50-Jähriger geht auf Ehefrau los

Mordversuch in Trient

Samstag, 07. Januar 2023 | 15:50 Uhr

Trient – Die Polizei hat in Trient einen 50-Jährigen aus Ecuador festgenommen, der versucht haben soll, seine Ehefrau zu töten.

Der Vorfall hat sich im Morgengrauen am 6. Jänner ereignet. Der Mann ging mit einer zerbrochenen Flasche und anschließend mit einem Messer auf die Frau los.

Der Ehefrau gelang es allerdings, sich zur Wehr setzen – mit Hilfe ihrer Kinder.

Laut ersten Ermittlungsergebnissen der Polizei soll der Mann die Frau bereits zuvor misshandelt haben. Die Ehefrau hatte allerdings nie Anzeige erstattet.

Der 50-Jährige, der ein Alkoholproblem hat, befindet sich derzeit hinter Gittern und wartet auf den Termin vor dem Haftprüfungsrichter, berichtet die Nachrichtentenagentur Ansa.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Mordversuch in Trient"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
la bernarda
la bernarda
Neuling
25 Tage 2 h

Hoffentlich muss er lange hinter Gitter bleiben.

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 1 h

Gewalt in Familien und Beziehungen ist ein Tabu Thema und derartige Taten stehen am Ende lang anhaltender Konflikte. Tatsache ist, es wird weg geschaut. Immer und überall!

Siegerlaender
Siegerlaender
Tratscher
25 Tage 1 h

Im Polizeibericht von Berlin würde von einem deutschen Staatsbürger ganz bestimmt berichtet.

redbull
redbull
Tratscher
24 Tage 12 h

unsere tägliche rechte hetze gib uns heute

Freesia
Freesia
Grünschnabel
24 Tage 22 h

Der wird bald wieder frei kommen weil die Frau Angst hat ihm anzuzeigen und er wird dann später Rache nehmen… Danach gibts ein kurzer Bericht, er kommt vielleicht hinter Gitter aber nicht so lange weil er wegen sein Alkohol Problem als nicht zurechnungsfähig eingestuft wird und schon wieder zahlt eine Frau mit ihr Leben…

Nico
Nico
Superredner
25 Tage 1 h

Sofort abschieben!

Wunder
Wunder
Superredner
24 Tage 13 h

Einfach nur schrecklich…

wpDiscuz