Viele mit Deutschkenntnissen - sieben Frauen

Verstärkung für die Carabinieri in Südtirol

Samstag, 30. November 2019 | 18:47 Uhr

Bozen – Die Carabinieri in Südtirol erhalten Verstärkung. 37 neue Beamte sind am Freitag von Landeskommandant Cristiano Carenza empfangen worden.

Die 37 Carabinieri haben erst ihre Ausbildung abgeschlossen. In Zukunft werden die Beamten ihren Dienst in verschiedenen Carabinieri-Stationen des Landes aufnehmen.

Einige sind zweisprachige Südtiroler, während für die anderen Deutschkurse organisiert werden.

Sieben der neuen Carabinieri-Beamten sind weiblich. Sie sollen unter anderem in besonders delikaten Fällen zum Einsatz kommen, bei denen es um Straftaten gegen Menschen geht, die besonders verletzlich sind. Dazu zählen etwa Frauen, Kinder oder ältere Menschen.

 

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz