Kiew und Moskau bereiten Dokumente vor

Ein 15-Punkte-Plan, um den Krieg zu beenden

Mittwoch, 16. März 2022 | 17:23 Uhr

Kiew/Moskau – Die Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland über ein Ende Krieges werden angeblich konkreter. Die Financial Times berichtet von einem 15-Punkte-Plan, an dem beide Seiten an arbeiten.

Offenbar werden Dokumente für mögliche direkte Gespräche zwischen Staatschef Wolodymyr Selenskyj und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin vorbereitet, zitiert die russische Staatsagentur Ria Nowosti den ukrainischen Präsidentenberater Mychajlo Podoljak aus einem Interview mit dem US-Sender PBS.

“Der einzige Weg, diesen Krieg zu beenden, sind direkte Gespräche der beiden Präsidenten. Daran arbeiten wir bei diesen Verhandlungen”, erklärte Podoljak.

In erster Linie geht es um die von Russland geforderte Neutralität und Entmilitarisierung der Ukraine einerseits und andererseits um den von Kiew verlangten Abzug russischer Truppen. Territoriale Streitfragen sollen erst zu einem späteren Zeitpunkt besprochen werden.

Unterdessen warnen Geheimdienste vor einem möglichen Strategiewechsel der russischen Streitmacht. Demnach könnten die Attacken auf die Städte und die Zivilbevölkerung brutaler werden, um die kämpfenden Ukrainer zu zermürben.

Auch die britische Außenministerin Liz Truss äußerte sich zurückhaltend zu den Erfolgsaussichten der Gespräche zwischen Russland und der Ukraine. “Ich bin skeptisch, was die Friedensgespräche angeht, solange Putin immer noch Krieg in der Ukraine führt. Er muss einen Waffenstillstand in Kraft setzen und seine Truppen abziehen, damit diese Friedensgespräche ernst genommen werden können”, sagte Truss der BBC. Putin müsse “um jeden Preis” gestoppt werden.

Von: mk

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
2 Monate 10 Tage

Das hört man tagtäglich von allen möglichen Seiten: “Der Krieg muss beendet werden, Putin muss gestoppt werden…”
Ja Herrgottsaggra, wo sind denn die ganzen Spezialeinheiten, die den Despoten ausschalten könnten? Ok, bei Bin Laden hat es Jahre gedauert, aber es müsste doch irgendwie zu bewerkstelligen sein, diesen Typen auszuschalten. Ich bin sicher: Eliminiert man ihn, wird umgehend Frieden herrschen und sein ganzes Lügengerüst wie ein Kartenhaus zusammen fallen.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

Wie naiv bist du eigentlich? Gehts nich schlimmer? Ich glaube nicht!
Eunen Mann wie Putin mit Spezialeinheiten zu töten wurde definitiv den dritten Weltkrieg auslösen! Damit würde sich sogar die restliche russische Bevölkerung hinter ihn stellen!
Man man man..!

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

wianiger actionfilme schuagn tat vielleicht helfn

Sellwertschunasosein
Sellwertschunasosein
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

na eben net nou viel letza werds sem. sem kimps zin an 3 Weltkrieg wenns aukimp dass z Beispiel a ami in russischen Staatsoberhaupt eliminiert hot

primetime
primetime
Kinig
2 Monate 10 Tage

Putin kann nur durch das Volk/einen Putsch abgesetzt werden um den Krieg zu beenden oder einen weiteren zu verhindern

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

Egal wie das da drüben endet – Putin muss weg! Das wird es wohl nicht geben können, dass der dann wieder unter international führenden Staatsoberhäuptern wieder zirkulieren darf… schon gar nicht wenn er als Kriegsverbrecher verurteilt werden sollte… hoffe ich zumindest für die Würde unserer Länder…

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 10 Tage

Normale und friedliche Menschen denken bestimmt ähnlich wie Du. Aber sollte Herr Putin “ungeschoren” aus diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit herauskommen und !! im Amt bleiben (Gott bewahre Russland und die Welt davor), geht die internationale Politik zu “Business as usual” über. Ein bisschen Ignorieren (G7 ua.) hier, ein paar strenge Blicke bei Treffen da, und das wars dann auch schon…..

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Tratscher
2 Monate 10 Tage

@offline: ja, diese Sorge teile ich auch, weil unsere Politiker genauso wie wir selbst Meister sind im Verdrängen. Es fehlen Nachhaltigkeit und Weitblick bei den Politikern, aber auch bei uns Bereitschaft zum Verzicht. Und langfristige Politik kann sich auf Grund unserer Bequemlichkeit kaum ein Politiker leisten, wenn er/sie nicht sofort wieder abgewählt werden will. Unser Gedächtnis endet, wenn der Bauch voll ist!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

@Selbstbewertung Das wäre nicht verdrängen. Das nennt man pokitische Realitäten akzeptieren. Nicht reden nützt noch weniger. Das ist der Grund.
Moralisch gesehen hast du sicherlich Recht aber so funktioniert die politische Welt nun mal.

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Selbstbewertung..bin gespannt, wie sich das mit dem “Gedächtnis” 2023 in Südtirol auswirkt……

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 10 Tage

Mit einem “15 Punkte Plan” ist der russische Despot doch total überfordert. Der hat ja nicht einmal einen “1 Punkt Plan”…..

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Monate 10 Tage

teifl i wir sogen von der Intelligenz her ischer um einiges gscheider als du oder i 😂 er hot a Dummheiten ungstellter, ober a dummkopf ischer deswegen olm no nit

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 9 Tage

@So sig holt is..außer Menschen ausspionieren und Unliebsame aus dem Weg zu räumen, hat dieser Despot NICHTS GELERNT !!

Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 9 Tage

@So sig holt is..im Vergleich zu Dir hast Du meine volle Zustimmung….

Pasta Madre
Pasta Madre
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

Putin und sein Handlanger müssen weg.
Nicht nur des Krieges willen.
Auch die Menschen in Russland haben Recht auf ein freies Leben.
Und die anderen Staaten die unter Putin geknechtet sind wollen frei sein.
Putin du bist die Person die von ca 6 Milliarden Menschen gehasst wird,
Oder noch mehr???

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Tratscher
2 Monate 10 Tage
Zumindest eine Aussicht! Frage mich nur, ob man diese Neutralität nicht auch ohne Krieg hätte haben können, zumal ein Natobeitritt der Ukraine schon 2008 von Deutschland und Frankreich klar abgelehnt wurde und somit ohnehin nicht akut auf der Agenda stand. Um das zu vermeiden, hätte Putin diese Frage auf andere Plattformen bringen können, um die damit verbundenen Probleme der Menschheit vor Augen zu führen. Dazu gibt es die UNO, OSZE, Europarat usw. Entweder ich habe da alles verschlafen oder das ist alles geschehen und wurde uns vorenthalten (was ich nicht annehme) oder Putin macht eine Kehrtwende, vermutlich weil er sich… Weiterlesen »
Offline1
Offline1
Kinig
2 Monate 9 Tage

@Selbstbewertung..👍der selbsternannte “Befreier” und “Beschützer” hat sich einfach verzockt. Die Widerstandskraft des ukrainischen Volkes total UNTER- und die “Schlagkraft” seiner “BefreiungsFREIWILLIGEN🙈” total ÜBERschätzt…

wpDiscuz