Tausende Wartende "kämpfen" um eine der 1.200 verfügbaren Impfdosen - VIDEO

“Open Vax Day” Johnson&Johnson endet in Chaos

Donnerstag, 03. Juni 2021 | 07:11 Uhr

Bologna – Ein auf dem Messegelände von Bologna für den Feiertag organisierter “Open Vax Day”, bei dem ohne Vormerkung und ohne Alterseinschränkung 1.200 Dosen des Vakzins von Johnson&Johnson zur Verfügung standen, endete in einem völligen Chaos.

Tausende Impfwillige stürmten das Impfzentrum. Um eine der Dosen zu ergattern, harrten Hunderte bereits Stunden vor der Öffnung vor den Toren des Zentrums aus. Im Laufe des Tages kam es in der langen Schlange zu Spannungen, von denen einige in Schubsereien und anderen Auseinandersetzungen ausarteten. Der Bürgermeister von Bologna entschuldigte sich später für die schlechte Organisation des “Open Vax Day” und versprach, dass so ein Chaos nicht mehr vorkommen werde.

Fällt der Tag der Republik auf einen Wochentag, wälzt sich normalerweise eine lange Autoschlange von Bologna in Richtung der beliebten Strände der Emilia-Romagna. Die Verantwortlichen des vom lokalen Sanitätsbetrieb von Bologna organisierten “Open Vax Day”, bei dem ohne Vormerkung und ohne Alterseinschränkung 1.200 Dosen des Vakzins von Johnson&Johnson zur Verfügung standen, hätten allerdings nie im Traum daran gedacht, dass der Andrang dermaßen groß sein würde.

Vermutlich mit dem Gedanken, dass im Gegensatz zu den Impfstoffen anderer Hersteller das Vakzin von Johnson&Johnson nur ein einziges Mal verabreicht werden muss und daher fast sofort die “große Freiheit” winkt, standen besonders viele Jugendliche sehr früh am Morgen auf. Die Sperrstunde missachtend, fanden sich die ersten Impfwilligen bereits am Dienstagabend gegen 22.40 Uhr vor dem Impfzentrum ein. Mit Hockern, Decken und heißem Kaffee “bewaffnet” wollten diese “harten Impfbefürworter” ganz sichergehen, in der Reihenfolge ganz vorne zu landen. Um Mitternacht hatten sich bereits rund 40 zumeist junge Leute, die es kaum erwarten konnten, eine Dosis des Vakzins von Johnson&Johnson zu erhalten, für die restlichen Nachtstunden auf dem Platz vor dem Zentrum eingerichtet.

YouTube/Corriere della Sera

Das war auch bitternötig, denn der “Run” auf die Impfdosen von Johnson&Johnson übertraf alle Erwartungen. Um 6.00 Uhr am Morgen des Feiertags – zwei Stunden vor der Öffnung des Impfzentrums – reichte die Schlange der Wartenden bereits vom Platz des Messegeländes bis in die Zubringerstraße hinein. Zu diesem Zeitpunkt übertraf die Anzahl der Impfwilligen die Anzahl der verfügbaren Impfdosen bereits um das Dreifache.

Außerhalb des Impfzentrums fehlte jegliche Organisation. Das Lustige war, dass sich die ersten 500 Impfwilligen selbst auf die Reihenfolge einigten, indem sie ihre Namen auf Papierseiten schrieben. Dieser Selbstversuch, den Impftag in geordnete Bahnen zu lenken, konnte aber nicht verhindern, dass es vor den Toren des Impfzentrums besonders kurz vor der Öffnung zu Spannungen kam, von denen einige in Schubsereien und verbalen Auseinandersetzungen ausarteten. Die Gemüter beruhigten sich erst wieder, als gegen 8.00 Uhr mehrere Streifen der Lokalpolizei und der Carabinieri eintrafen. Die Ordnungskräfte sowie Schranken und Absperrungen sorgten fortan dafür, dass in der langen, inzwischen mehrere tausend Personen umfassenden Menschenschlange jeder seine Reihenfolge einhielt.

Um dem großen Impfandrang Herr zu werden, erhöhte die lokale Sanitätseinheit von Bologna die Menge der Dosen des Vakzins von Johnson&Johnson von anfangs 1.200 auf 2.400 und später gar auf 3.000 Impfdosen. Um die große Anzahl der Impfwilligen schneller impfen zu können, wurden außerdem zusätzliche Mediziner und Krankenpfleger ins Impfzentrum beordert. Die Erkenntnis, dass praktisch alle Wartenden geimpft werden würden, trug dazu bei, die Spannungen in der Warteschlange zu entschärfen.

Nichtsdestotrotz sorgte das “Impfchaos von Bologna” weit über die bekannte Stadt hinaus für heftige Kritik. Selbst viele, die eine der verfügbaren Dosen ergattern konnten, gingen mit der schlechten Organisation, die wohlgemerkt nicht das Impfpersonal selbst, sondern die Zustände auf dem Platz vor dem Zentrum betrafen, hart ins Gericht.

“Der Sanitätsbetrieb hat nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt. Ziel ist es gewesen, einen zusätzlichen Dienst anzubieten. Diesmal ist der von dieser Art von Initiativen ausgelöste Andrang unterschätzt worden. Das nächste Mal werden wir es besser machen. Wir haben bis jetzt gut gearbeitet und ein Fehler kann passieren”, entschuldigte sich später der Bürgermeister von Bologna, Virginio Merola, für die Unannehmlichkeiten.

Niemand spricht den Verantwortlichen der Bologneser Impfkampagne ihren guten Willen ab, aber nach der Erfahrung des “Johnson&Johnson-Open Vax Day” dürften sie in Zukunft davon absehen, einen weiteren Impftag ohne elektronischen Vormerkungssystem zu organisieren.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

36 Kommentare auf "“Open Vax Day” Johnson&Johnson endet in Chaos"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

…ohne Zwang ein grosser Andrang…
😊

Steve
Steve
Neuling
9 Tage 13 h

Die meisten Leute haben inzwischen verstanden, dass man es in Zukunft ohne Impfung sehr schwer haben wird

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

Die Jungen täten sich, ohne groass an die Folgen zu denkn, olles spritzn lossn, lai um de versprochene “Freiheit” wieder zu kriagn ! 🤦

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
9 Tage 12 h

@Lana77 

traurig aber wahr, aber ich verstehe schon die jungen Menschen!!!!  Sie wollen endlich FREIHEIT!

primetime
primetime
Universalgelehrter
9 Tage 11 h

@Lana77 und verübeln kann man es ihnen auch nicht wenn man so gegängelt wird wie bisher. Zudem reden zwischendurch hohe Entscheidungsträger immer wieder von einer möglichen Impfflicht

Storch24
Storch24
Kinig
9 Tage 11 h

Nein , die meisten Italiener haben es halt besser verstanden, als der Südtiroler.sind e en schlauer

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

Lana77 …. sowos find i oanfoch lai a Frechheit!!! wos kennsch du für Jugendliche??? Wohrscheinlich lai selche de is gleiche Niveau hom wie du! Die Jungen sein 1. Informiert und 2. vernünftig! Wenn junge Leit vernünftig hondln sein se deiner Meinuing noch la zu dumm um zu vostion dass DU recht hosch odo??? Net impfen, koan Mundschutz und koan Abstand siecht man hauptsächlich von “nimmer Jugendlichen”! so schaugs aus

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

ischJO…. schreibsch in gleichn Schmorrn! de impfen aus Vernunft! Freiheit kriegen sie noa gratis dozui!

super-man
super-man
Grünschnabel
9 Tage 12 h

WER WILL sollte “eine” bekommen, ohne größere Probleme. Und wer NICHT WILL, den soll man in Ruhe lassen!

felixklaus
felixklaus
Superredner
9 Tage 11 h

Und verkehr rum auch !

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
9 Tage 3 h

super-man …. und der soll dann auch Ruhe geben!

Deimos
Deimos
Neuling
9 Tage 9 h

Eine frage an die geimpften, aus welchem grund lasst ihr euch impfen?
A: angst? 😟
B: ihr wollt reisen? Könnte ja sein dass geimpfte wegen risiko eines blutgerinsels nicht mehr mitfliegen dürfen.. 🤷🏻‍♂️😂
C: weils di obrigkeit verlangt? ☝🏻
D: no risk no fun? 😝
E: weil ihr nix besseres zu tun habt? 🥱
F: weils der nachbar auch schon getan hat und noch lebt 🤔

felixklaus
felixklaus
Superredner
9 Tage 8 h

Alles micht ! Man schsut auf dich damit du wieder ohne deinen problemen leben kannst ! Man sieht ja an deinen fragen in welcher welt du lebst und woher deine informationen kommen QAnon und vielleicht kommt ja nach deiner ansicht der herr trump im august wieder zur macht! Und die geimpften stecken die nicht geimpften an ! Musst abstand hände waschen und maske tragen damit du nicht von den geimpften geimpft wirst ! Deine feak news kannst auch nur hier und auf FP verbteiten !

sigi
sigi
Grünschnabel
9 Tage 8 h

…. weil die Impfung weniger Schaden verursacht als die Krankheit. Ich kenne mittlerweile einige, die seid ca. 9 Monaten immer noch kein Geschmacksinn haben, oder Personen, die seid Monaten keinen Sport mehr machen können. Viele Personen, darunter auch junge Menschen haben bleibende Schäden von der Krankheit. Ihr Corona Leugner und Impfverweigerer solltet mal ein Gespräch mit diesen Personen führen anstatt immer nur das Volk aufzuhetzten mit euren Märchen. Ich habe mich bereits geimpft, weil ich keine Lust habe herraus zu finden, ob ich einen leichten oder schweren Krankheitsverlauf haben werde.

Frank
Frank
Superredner
9 Tage 4 h

G: Weil ich mich selbst vor einer erneuten Infektion schützen will, da die natürliche Immunität nach bisherigen Erkenntnissen nicht ewig hält.

Eine Covid Erkrankung hat mir gereicht, das will ich nicht noch einmal erleben. So harmlos, wie Mancher behauptet, war sie nicht.

Ansonsten natürlich auch, um ein Stück meiner persönlichen Freiheit wiederzuerlangen, wer behauptet, das wäre kein Grund, sagt meiner Meinung nach nicht die Wahrheit.

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
9 Tage 2 h

@deimos meine worte🤣🤣👍👍👍

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
9 Tage 1 h

G: weil wir die gesamte Familie durchimpfen konnten.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
9 Tage 12 h

Das ist Italien so wie ich es kenne und liebe❤
! BELLA ITALIA! 😜😁🏆

felixklaus
felixklaus
Superredner
9 Tage 11 h

Hier ist es mal schief gegangen ! Aber wenn alles passt , dann hört man nichts !

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
9 Tage 10 h

Moansch im Ernscht, ba ins dou laft olls bessa? Dou kennse holt bessa olls unton Teppich kehrn und schnella Sündnböcke findn 😏

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
9 Tage 10 h

allesnurzumschein@

Schon mal in der Messe Halle in BZ vorbei geschaut, nein?

Dann würde ich es dir mal dringend raten!
Ps. nie gesagt, dass wir überall die BESCHTIGSCHTEN sind, aber in der Organisation als solches, sind wir die BESCHTIGSTEN!

siehe Vereine , FFW, Chöre, Sport etc. etc. !

Lenilein
Lenilein
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Wie sagte einst schon der Albert? “Zwei Dinge sind unendlich – das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher”

sophie
sophie
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

Ja sorry, aber UNORGANISIERT wie sehr oft in Italien bei vielem, ohne Worte 🤔🙈🙈

BIERMANN
BIERMANN
Grünschnabel
9 Tage 13 h

Ja gibt’s dort Freibier oder was?

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
9 Tage 11 h

In dei Leut isch olle zom nimmer zi helfen…

jochgeier
jochgeier
Superredner
9 Tage 14 h

ob das auch mitarbeiter der sanität lesen?

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
9 Tage 4 h

jochgeier

aber sicher tun sie das. wie viele andere auch!

cane-sulla-cinghia
cane-sulla-cinghia
Grünschnabel
9 Tage 8 h

von die bilder schaugs aus als war es nuie iPhone aussorkemmen😂

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
9 Tage 8 h

Zumindest wurde der Sicherheitsabstand penibel eingehalten.

Elvira 67
Elvira 67
Grünschnabel
9 Tage 5 h

Jo sel hon i mir a schun gedenkt 🤣olle af uen Haufn oubm und suscht terfn nit mear als viere bei an Tisch sitzn.Guet organisiert 🙈

perigord
perigord
Grünschnabel
9 Tage 9 h

All‘italiana ! Und immer schön drängeln!

giovanocci
giovanocci
Tratscher
9 Tage 8 h

eieiei, da können wir mit unserer sanität doch hoch zufrieden
sein, auch wenn es die eine oder andere Panne gab…

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
9 Tage 3 h

Johnson ist der einzige sinnvolle Impfstoff. Alle anderen sind eine Plage, muss man sich da zweimal impfen lassen, was eine Schlamperei ist.

zorro1972
zorro1972
Grünschnabel
9 Tage 48 Min

…und kein einziger von denen hat sich impfen lassen für seine Gesundheit. Alle nur deswegen, daß sie reisen können, in Konzerte können, ins Theater können,…. So kann man Menschen manipulieren!

Einheimischer
Einheimischer
Superredner
8 Tage 14 h

Wie auf einem großen Musikfetival ….

duc998
duc998
Grünschnabel
8 Tage 8 h

Assembramento🙈😂😂

wpDiscuz