Sturz von 20 Metern

Texelgruppe: Bergsteiger wegen Hund abgestürzt

Dienstag, 13. Juni 2017 | 19:00 Uhr

Latsch/Partschins – Ein Hund hat am heutigen Dienstag vermutlich einen Bergunfall in der Texelgruppe verursacht. Medienberichten zufolge ist ein 55-jähriger Mann aus Latsch am Vormittag in Richtung Zielspitze oberhalb von Partschins unterwegs

Plötzlich soll sein Hund an der Leine gezogen und sein Herrchen aus dem Gleichgewicht gebracht haben.

Der Mann stürzte rund 20 Meter über den Hang und zog sich erhebliche Verletzungen zu.

Mit dem Rettungshubschrauber wurde er ins Meraner Krankenhaus gebracht. Der Hund wurde von einem Bergretter ins Tal gebracht und dort der Familie des Mannes übergeben.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt, Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Texelgruppe: Bergsteiger wegen Hund abgestürzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
herbstscheich
herbstscheich
Tratscher
11 Tage 2 h

gea losst de ormen Viecher decht dahoum . .. ( es weart ollweil verruckter)–

Ladinerin
Ladinerin
Grünschnabel
11 Tage 2 h

Schade……., aber ja, so was kann schon passieren! Dem Herrn alles alles Gute

knoflheiner
knoflheiner
Tratscher
10 Tage 15 h

Gute Besserung den Herr . Ober a Hund hot do oben decht nichts verloren.

wpDiscuz