Rom will Codice Rosso verschärfen

„Auch wenn ihr nichts getan habt“ – der Appell von Giulias Schwester

Montag, 20. November 2023 | 18:25 Uhr

Vigonovo – Der Mord an Giulia Cecchettin aus Vigonovo bei Venedig hat in Italien und weit darüber hinaus Bestürzung und Erschütterung hervorgerufen. Ihr Ex-Freund Filippo Turetta ist nach siebentägiger Flucht bei Leipzig in Deutschland gefasst worden. Er gilt als dringend tatverdächtig. Nun hat sich Giulias Schwester Elena an die Öffentlichkeit gewandt und auch einen politischen Appell lanciert.

„Ein Frauenmord ist kein Delikt aus Leidenschaft, sondern ein Machtdelikt und ein Delikt des Staates, weil dieser uns nicht schützt“, sagte die Schwester der 22-jährigern Studentin unter anderem.

Man könne nicht nur ein bisschen obsessiv sein und man könne so ein Verhalten nicht rechtfertigen. „Wenn Filippo mit jemanden geredet hätte – mit einem Therapeuten, mit seinen Eltern oder auch nur mit einem Freund –, wäre der Epilog vermutlich anders ausgefallen“, erklärte Elena Medien gegenüber.

Wer einen besitzergreifenden Freund habe, sollte ihn daran erinnern, dass so ein Verhalten nicht recht sei, fuhr sie fort. „Filippo hat beschlossen, dem Leben meiner Schwester ein Ende zu setzen. Doch dazu hatte er kein Recht. Zugleich hat er auch mein Leben und das meiner Familie zerstört“, betonte Elena. Sie müsse jedes Mal weinen, wenn sie daran denke, dass ihre Schwester sich nicht im Zimmer neben ihrem befinde.

Gleichzeitig richtete Elena auch einen Appell an die Männerwelt im Allgemeinen. „Männer müssen ein Schuldbekenntnis ablegen. Auch wer nie etwas getan hat, kennt sicher einen Vorfall in seinem Leben, bei dem er eine Frau nicht mit Respekt behandelt hat, nur weil sie eine Frau war – von abfälligen, sexistischen Kommentaren bis hin zum Catcalling“, so Elena.

Die Regierung in Rom hat unterdessen bereits reagiert und will nun den Codice Rosso verschärfen. Aufgrund des Gesetzes werden Fälle von Gewalt gegen Frauen prioritär behandelt.

Die Leiche der 22-jährigen Studentin wurde am Samstag in einer Schlucht zwischen dem Berggebiet des Barcis-Sees und Piancavallo in der friaulischen Provinz Pordenone entdeckt. Ermittler vermuten, dass der Leichnam etwa 50 Meter tief in die Schlucht hinunter gestoßen wurde. Die Frau sei mit mehreren Messerstichen am Hals getötet worden.

Die Leiche wies außerdem zahlreiche Abwehrverletzungen an Händen und Armen auf. Ob die Frau bereits tot war, als sie in die Schlucht gestürzt wurde, konnte noch nicht festgestellt werden. Die Leiche war von der Straße aus nicht zu sehen, da sie von einem großen Felsbrocken verdeckt war.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

52 Kommentare auf "„Auch wenn ihr nichts getan habt“ – der Appell von Giulias Schwester"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
primetime
primetime
Kinig
14 Tage 22 h
So schlimm das ganze auch ist, mit dem Kommentar “Männer müssen ein Schuldbekenntnis ablegen. Auch wer nie etwas getan hat, kennt sicher einen Vorfall in seinem Leben, bei dem er eine Frau nicht mit Respekt behandelt hat, nur weil sie eine Frau war – von abfälligen, sexistischen Kommentaren bis hin zum Catcalling” hätte sie sich besser zurückhalten sollen. Es ist bewiesen, auch wenn im Vergleich viel weniger, auch Männer Opfer von Gewalt sind im Bereich physischer sowie psychischer – selten tödlicher. Auch was catcalling angeht sollten sich so einige Frauen ein “Mea Culpa” geben. Denn auch schon mit einem Kompliment… Weiterlesen »
Ex Queen
Ex Queen
Tratscher
14 Tage 12 h

Hast du überhaupt eine Idee wieviele Mädchen sich unwohl bei unterschwelligen Komplimenten von fremden Männern fühlen??
Man weiß nicht wie man antworten soll, oder ob. Ich spreche aus Erfahrung UND habe mir vorgenommen meine Tochter zu schützen, das könnte höchst unsngenehm für ein pasr Kerle werden.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 11 h

Was du hier betreibst ist Victim-blaming. Hör auf, Frauen die Schuld zu geben.

Goennenihrwichtigtuer
14 Tage 10 h

“Unterschwellig negative Komplimente” isch relativ und kimp uanzig und alluan drauf un Welcher Monns ausspricht… Wenn er “ihr” gfollt werd aus an ungehobelten Spruch schnell a Kompliment und wenn er “schiach” isch werd aus an Kompliment a ungehobelter Spruch… spreche aus Erfahrung…

Goennenihrwichtigtuer
14 Tage 10 h

@ebbi was ihr hier betreibt ist Sexismus gegen Männer… Hör auf, ALLEN MÄNNERN die Schuld zu geben…

primetime
primetime
Kinig
14 Tage 10 h

@Ex-Queen Darum hab ich in meinem Kommentar explizit “Nicht Sexistisch” geschrieben. Das ist ganz was anderes

primetime
primetime
Kinig
14 Tage 10 h

@ebbi Nein beim besten Willen nicht. So wie diese Dame auch über unschuldige Männer herzieht bist auch du so eine Person? Großes Kino!

primetime
primetime
Kinig
14 Tage 10 h
Victim Blaming wäre wenn ich schreibe dass es ihre Schuld war sich nicht von dieser PErson getrennt zu haben/Hilfe zu suchen und der gleichen. Die Schwester ist nicht weder direkt victim, noch hab ich sowas geschrieben. Es ging mir einzig und allein um das “alle Männer über den gleichen Kamm scheren. Das stößt mir sehr sauer auf denn es wird auch in diesem Fall unrecht getan. So wie die Schwester sagt das ist ein Produkt der Gesellschaft, so ist es auch ein Produkt der Gesellschaft wenn sich ein Mann an welchem Gewalt, in welcher Form auch immer, ausgeübt wird nicht… Weiterlesen »
primetime
primetime
Kinig
14 Tage 10 h

@Goennen danke – einer der wenigen der die andere Seite der Realität kennt

Hustinettenbaer
14 Tage 8 h

Körperbezogenes “Lob” im Betrieb, auf der Straße (“Katze rufen” 🥴. Bescheuerter Ausdruck für Belästigung), ungehobelte Sprüche (Dirndl gut/schlecht ausfüllen etc.) sollten nun aber mal im 21. Jahrhundert tabu sein.
Ansonsten kommt es, denke ich, auf die Art der Komplimente und den Kontext an.

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
14 Tage 5 h

@ebbi: Bitte das Wort nachschauen und im richtigen Kontext verwenden.

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
14 Tage 5 h
@ExQueen. Das Problem ist genau das unserer heutigen Gesellschaft. In dem Moment wo jemand sich “unwohl fühlt”, glaubt er oder sie das Recht zu haben dem anderen vorschreiben zu dürfen wie er oder sie sich verhält. Das ist nicht minder gefährlich als das Verbot von Meinungsfreiheit. Denn wenn ich mich durch deine Meinungsäußerung “unwohl fühle” muss sie ja falsch sein. Das du deine Tochter beschützen willst, ist richtig und gut. Was unterschwellige Komplimente sind, sit aber eien grauzone. Wo fängt es an udn wo hört es auf? Ein Kompliment ist eine positive Äußerung, wenn diese negatives hervorruft dann ist es… Weiterlesen »
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

@Goennenihrwichtigtuer dein Kommentar kommt sicher von einem Mann. Niemand gibt “allen Männern die Schuld”. Gewalt gegen Frauen fängt schon bei der Sprache an, nicht erst beim Mord.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

@primetime du schreibst, bei Catcalling sollen sich die Frauen nach Mea culpa fragen. Also, was ist das? wem schiebst du die Schuld zu? der Frau!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

@Hustinettenbaer deine Beispiele sind nach wie vor alltäglich in jeglichem Kontext beobachtbar.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

@Paladin lass stecken, ich kenn den Begriff bestens.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

@Paladin und wenn man es äußert, wird man ausgelacht und weiter belästigt. Tagtäglich, immer wieder, in sehr vielen Kontexten.

primetime
primetime
Kinig
14 Tage 3 h

@ebbi Nein Stop! Ich habe explizit geschrieben ein NICHT SEXISTISCHES Kompliment. Das ist ein R I E ß E N Unterschied

Hustinettenbaer
14 Tage 2 h

@ebbi
Wenn es machbar ist, könntest Du die Maulhelden einzeln zur Rede stellen. Sie fragen, ob sie das “Kompliment” für ihre Schwester/Tochter… gutheißen würden.
Interessanterweise sind Chauvis bei Beleidigungen (und eine Belästigung ist nix anderes) der eigenen Angehörigen i.a. sehr empfindlich.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

@primetime du hast geschrieben, was catcalling angeht, sollten sich so manche Frauen ein Mea culpa geben. Punkt, aus. Catcalling ist kein Kompliment und du gibst Frauen die Schuld am Catcalling!

primetime
primetime
Kinig
14 Tage 2 h
@ebbi Du kannst oder willst es nicht verstehen? Catcalling kann, so wie Goennenihrwichtigtuer geschrieben hat, vom “Opfer” ganz einfach missbraucht werden. Wenn ein Kompliment kommt, ohne jeglichen Hintergedanken und weit über der Gürtellinie (Beispiel Schöne Haare/Augen), dann kann die Person gegenüber schon gekränkt sein weil es von einer Person kommt welche keine 5 Meter dicke Brieftasche hat oder einen 12323ps Boliden – kurz und knapp von einer einfachen Person. Findest du das dann Catcalling oder eher “ausnutzen” und sich in eine Art Opferrolle bringen? Kein Wunder dass es zu zwei extremen kommt. Richtigem Catcalling und andere, aufrichtige Personen welche sich… Weiterlesen »
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
13 Tage 18 h

@Goennenihrwichtigtuer also bist du “schiach”? ich denke es geht weniger um das Aussehen der Person, von welcher das Kompliment kommt, sondern um den Inhalt und der Aussage.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

@primetime nein, du willst nicht verstehen und unterstellst Frauen, dass sie Komplimente nur annehmen, wenn sie von einem Mann mit dicker Brieftasche kommen. Du unterteilst Komplimemte in über/unter der Gürtellinie! Es gibt keine Komplimente unter der Gürtellinie, das sind nix anderes als sexuelle Belästigungen! Frauen wollen auch keine Komplimente zu ihren Haaren oder ihren Augen hören, das sind wieder nur Bewertungen auf Grund ihres Aussehens. Frauen wollen in erster Linie respektiert werden und nicht vordergründig nach ihrem Aussehen bewertet werden. Merk dir das, ein für alle Mal!

primetime
primetime
Kinig
13 Tage 9 h

@ebbi das ist keine Unterstellung sondern sehr oft Fakt.
Dir muss man explizit schreiben über der Gürtellinie denn in meinem ersten Kommentar hast du die Wörter nicht sexistisch” gekonnt ignoriert. Fass dir doch an die Nase

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

@ebbi: und deine Lösung ist daher jegliche Art von Meinungsäußerung zu verbieten. Denn eine Meinung ist immer persönlich und subjektiv! Das kann nicht funktionieren und wenn dann ist es totalitär!

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

@ebbi: Offensichtlich nicht, denn du hast den Begriff vollkommen falsch verwendet, aber wie du schon richtig sagst, “lass stecken”…

primetime
primetime
Kinig
13 Tage 7 h

Merk du dir etwas ein für alle Mal. Geh mit einer gewissen Neutralität an ein Thema ansonsten ist jede weitere Diskussion überflüssig.
Darum tschüss!

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
13 Tage 4 h

@ebbi: Dafür das du eine Studie geschrieben hast, bist du mit Verallgemeinerungen sehr schnell bei der Hand. Was alle Männer und alle Frauen wollen, weißt weder du noch jemand anders. Du neigst sehr stark zu vereinfachten und populistischen Verallgemeinerungen die wissenschaftlich absolut nicht fundiert sind. Respektiert werden, bzw. sollten sich alle Menschen gegenseitig. Das dies leider immer weniger der Fall ist, wäre mal eine Studie wert. Respekt gehört übrigens auch in eine Forumsdiskussion. Dort treffen unterschiedliche Meinungen zwangsläufig aufeinander. Deine Argumentations- und Wortwahl gegenüber anderen Forumsmitgliedern ist dabei übrigens alles andere als respektvoll.

andr
andr
Universalgelehrter
14 Tage 11 h

Sie hat recht, ich kenne 2 Fälle in unserem Dorf wo massiv Gewalt ausgeübt wurde. Allerdings konnten diese Frauen sich von ihre Partnern trennen. Aber bis dahin war es nach ihren Erzählungen die nicht mehr auszuhaltende Hölle.
Weggeschaut haben alle

Goennenihrwichtigtuer
14 Tage 10 h

I kenn zwei Fälle wo die Männer nit wissen dass ihre Kinder vo ondere sein… Weggeschaut haben alle… Fordere a Selbsterkenntnis vo olle Frauen a wenn se nia wos getun hoben…

andr
andr
Universalgelehrter
14 Tage 8 h

@Goennenihrwichtigtuer
Es geht um Gewalt an Frauen nicht ums fremdgehen.
Auch das ist kein Grund Gewalt auszuüben, Konsequenzen gibt es viele ohne Gewalt.

Goennenihrwichtigtuer
14 Tage 5 h

Und i red vo psychischer Gewalt und nit lei vo Körperlicher

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

@Goennenihrwichtigtuer ich denke nicht, dass Männer so dumm sind und nicht verstehen, dass sie nicht die leiblichen Väter ihrer Kinder sind. Vielleicht haben sie sich damit arrangiert, soll es auch geben. Oder du irrst dich, soll ja vorkommen.

Hustinettenbaer
14 Tage 4 h

@Goennenihrwichtigtuer
Was die Leut so über “Kuckuckskinder” (zu glauben) wissen. Und wie das eskalieren kann.
Ich kenn 2 Fälle, in denen Väter erwachsener Kinder ihre Vaterschaft anzweifelten und Tests durchführen ließen. Irgendwie bekamen die Kinder davon Wind. Resultat: die Väter waren unzweifelhaft die Erzeuger, hatten aber keine Kinder mehr. Denn die wollten mit ihnen nix mehr zu tun haben.

Goennenihrwichtigtuer
14 Tage 1 h

Hustinett iaz geaz schun guat.. wenn olm no nit verstonden hosch auf wos i eigentlich ausi will hilft a weiter Erklärung a nimmer… 🙄

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
14 Tage 5 h
Eine generelle Verurteilung aller Männer ist mehr als übertrieben. Wenn alle Männer toxische Psychopaten wären, gäbe es mehr als 80 Frauenmorde, soviel dürfte klar sein. Es handelt sich um eine Minderheit. Die Erziehung ist sicherlich auch ein problem, hier sind allerdings auch Frauen involviert, die mammoni erziehen und diesen auch sagen, dass alle anderen Frauen schlecht, bzw. nicht gut genug für sie sind. Wollen wir über Frauengewalt gegenüber Frauen (und Männern) sprechen? Ja das ist natürlich medial nicht so interessant, existiert aber auch. Jüngste Beispiel dafür ist die die Ex-Freundin ihr neue “Nebenbuhlerin” für das Leben mit einem Teppichmesser im… Weiterlesen »
ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Und schon wieder ein himmelschreiender frauenfeindlicher sexistischer Kommentar. Kurzfassung deines Schwachsinns: Wenn Männer morden, ist die Erziehung Schuld und da die Frauen für die Erziehung zuständig sind, ist die Frau schlussendlich daran Schuld, wenn Männer Frauen töten. Wahnsinn und sowas im 21. JHD.

Hustinettenbaer
14 Tage 4 h

@Paladin
Wo sind die Väter bei der Erziehung ?

primetime
primetime
Kinig
13 Tage 17 h

@ebbi Wenn man an ein gewisses Thema so eingeschossen und mit Vorurteilen rangeht dann kommt das gleiche dabei raus wie einige Passagen im Kommentar der Schwester.
Du streitest wehement ab dass auch Frauen Gewalt ausüben sondern nur Männer. Du ignorierst gekonnt gewisse Wörter und Aussagen und versuchst diese so zu drehen um wieder etwas falsches zu suggerieren.
Wie man sieht übst auch du eine gewisse Art der Ignoranz, Falschdarstellung und zu guter letzt psychologischer Gewalt aus

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
13 Tage 8 h
@ebbi: Es ist haarsträubend was du schreibst und in Kommentare hineininterpretieren willst. Es geht um eine gemeinsame Verantwortung. Es kann nicht sein das du allein einem Teil der menschlichen Bevölkerung alle Schuld auflegst. Es geht um individuelle Schuld, nicht Kollektivschuld. Wer so etwas fordert hat aus der Geschichte nichts gelernt! Das ist reinster faschistischer Totalitarismus und das sollte es im 21. Jahrhundert wirklich nicht mehr geben! Wenn Menschen (nicht nur Männer!) morden gibt es Gründe und die liegen in der Psyche. Diese ist das Ergebnis von Erziehung, und persönlicher Erfahrungen. Nochmal Erziehung ist NICHT Frauen- oder Männersache, sondern eine GEMEINSAME(!)… Weiterlesen »
Paladin
Paladin
Universalgelehrter
13 Tage 8 h

@Hustnettenbar: Dort wo die auch Mütter sind. Denn Erziehung ist eine GEMEINSAME Verantwortung.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
13 Tage 5 h

@primetime Ich weiß bestens, dass Frauen ebenso Gewalt an Männern ausüben oder willst du damit Gewalt an Frauen rechtfertigen? Ich habe sogar einmal eine Studie zu diesem Thema ausgearbeitet, deswegen unterstelle mir NIX! Nur weil die jemand Kontra gibt, brauchst du ihm nicht psychologische Gewalt zu unterstellen!

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

Ich bin ohne Worte, welcher frauenverachtende, patriarchische Schwachsinn in den Kommentaren dieses Artikels steht.

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
14 Tage 1 h

Man sollte den Artikel auch “entziffern” und manche Kommentare “verstehen”

Hustinettenbaer
14 Tage 52 Min

@ebbi
Ja. gruselig.

info
info
Universalgelehrter
14 Tage 31 Min

Ja, furchtbar.
Halten wir uns aber immer vor Augen, dass dieses Forum nicht die gesamte Gesellschaft widerspiegelt.
Bedenklich bleiben die beobachtbaren Ausbrüche von Machismus, Fremdenfeindlichkeit, Ausgrenzung trotzdem, eine ungut aufgeheizte und ganz seltsam ausgerichtete Stimmung ist da zu spüren, hoffen wir, dass sich da Geschichte nicht wiederholt.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
13 Tage 17 h

@krokodilstraene …mir kommen gleich die Krokodilstränen

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
14 Tage 17 h

Schlimm ist das, sicher. Aber dass in Italien immer, wenn etwas passiert, alle Männer über einen Kamm geschoren und pauschal beschuldigt werden ist doch ebenfalls krank.

Pacha
Pacha
Universalgelehrter
14 Tage 14 h

Bei allem Respekt über den Schmerz und Verlust ihrer Schwester, aber eine solche Aussage, die Männer in allgemeinen unter Generalverdacht stellt, ist nicht nur toxisch feministisch sondern selbst sexistisch.

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
14 Tage 12 h

Wie oft werden Männer von Frauen wegen eines “Männerschnupfens” blöd angemacht?
So traurig diese Sache ist – ich möchte da nichts herunterspielen, beschönigen, schon gar nicht rechtfertigen oder entschuldigen – aber langsam sind diese “öffentlichen Stellungnahmen” leider ziemlicher Käse!
Ich verstehe ihren Schmerz!
Aber jetzt alle Männer in Sippenhaft zu nehmen ist einfach ur lächerlich!

Goennenihrwichtigtuer
14 Tage 10 h

Ok nor schuldig im Sinne dor Anklage “nie etwas getan zu haben”.. 🤌 wia nennt men sowos wenns nit um Männer geht nomol glei? 🤦‍♂️🤌 “anfällige sexistische Kommentare” ober i bin kuan FachMANN…

Wunder
Wunder
Superredner
13 Tage 6 h

Wir müssen nicht unsere Mädchen schützen, aber wir müssen unsere Jungs erziehen?!!!

wpDiscuz