"Wirtschaftliche Beziehungen ausbauen"

Südtiroler Wirtschaftsdelegation zu Besuch in Klagenfurt

Freitag, 09. Oktober 2020 | 09:53 Uhr

Bozen – Eine Delegation der Südtiroler Wirtschaft besuchte in den vergangenen beiden Tagen Klagenfurt am Wörthersee. Dabei traf die Gruppe aus Südtirol Vertreter des Slowenischen Wirtschaftsverbandes (SGZ), der Wirtschaftskammer Kärnten und der Universität Klagenfurt. Außerdem besichtigte die Gruppe die Forschungseinrichtung Joanneum Research und den Technologiepark Lakeside-Park. Ein länderübergreifender Erfahrungsaustausch sowie eine engere Zusammenarbeit waren das Ziel des Besuchs.

Die Südtiroler Delegation traf sich gleich zu Beginn des Besuchs in Klagenfurt mit Vertretern des Slowenischen Wirtschaftsverbandes, mit dem die Handelskammer Bozen bereits seit dem Jahr 2010 eine wirtschaftliche Zusammenarbeit betreibt.

Auch ein Treffen mit Jürgen Mandl, Präsident der Wirtschaftskammer Kärnten und Meinrad Höfferer, stellvertretender Direktor der Wirtschaftskammer Kärnten stand auf dem Programm. Bei diesem tauschten sich die Teilnehmer über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Südtiroler und Kärntner Wirtschaft und die Herausforderungen im Zuge der Coronakrise aus.

Die Forschung in Kärnten und die Universität waren Thema bei einem Gespräch mit Prof. Reinhard Alexander Stauber von der Abteilung für Neuere und Österreichische Geschichte der Universität Klagenfurt und Prof. Oliver Vitouch, Rektor der Universität Klagenfurt.

Die Südtiroler Wirtschaftsdelegation besichtigte außerdem die Klagenfurter Außenstelle der Forschungseinrichtung Joanneum Research, welche die zweitgrößte außeruniversitäre Forschungseinrichtung Österreichs ist.

Abgeschlossen wurde der Aufenthalt in Kärnten mit einem Besuch des Lakeside-Parks, dem Technologiepark in Klagenfurt. In diesem wird Innovation im Wissensdreieck Unternehmen, Forschung und Bildung generiert.

„Das Ziel des Besuchs in Klagenfurt war es, Maßnahmen anzudenken, um die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Südtirol, Kärnten und Slowenien zu fördern und auszubauen sowie von der Vorzeigeregion Kärnten im Bereich Forschung und Entwicklung zu lernen“, informiert Handelskammerpräsident Michl Ebner.

Mitglieder der Südtiroler Delegation waren Philipp Moser, hds-Präsident, Manfred Pinzger, hgv-Präsident, Hannes Mussak, Präsident des Südtiroler Wirtschaftsrings, Handelskammerpräsident Michl Ebner und Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen.

hk

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz