Bezieher besitzen Villen und Ferrari – VIDEO

Dreister Betrug: Finanzpolizei entdeckt 237 „Bürgergeld-Schlaumeier“

Freitag, 24. Januar 2020 | 08:00 Uhr

Locri – Dank ihrer beharrlichen Ermittlungstätigkeit gelang es den Beamten der Finanzpolizei, einen unglaublich dreisten Betrug aufzudecken. Von vorangehenden Ermittlungen ausgehend, die „nicht existierende landwirtschaftliche Arbeiter“ und dadurch erschlichene Steuerrückerstattungen betrafen, entdeckte die Finanzpolizei von Locri in Kalabrien nicht weniger als 237 „Bürgergeld-Schlaumeier“. Unter den „Schlaumeiern“, die unberechtigterweise das in Italien „Reddito di cittadinanza“ genannte Bürgergeld erhielten, befanden sich Besitzer von Villen und Sportwagen, Unternehmer, die nie ein Einkommen erklärt hatten, und verurteilte Mitglieder der ‘Ndrangheta.

Während bisher im Allgemeinen nur „typische Fälle“ von illegalem Erschleichen des Bürgergelds wie „schwarz“ arbeitende Bezieher aufgedeckt worden waren, gingen der Finanzpolizei diesmal wirklich große Fische ins Netz. Unter den 237 „Bürgergeld-Schlaumeiern“ befanden sich Betrüger, die eine Villa oder einen Ferrari besaßen, Inhaber von Unternehmen, die „vergessen“ hatten, eine Steuererklärung abzugeben, und sogar verurteilte, inhaftierte Mitglieder der ‘Ndrangheta. Ausgehend von vorangehenden Ermittlungen, die „nicht existierende landwirtschaftliche Arbeiter“ und dadurch erschlichene Steuerrückerstattungen zum Gegenstand hatten, fiel den Beamten der Finanzpolizei auf, das eine nicht geringe Anzahl der Verdächtigen auch um das Bürgergeld angesucht hatte. Als die Finanzbeamten die Bezieher des „Reddito di cittadinanza“ näher in Augenschein nahmen, deckten sie eine Vielzahl von Unregelmäßigkeiten auf, die vor allem das Einkommen und den Besitz betrafen.

Reggio Calabria. L'esercito dei furbetti del reddito di cittadinanza

#reggiocalabria #locride. Scoperto dalla #guardiadifinanza un #esercito di #furbetti del #redditodicittadinanza. In 237 non ne avevano diritto

Pubblicato da ReggioTV su Mercoledì 22 gennaio 2020

Einige Bürgergeldbezieher hatten in Wirklichkeit ein Jahreseinkommen von 55.000 Euro und mehr und nannten wertvolle Immobilien wie Villen ihr Eigen. Besonders dreist war ein Besitzer eines Ferrari, der bereits im Rahmen einer gegen das Organisierte Verbrechen gerichteten Aktion zum Hausarrest verurteilt worden war. Er hatte dennoch beim Sozialfürsorgeinstitut INPS um den Erhalt des Bürgergelds angesucht. Unter den Beziehern befanden sich sogar zwei wegen Bildung einer mafiösen kriminellen Vereinigung im Gefängnis einsitzende Mitglieder der ‘Ndrangheta, die im vergangenen Sommer gefasst worden waren.

Insgesamt konnten die 237 „Schlaumeier“ sich vom April des letzten Jahres bis Jahresende in nur neun Monaten vom Sozialfürsorgeinstitut INPS rund 870.000 Euro erschleichen. Die Finanzpolizei verständigte sofort die Verantwortlichen des Sozialfürsorgeinstituts, die Auszahlung der Zuwendungen umgehend einzustellen.

Die Finanzpolizei erntete für ihren Einsatz in der Öffentlichkeit großes Lob. Die gelungene Operation beweise einmal mehr den durch minutiöser Ermittlungsarbeit erlangten Erfolg der Finanzpolizei, die darüber wacht, dass soziale Errungenschaften wie das Bürgergeld nur wirklich bedürftigen Menschen zugutekommt und nicht zur Beute von Betrügern wird, so die Meinung vieler Italiener.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Dreister Betrug: Finanzpolizei entdeckt 237 „Bürgergeld-Schlaumeier“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
leolee
leolee
Grünschnabel
27 Tage 15 h

Mal als erstens soll man den einsperren der aus Eingeführt hat.

Staenkerer
27 Tage 13 h

glabsch oll de ondern beiträge de es davor gebn hot sein nit von betrüger ausgenutzt wortn und wetn nit no ausgenutzt???
i frog mi ob zb. de in de wobiwohnungen, ob de de mietbeihilfe kassiern, ob de alleinerzieher olle es recht drauf hobn auf des wos se kriegn???

Freiheit
Freiheit
Grünschnabel
27 Tage 10 h

@Staenkerer kenne eine Familie, die “offiziell” getrennt lebt um alle Beiträge bekommen…

Staenkerer
27 Tage 6 h

@Freiheit so oane kenn i a! aufn papier alleinerziehent mit sozialwohnung plus olle ondre beiträge, ober lebn zom in der wohnung und orbeiten boade, es kind kennen se zur orbeit mitnehmen!

klara
klara
Superredner
27 Tage 4 h

@ Freiheit und Staenkerer: Wie kommt man denn an so viele Detailinformationen, als da wären Einkommen, Familienstand, bezahlte Miete, Kinderbetreuung, empfangene Beiträge usw.?

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 16 h

Leider. So ein Quatsch. Es gibt Menschen die aus unterschiedlichen Gründen Unterstützung brauchen, nur sollen das nur die bekommen für das gedacht ist.

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 15 h

Freiheit. Melden sonst sind Sie als Mitwisser der am Betrug beteiligt. Lernt man euch das in der Schule nicht, dass wenn man über ein Verbrechen Bescheid weiß das melden muss und verstehen die Leute wirklich nicht mehr warum das so ist?

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 15 h

Staenkerer . Die Kommentare in denen Sie ihren Neid und Zorn zum Ausdruck bringen häufen sich. Melden Sie den Vorfall, sonst sind Sie mitschuldig und wenn Sie nicht sicher sind, halten Sie den Mund sonst machen Sie sich der Verleumdung schuldig.

amme
amme
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

a so a stoot muas über kurz oder long untergian

alpenfranz
alpenfranz
Tratscher
27 Tage 11 h

was ich nicht verstehen kann…wie ist sowas in der heutigen Zeit möglich, wo doch alle Daten zusammenlaufen könnten.

Dublin
Dublin
Kinig
27 Tage 6 h

@alpenfranz …das war ja zu erwarten…wen wundert’s…
😂

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 16 h

Schon Mal gut, dass diese Regierung von ihrem Staatsorgan der Finanz verlangt, solche Delikte aufzudecken.

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 16 h

Alpenfranz.. die Regierung Salvini und co schützen diese Diebe, die jetzige hat verlangt diese Verbrecher zu Belangen. So ist das, dass man die Daten prüfen kann weiß jedes Kind, nur wollen muss man. Hängt eben davon ab, wer die Aufträge erteilt. Also liebe Steuerhinterzieher ihr könnt leicht die nächsten sein.

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

Würden die Finanzer in Zivil und ohne protzige ALFA auftreten,wäre der Erfolg doppelt so hoch 🙁

oli.
oli.
Kinig
27 Tage 15 h

Sollen die mit dem Fahrrad kommen ?

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

waren sicher in Zivil…das Foto ist irrelevant

Anduril61
Anduril61
Tratscher
27 Tage 11 h

@zugspitze947, können Sie mir sagen was an einer mausgrauen Alfa protzig sein soll..😅😅😅

sou ischs
sou ischs
Tratscher
26 Tage 17 h

obo die daitschn mit an prozign bmw odo merdsch auftretn isch ok?😂😂😂

denkbar
denkbar
Kinig
26 Tage 16 h

Zugspitze, bei der heutigen Datenlage spielt das keine Rolle.
Alte Ressentiments ihrerseits gegen ein italienisches Staatsorgan?

traktor
traktor
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

villen und ferraris umgehend beschlagnahmen. erlös dem steuerzahler überweisen…

fritzol
fritzol
Superredner
27 Tage 15 h

einsperren müsste man auch die Beamten die das genehmigen

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
27 Tage 15 h

deis kimp drvoun wenn man an witzpold an die mocht lott

peterle
peterle
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

Genau es die Politik vorlebt. Man muss sich zeigen um von der Öffentlichkeit warhrgenommen zu werden. Der Steuerzahler kommt für Alles auf.

herta
herta
Grünschnabel
27 Tage 15 h

jeder kommentar überflüssig ! ! !

Staenkerer
27 Tage 13 h

in de gauner gheart olles zu nehmen, de beomten de des genemigt hobn ghearn gstroft !
des isch zwor a großer erfolg, ober werd holt a lei a teopfn aufn hoaßn stoan sein! schode, denn des bürgergeld isch, wenn es in de richtigen hände kimmt, a guate soche, wegn de betrüger werd der ruf noch der obschoffung holt olleweil lauter wern!

leolee
leolee
Grünschnabel
27 Tage 12 h

wie wäre es mit arbeiten🤔statt bürgergeld.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
27 Tage 12 h

Professione: Furbetto.
Na gut für “Bedürftige” war das Grundeinkommen ja nie gedacht, eher für alle die keiner Beschäftigung nachgehen bei Mama wohnen und ein bisschen schwarz arbeiten. Kurzgesagt: die furbetti.

oli.
oli.
Kinig
27 Tage 15 h

Wo es etwas zum abstauben gibt sind immer Betrüger an erste Stelle.
Die Menschen was es notwendig haben und zum Leben brauchen schämen sich vom Staat zu leben.
Warum soll es in Italien anders sein wie in Deutschland mit Hartz4 , die ganzen Clans aus Libanon leben offiziell vom Staat, aber fahren DB AMG , Häuser im in u Ausland.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

Dreifach zurückzahlen lassen und den Zugang zu Bürgergeld sofort reformieren!

Anduril61
Anduril61
Tratscher
27 Tage 14 h
Solche sozialen Erungenschaften ziehen immer dunkle Gestalten an, da braucht man nur nach Deutschland schauen, wo libanesische und türkische Clans Grossfamilien die Hartz lV Kassen plündern, gleichzeitig mit Lambo, Ferrari, Porsche oder SLS, vor den Ämtern vor fahren um die Anträge zu stellen, die Immobilien und Luxuskarossen laufen bei denen in der Regel auf Strohmänner, was die Ermittlungen und Aufdeckungen nochmals erschwert. In Italien können wenigstens Immobilien oder andere Werte gleich konfisziert werden, in Deutschland erst seit kurzem möglich und viel schwieriger umzusetzen da die Betroffenen viel mehr Möglichkeiten haben Rechtsmittel auszuschöpfen….Das Aufenmerk sollte in diesen Bereichen immer auch auf… Weiterlesen »
Cri
Cri
Grünschnabel
27 Tage 12 h

Streicht endlich dieses Bürgergeld!!! Da werden doch nur die Furbetti und die Faulen unterstützt.Die sollen arbeiten gehen ,auch hier in Südtirol und nicht immer mehr und mehr Unterstuetzung vom Land fordern.Jene,die fleissig sind werden bestraft und die Faulen lachen und freuen sich😠👺

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
23 Tage 16 h

i find s bürgergeld nicht schlimmer als die goldene löhne in der öffentlichkeit,
wos eigentlich a unverdientes verschenktes geld isch

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
27 Tage 15 h

Die regeln sein jo , lei kontrolliert werd net ordentlich

jaennerfebruarmaerz
27 Tage 10 h

hier passt auch ganz gut, muttis werden nichtunterstűtzt die gern ihre kinder erziehen wűrden. kitas műssen her.. traurig

Mutti
Mutti
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

237 sein gonz schian viel🤔, ondere ehrliche Bürger wern long wortn afn Geld oder gor koans griagn….

NixNutz
NixNutz
Superredner
27 Tage 10 h

Wiso gibs des dumme buergergeld ueberhaupt??? Weck mit dem

Kibra
Kibra
Grünschnabel
27 Tage 8 h

das ist sicher nur die Spitze des Eisberges.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
27 Tage 9 h

Vielen vielen Dank der Polizei. Bitte weiter so.

Psycho
Psycho
Grünschnabel
27 Tage 11 h

viel, viel mehr Kontrollen!!!!

brixna
brixna
Tratscher
27 Tage 10 h

Alla italiana

zockl
zockl
Superredner
27 Tage 4 h

…jeder wusste das das kommen würde – und hunderttausende andere sind noch nicht entdeckt

One
One
Superredner
27 Tage 3 h

Dieses idiotische Bürgergeld muss unverzüglich wieder ageschaffen werden. Es ist niemanden damit geholfen. Gibt ja noch das Arbeitslosengehalt.

ahiga
ahiga
Superredner
27 Tage 5 h

… Und keiner merkt den Voll Quatsch!. Wieso arbeiten die bei der finanz??… Warum nit gleich da wo das Geld vergeben wird…

wpDiscuz