprechanlage ist laut Verkehrsordnung erlaubt, oder etwa nicht?

Tantemitzi
27 Tage 1 h

Neumi … “während der Fahrt mit dem Handy beschäftigen” …. diese 7 Wörter sind offenbar auch nicht für Jedermann/frau verständlich! Aber bitte, es steht in den ersten 3 Zeilen!!!! Dass sich der Busfahrer per Freisprechanlage privat unterhalten hat steht oben jedenfalls nicht DAS aber musst du unbedingt in deinem “Post” anführen …

Frank
Frank
Universalgelehrter
26 Tage 19 h

Die “Denunzianten” wollen vielleicht lebend, im Idealfall sogar gesund, nach Hause kommen? Dummer Kommentar.

traurig
traurig
Superredner
26 Tage 19 h

@Stryker wos regsch du di do auf?? Bisch Busfohrer ?

Spacefish
Spacefish
Grünschnabel
27 Tage 10 h

Ein Dankeschön an die Personen, die darauf hingewiesen haben.

lissi81
lissi81
Tratscher
27 Tage 10 h

@Stryker
Gott sei Dank dürfen sie nicht mehr mit dem Handy herumspielen. Bin vor einigen Wochen auch mit dem Bus nach Hause gefahren, der Busfahrer kannte die Strecke noch nicht gut und da sich an einer Stelle eine Baustelle befand von der der Busfahrer anscheinend nichts wusste oder sie nicht sah (da er ja das Handy in der Hand und das Headset im Ohr hatte) fehlte nicht viel und er hätte eine Frau mit Kinderwagen auf dem Gehweg überfahren. Sämtliche Personen im Bus wurden die Gegend geschleudert.

NanuNana
NanuNana
Tratscher
27 Tage 7 h

Gott sei Donk isch nicht passiert 😱 i vosteh apor Reaktionen net, nua huassts es isch Mongl an Busfohra usw. sel.kuan Grund odo Ausrede sich aso auzifiern. Wenn do amol epas passiert….. na Hilfe

Buffalo
Buffalo
Tratscher
27 Tage 9 h

Das Problem besteht nicht nur bei SASA.

Doolin
Doolin
Kinig
27 Tage 8 h

…SASA muss ein eigenes handy Verbot erlassen, da der Strassenkodex für ihre Fahrer nicht gilt?…
😁

N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 6 h

@Doolin Das mein oberflächlich lesender nicht “Freund” solltest du nochmal im Artikel lesen! Das steht da NICHT!

Dagobert
Dagobert
Kinig
27 Tage 3 h

@N. G.
Dein nicht “Freund” 😂😂
Wieviele Freunde glabsch hosch do af S.N. ?

N. G.
N. G.
Kinig
26 Tage 11 h

@Dagobert Ich brauch hier keine! Weder bin ich darum hier noch hab ich das vor!
Das hier ist ein Forum für Nachrichten und NICHT Facebook!
Auserdem, langsam finde ichs lächerlich, denn ab und zu poste ich fast wörtlich ähnliche Nachrichten wie andere und die bekommen unzählige Daumen hoch und ich runter. Das zeigt nur, wie dumm die Leute reagieren! Und genau die reklamieren dann, sie würden alles wissen und verstehen? GRINS

gogogirl
gogogirl
Tratscher
27 Tage 7 h

Erst gestern wieder in der linie 3 in Bozen ein Fahrer der die ganze Fahrt auf WhatsApp geschrieben hat

N. G.
N. G.
Kinig
27 Tage 6 h

Und du fährst mit? Was wenn was passiert wäre? Du Schuld, weil nichts gesagt… Stell dir vor ein Kind wäre gestorben..? Gehts noch?

TheRealFantozzi
TheRealFantozzi
Grünschnabel
27 Tage 7 h

lossts nen holt a wian tindern. 

Noggi
Noggi
Tratscher
27 Tage 6 h

Bei mir letztes mal machte er eine videotelefonie mit seinem kleinen sohn über handylautsprecher. Ich konnte es bis in die mitte des buses hören… Absurder gehts nicht mehr.

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

Handy verbot schun ober ba die neuen Autos an holbn Fernseher drinnen u.wenn willsch a Heizung einscholtn muasch durch x Menüs gian.isch mann sem net noch mehr abgelenkt?

Mimispatz
Mimispatz
Grünschnabel
26 Tage 18 h

Hoffen wir mal dass die interne Dienstanweisung der SASA und das strikte Handy-Verbot Frucht trägt ..

wpDiscuz