Kritik der SVP im Eisacktal

A22: „Ausweich-Schwerverkehr im Tal nicht mehr tragbar“

Montag, 27. September 2021 | 16:24 Uhr

Brixen – Das vergangene Wochenende hat es einmal mehr klar vor Augen geführt: Bei Behinderungen und Staus auf der Brennerautobahn weicht der Schwerverkehr auf die Brennerstaatsstraße aus. „Diese Situation ist für die Menschen im Eisack- und Wipptal nicht länger tragbar“, fordern die SVP-Vertreterinnen und -Vertreter Renate Gebhard, Herbert Dorfmann, Magdalena Amhof und Helmut Tauber ein schlüssiges Verkehrskonzept.

„Das hohe Verkehrsaufkommen entlang der Brennerautobahn ist eine zunehmende Belastung für die Menschen im Eisack- und Wipptal, zumal die Lkw bei stockendem Verkehr und bei Staus auf die Staatsstraße ausweichen“, nehmen die Eisacktaler SVP-Vertreterinnen und -Vertreter Gebhard, Dorfmann, Amhof und Tauber zur Verkehrsbelastung in den vergangenen Wochen und insbesondere vom vergangenen Wochenende Stellung.

„Die Menschen an dieser Hauptverkehrsachse dürfen aber nicht mehr länger Opfer des ständig steigenden Verkehrsaufkommens sein“, fordert die SVP im Eisacktal die Landesregierung dazu auf, konkrete Maßnahmen zu ergreifen, der Verkehrslawine entgegenzusteuern und für die Bevölkerung einzustehen, „denn die aktuelle Situation ist nicht mehr hinnehmbar und nicht weiter tragbar.“

Gebhard, Dorfmann, Amhof und Tauber schlagen konkret die Einführung einer Start-Ziel-Regelung für den Schwerverkehr vor, damit die Lkw nicht länger auf die Staatsstraße ausweichen dürfen. „Dies kann aber nur ein erster einschneidender Schritt auf dem Weg zu einem schlüssigen Verkehrskonzept sein, das die Anliegen, die Bedürfnisse und die Gesundheit unserer Menschen in den Mittelpunkt stellt und für welches die SVP-Vertreterinnen und -Vertreter im Eisacktal bereits in der Vergangenheit Vorschläge unterbreitet haben.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "A22: „Ausweich-Schwerverkehr im Tal nicht mehr tragbar“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Opa1950
Opa1950
Tratscher
27 Tage 18 h

Hallo SVP. Ihr seit ja selbst schuld. Ihr hättet ja schon vor Jahren etwas unternehmen müssen. Heute ist es zu spät. Fahre fast jeden Tag von Brixen nach Bozen. Auf der Staatstrasse sind LKW unterwegs, mehr als vor 20 Jahren. Hier gehört ein Fahrverbot für nicht EINHEIMISCHE oder LKW welche auf dieser Strecke nicht auf oder abladen müssen. Die meisten wollen nur keine Autobahn bezahlen. Nehmt euch ein Beispiel an Österreich. Wer fährt zwischen Brenner und Innsbruck,warum kann es diese Regelung bei uns nicht geben.

tom
tom
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

de Mautflüchtlinge wäret. ordentlich zu kontrollieren. Grund für strofn findesch bei jedem

Mascha
Mascha
Neuling
27 Tage 13 h

Do geats nit lai umen Schwerverkehr, der gonze Durchzugsverkehr mocht ins es Lebm schwar. Es konn jo nit sein, dass man sich in GONZN Summer long es Wochenende, wenn man frei hot, nit getrauen konn an Ausflug zu mochn, weil man sischt Stau steat af dr Londesstroße!! Der Durchzugsverkehr keart af die Autobuhn, so wia Österreich es schun praktiziert!

Fantozzi
Fantozzi
Superredner
27 Tage 13 h

Es braucht a 3. spur

Iatz woll
Iatz woll
Tratscher
27 Tage 17 h

Immer die gleichen Worte “Fordern, Fordern”! Konkretes einheitliches gesamtparteiliches Handeln ist gefragt!

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
27 Tage 17 h

Das geht schon jahrelang so,aber Geschehen ist bis heute nix, Null
Eine Blockade ist auch das veraltete Mautsystem , Lärm, Abgase, Feinstaub usw

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

Dann soll die SVP dafür sorgen das auf der Autobahn keine Staus mehr sind. Dann bleiben die LKW und PKW auch auf der Autobahn, keiner zahlt gerne Maut um dann im Stau zu stehen……….

tom
tom
Universalgelehrter
26 Tage 6 h

de fohrn a ohne Stau af der londstroße

sou ischs
sou ischs
Superredner
27 Tage 8 h

also ich glaube kaum,dass es am wochenende wegen dem schwerverkehr zu überlastungen kommt.
da sind meist nur mehr die mit lebensmittel unterwegs

Tanne
Tanne
Universalgelehrter
27 Tage 5 h

Geil!! Die SVP kritisiert ihr eigene Verkehrte Verkehrspolitik!!

So ist das
27 Tage 3 h

Die Politik hat jahrelang zugeschaut und dank der Lobbys nicht viel unternommen.
Jetzt jammert gerade die SVP? 🤔🤔🤔
Na ja die Wahlen kommen ja wieder, man muss früh anfangen 😂😂😂

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
27 Tage 4 h

Die SVP hat diesbezüglich JAHRZEHNTELANG alles verschlafen,dieselbe Situation auch im Vinschgau. Jetzt stehen sie da wie begossene Pudel !!! Und dannn  die Feststellung: es ist kein Geld und Grund zur Verfügung? Was soll das???😡😡😡

wpDiscuz