Täter bleibt in Haft

Überfall auf Juwelier: Brutalität auf Video gebannt

Donnerstag, 07. Februar 2019 | 08:33 Uhr

Bozen – Der 40-jährige Litauer, der am Montag das Juweliergeschäft Gstader in Brixen überfallen hat, bleibt in Haft. Laut dem Gericht besteht Tatwiederholungsgefahr.

Wie berichtet, konnte der Mann mit dem Namen Andrius Kavaliauskas gefasst werden, weil sich die Juwelierin wehrte und auch ein benachbarter Geschäftsmann beherzt eingriff.

Beim Haftprüfungstermin am Mittwoch wurden auch Aufnahmen der Überwachungskamera im Geschäft gezeigt und die belegen, wie brutal der Täter vorgegangen ist. Er hat die Juwelierin zu Boden gestoßen und geschlagen.

Dem Litauer werden bewaffneter Raubversuch und Körperverletzung vorgeworfen – die Gaspistole, die er im Juweliergeschäft Gstader in Brixen bei sich hatte, sei von einer echten Waffe nicht zu unterscheiden.

Die Ermittlungen gehen weiter.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Überfall auf Juwelier: Brutalität auf Video gebannt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
zockl
zockl
Superredner
8 Tage 15 h

abschieben, lebenslängliches Einreiseverbot für ihn und seine ganze Familie – Beschlagnahmung aller Vermögenswerte

Willi I.
Willi I.
Grünschnabel
8 Tage 3 h

Lieber Zockl,
ich habe Minus gedrückt weil mir die Strafe seine Familie betreffend nicht gefällt! Wäre seine Familie oder Teile davon kriminell, hätte ich nichts gegen ihre Abstrafung. Aber das wissen wir nicht. – Und somit würde es nach Sippenhaft aussehen, und das war schon einmal unheilvoll…

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

Solche Typen gehören ein Leben lang weg gesperrt. Und arbeiten machen um sich das Essen zu verdienen.

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Tratscher
8 Tage 12 h

“Täter bleibt in Haft” sel fahlat no dasse nen gion lossatn

brixna
brixna
Tratscher
8 Tage 4 h

Hierzulande nicht unwahrscheinlich

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

nur wegen so etwas in Haft bleiben zu müssen, ist Verletzung der Menschenrechte (Ironie over&out)

Staenkerer
8 Tage 10 h

wenn se den NIT in hoft lossn und NIT für immer ausweisn verstöst sell gegen humanität und menschenrechte! oder hobn mir wirklich KOAN anrecht auf sell?
de gildet übrigens für mehrere in de mir do “schutz” und hilfe bieten müßen de ober als donk jede regl brechn!

wpDiscuz