Experte kritisiert Landesregierung

Explodierende Corona-Zahlen: „Autonome Spielräume nicht gut genutzt“

Montag, 09. November 2020 | 13:51 Uhr

Bozen – Warum ist ausgerechnet in Südtirol die Anzahl der Neuinfektionen derart angestiegen? Während Landeshauptmann Arno Kompatscher die Verantwortung unter anderem bei den Bürgern sieht, nehmen Experten die lokale Politik in die Pflicht. Südtirol habe seine autonomen Spielräume nicht gut genutzt und hätte schon viel früher restriktive Maßnahmen ergreifen müssen, erklärt Universitätsprofessor Andrea Crisanti in einem Interview mit dem Corriere del Veneto.

„Die explodierenden Infektionszahlen schulden wir der Tatsache, dass im Oktober noch wild gefeiert wurde und sich viele nicht um die Maskenpflicht geschert haben“, erklärte Landeshauptmann Arno Kompatscher gegenüber der Sonntagszeitung „Zett“. Gleichzeitig erwägt Gesundheitslandesrat Thomas Widmann, einen zweiten Lockdown einzuführen.

Crisanti, der seit 8. Juni auch Mitglied der Südtiroler Corona-Expertenkommission ist und für seine Einsätze und Expertisen in der Corona-Krise mehrfach ausgezeichnet wurde, sieht die Verantwortung allerdings auch bei der Politik.

Die Reproduktionszahl sei in Südtirol wahrscheinlich deshalb so hoch, weil keine Maßnahmen getroffen wurden, um das sogenannte „contact tracing“ zu verstärken, als die Anzahl der Neuinfektionen noch deutlich niedriger war. Deutschland habe die Gefahr viel früher erkannt und besser reagiert, erklärt Crisanti.

Betrachte man das Verhältnis zwischen den durchgeführten Tests und der Zahl der positiv Getesteten, schneide Südtirol mit Umbrien italienweit am schlechtesten ab, was die Positivitätsrate anbelangt, die erschreckend hoch sei.

Der 66-jährige Römer ist außerdem überzeugt: Hätte man früher eingegriffen, wäre ein Lockdown zum jetzigen Zeitpunkt möglicherweise nicht unbedingt nötig. Sollte ein Lockdown Mitte November ausgerufen werden, rechnet er mit einer Dauer von mindestens sechs Wochen. Seiner Ansicht nach sollte die Politik den Mut aufbringen, dies den Unternehmern mitzuteilen.

In dem Interview betont Crisanti außerdem, dass die Landesregierung ihn seit längerer Zeit nicht mehr um seine Meinung gefragt habe.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

87 Kommentare auf "Explodierende Corona-Zahlen: „Autonome Spielräume nicht gut genutzt“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
LisaMariee
LisaMariee
Tratscher
22 Tage 4 h

Bravo!! Afn Punkt gebrocht!! Di politik hat verschlafen

energy
energy
Neuling
22 Tage 4 h

Politik hots verschlofn io und die Leit hobn net olle mitgholfn.

falschauer
22 Tage 4 h

ja die politik hats verschlafen, aber nicht nur die menschen sind genauso schuld, hot spots in verschiedensten orten des landes wegen hochzeiten und anderen familienfeiern, nicht einhaltung der abstände, schlampiges verhalten beim maskentragen, verschwörungstheoretiker, leungner, verharmloser, denen man längst einen riegel vorschieben hätte sollen usw usw

Lion18
Lion18
Tratscher
22 Tage 4 h

Jo Politik hot verschlofn! Bei Ins isch Tourismus wichtiger als mir Einheimischen! Wichtig wor bis Oktober olle offen. Ausserdem wenn sich olle an die Masken Pflicht gholtn hätten war’s a nit so weit kemmen! Iats isch zu spat! Super! So a 💩

tscheggl007
tscheggl007
Neuling
22 Tage 3 h

LisaMariee: Genau! Lockdowns hätte es viel früher geben müssen.

letzwetto
letzwetto
Grünschnabel
22 Tage 3 h

urlaubsgeld haben viele ausgenutzt, hätte nicht ausbezahlt werden dürfen. hoch lebe der tourismus….

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
22 Tage 58 Min

@Lion18 es isch nunmal leider so, dass mindestens die Hälfte aller südtiroler direkt oder indirekt vom Tourismus abhängig sein, hel isch fakt! deswegen isch dor tourismus a wichtig für ins einheimischen… wia viele einheimische sein in urlaub verreist und hoben ihmene gruppen fotos ohne masken gepostet… do isch nit lei dor tourismus schuld..

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
22 Tage 55 Min

ja, das Vertrauen in die verantwortlich handelnden Südtiroler ist ordentlich in die Hose gegangen! zuerst haben die Südtiroler versagt und dann hat auch noch die Politik versagt

Stolzz
Stolzz
Tratscher
22 Tage 46 Min

Typisch “moderne” Mentalität: Schuld sind heute immer die anderen!

Baron65
Baron65
Neuling
22 Tage 41 Min

@falschauer also dürfen wir nicht mehr Autofahren, weil wir uns dann mitschuldig machen an tödlichen Unfällen🤭

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 14 h

Isch jo erscht in oktober schlimm gworden , do woren die meisten gäste schon weg

OrB
OrB
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Es fehlt nach wie vor an Eigenverantwortung!

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
22 Tage 4 h

Ja, Eigenverantwortung der Risikogruppen

sou ischs
sou ischs
Tratscher
22 Tage 4 h

na……die politik ot vosog,steht do

tscheggl007
tscheggl007
Neuling
22 Tage 3 h

@OrB sehe ich genauso. In den Augen vieler (zu vieler) ist die Einhaltung der Hygieneregeln bloße Schikane. Aber genau diese echauffieren sich dann über strengere Maßnahmen.

vfc
vfc
Tratscher
22 Tage 2 h

OrB
Eben fehlt es an Eigenverantwortung, deshalb haetten unsere Poliker nie die Narrenfreiheit geben sollen. Jetzt hat das Volk die Schuld.
Apropos Politiker: gibt es nur noch Kompatscher, wo sind wieder mal die anderen alle?

falschauer
22 Tage 2 h

@Mezcalito …habe ich das richtig verstanden, dass die eigenverantwortung nur den risikogruppen obliegen sollte und andere haben das freiticket sich zu verhalten wie es ihnen passt?

OrB
OrB
Universalgelehrter
22 Tage 11 Min

@Mezcalito
Tolle Anschauung, bist du dir sicher dass in deiner Familie oder Freundeskreis niemand ist der vielleicht eine Vorerkrankung hat und es nicht weiß?

Selschun.
Selschun.
Neuling
22 Tage 3 h

Zitat: „Die explodierenden Infektionszahlen schulden wir der Tatsache, dass im Oktober noch wild gefeiert wurde und sich viele nicht um die Maskenpflicht geschert haben“

Genau! So wie bei den Privatfeiern in Italien (Widmann), bei Feiern mit ausländischen Politikern (Kompatscher) und innigen Umarmungen bei Feiern nach den Wahlen (Achammer).

buggler2
buggler2
Tratscher
22 Tage 3 h

Bitte lasst die gesunden Arbeiten sonst ist später der finanzielle Kollaps da, jemand muss auch einzahlen. Der Wiedmann hätte selbst auch besser aufpassen müssen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 47 Min

buggler2 im Taldorf arbeiten Alle gleich weiter .Ohne Maske dazu.

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 46 Min

buggler Du meinst ein Gesunder kann nicht krank werden 🤦🏽‍♀️aber Er kann es weitertragen.Aber was interessiert Dich der Nächste🤦🏽‍♀️

bubbles
bubbles
Superredner
22 Tage 3 Min

@Sag mal
Denkt ihr über eure nächsten nach? Familien die kein Geld mehr haben um zu wohnen und zu Essen. Sind diese nicht auch zu schützen? Nein. nur Covid 19 ist wichtig.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
22 Tage 2 Min

Genau, es soll niamend im gloshaus sitzn, der mit steinen wirft

Universalgelehrter
21 Tage 23 h

@bubbles
Ich bin überzeugt davon, dass in Südtirol kein redlicher Mensch wegen der Coronakrise verhungern muss oder auf der Straße landet!

Horti
Horti
Tratscher
22 Tage 3 h

Die Politiker sehen die Schuld beim Bürger.Diese Aussage dokumentiert nur die Unfähigkeit unserer Politiker. Bei Euch sind immer nur die anderen schuld. Ihr (Politiker) seid ja unfehlbar. Bei Ausreden seid Ihr die Besten, siehe 600€ Bonus im Frühjahr. Habt Ihr auch alle schön gespendet.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
22 Tage 3 Min

Jo wirklich zum schamen, des ergebnis dieser wohln mecht i sechn…. i gea frisch niamer wehln, olle zusommen inkompetent, streitn s gonze johr, a jammerhaufn

Ruppi
Ruppi
Grünschnabel
22 Tage 4 h

Die Politik hat es nicht verschlafen. Wir alle haben es gewusst was passiert wenn wir uns nicht an die Hygienebestimmungen halten. Aber Spielplätzen voll ohne Abstand, kaum wer mit Maske unterwegs, Kellner mit Maske als Kinnschutz. Jetzt haben wir den Preis dafür

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 49 Min

Ruppi nur leider auch Die Die Sich dran gehalten haben.Jeder Der mir ohne Maske begegnet von dem weiss ich dass Er in Kauf nimmt mich an zu stecken.Oder sogar will.

bubbles
bubbles
Superredner
21 Tage 21 h

@Sag mal
Oder geht es um die Freiheit in der Natur ohne Stoff vor dem Gesicht zu atmen? Gehen sie mal raus aus dem Mittelpunkt.

Doolin
Doolin
Grünschnabel
22 Tage 4 h

…mir sein die letzigschten von ganz Italien…altroche bestens gerüstet…
😆

natan
natan
Superredner
22 Tage 3 h

Bin ganz seiner Meinung, die Politik hat sich von den Wirtsvhaftslobys manipulieren lassen

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 43 Min

natan DAS ist das Grösste Was Die Sich geleistet haben.Bürger haben das Vertrauen verloren .Schaut mal BK Kurz wie Er mit den Leuten redet.Nicht so von oben herab.

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
21 Tage 23 h

Sie kearn dazua, zu de de in krogn nia genuag voll kriagn. Lei guat dass mer olle lei mitn mund essn kennen, schlofn miassn u. irgenwenn fir olm gian miassn ob reich oder orm…. s wetter hobmer a olle s gleiche

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
22 Tage 3 h

So, endlich einer der Klartext redet! Anstatt sich vom Geplärre des HGV und HDS beeinflussen zu lassen, hätte der LH schon vor drei, vier Wochen reagieren müssen – was haben sich die Herren gedacht? Sobald die Sommersaison vorbei ist, kann man ja schließen, die Einheimischen sind nicht so wichtig und was hat’s gebracht? Jetzt kommt es sowieso wie es kommen mußte!

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Südtirol habe seine autonomen Spielräume nicht gut genutzt und hätte schon viel früher restriktive Maßnahmen ergreifen müssen

Das sagt alles. Unsere Politiker haben nichts dazugelernt und Monate vertrödelt, ebenso die Verantwortlichen in der Sanität.

Knypser
Knypser
Grünschnabel
22 Tage 45 Min

… und die beratungsresistenten Covidioten!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
22 Tage 4 h

Heißt auf gut Deutsch: die Landesregierung hat verpennt, mit fatalen Folgen!

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
21 Tage 23 h

Genau

Skipper
Skipper
Neuling
22 Tage 4 h

Beide Faktoren haben das perfekte Chaos ergeben😷

allesnurzumschein
22 Tage 2 h

Bin ich auch der Meinung! Unglückliche Kombi aus katastrophales Krisenmanagement einer heillos überforderten LR und die Sturheit des unbelehrbaren, unverbesserlichen, uneinsichtigen Durchschnittssüdtiroler, welcher sich partout nicht an die simpelsten Regeln halten kann/will, weil der Horizont so beschränkt ist, um das große Ganze zu verstehen und den nötigen Weitblick zu beweisen. Tja, so bleibt’s eben nicht nur bei kleineren Kollateralschäden….. 🙄😤

dizzy
dizzy
Grünschnabel
22 Tage 4 h

Ich denke, das Problem ist, dass die Politiker es den Leuten so lange es irgendwie möglich war recht machen wollten, also so wenig wie möglich einschränken. Nur jetzt bekommen wir halt die Rechnung dafür präsentiert.

sepp52
sepp52
Grünschnabel
22 Tage 1 h

gebe dir vollkommen recht , bestes Beispiel ist wenn die Schulen schließen müssten welches Gebläre da aufkommt , jeder will zirkulieren, und das auch noch ohne Maske , dann wundern wenn so etwas passiert.
Ich glaube jeder soll vor seiner Haustür kehren und sich an die Regeln halten

selwol
selwol
Superredner
22 Tage 4 h

Typisch SVP,sie wissen alles selbst am Besten

wavemaster
wavemaster
Neuling
22 Tage 4 h

Die Südtiroler sind ja bekannt für ihre wilden, zügellosen Feiern. In Deutschland, Spanien, Dänemark, Schweden und und und steigen die Zahlen ebenfalls. Diese Länder sind auch bekannt, dass sie lieber feiern statt arbeiten. Leute, reißt euch endlich zusammen, sonst könnt ihr Weihnachten nicht betrunken unterm Tannenbaum liegen…

Acquarius
Acquarius
Grünschnabel
22 Tage 2 h

Ich vermisse die Schlagzeilen wegen Bär und Wolf (das waren noch Zeiten)

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 35 Min

Aqurius Der grösste Feind des Menschen ist der Mensch ..nicht der Bär oder Wolf.

Acquarius
Acquarius
Grünschnabel
21 Tage 23 h

genau!!!! deswegen wors jo so “bärig”

Fritzfratz
Fritzfratz
Grünschnabel
22 Tage 4 h

Es musste ja immer naiv auf die Eigenverantwortung der Bürger gesetzt werden und babei wurde den Maskenmuffeln auch noch Spielraum zur Eigeninterpretation gegeben ( Maske im Freien wenn Abstand nicht möglich ist), statt wie im Rest des Staatsgebietes den Nasen-Mundschutz immer zu tragen und schluss. Zudem der grösste Fehler… kontrolliert hat NIEMAND.

Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
22 Tage 3 h

Hallo nach Südtirol,

was ist denn mit Mailand und Turin? Gelten als Epizentren der Neuansteckungen in Italien.
Was haben diese Metropolen nach Professorenmeinung falsch gemacht?

Vielleicht, nur ganz vielleicht trifft es gerade wirtschaftlich starke Regionen mit hohem Beschäftigungsgrad und hoher Siedlungsdichte.
Südtirol gehört dazu..

Wenn Industrie und Handel aufbleiben aus wirtschaftlicher Notwendigkeit verlassen jeden Tag abertausende ihre Häuser, quetschen sich in Verkehrsmittel, teilen sich Büro, Baustelle,Produktionshalle und Werkstatt.

Auf Wiedersehen in Südtirol

wellen
wellen
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Eben. Großer Fehler das contacttracing aufzugeben . Entweder nimmt man dann das slowakische Modell alle testen, nur die negativen dürfen raus. Oder man setzt gezielten harten lckdown und zwar zum richtigen Zeitpunkt, dann hätte man in 2- 3 Wochen Resultate und braucht danach nur mehr lokal einzugreifen. Wann ist der ideale Zeitpunkt? Wenn der Kipppunkt erreicht ist, das war vor 3 Wochen. Da gibt es klare Modellrechnungen. Also Crisanti hat völlig recht, völliges Versagen von Politik und Sanität.

Realist0604
Realist0604
Neuling
22 Tage 1 h

der Südtiroler hat mal wieder Weitblick bis zum nächsten Kirchturm. Schaut mal nach ganz Europa, der ganze Kontinent eine einzige rote Zone. Das Problem ist der Mensch, nicht unsere Politiker. Sie sind am schlechtesten dran. Verschärfte Maßnahmen bringen die Bevölkerung auf die Palme, machen sie nichts, sind sie unfähig…..egal ob in Italien, Frankreich oder Schweden. JEDER sollte überlegen wie er leben sollte um die Pandemie wieder los zu werden und eigenes Versagen nicht auf die Politik schieben. Und nun ihr Südtiroler….MASKE AUF und rein ins eigene Wohnzimmer.

bislhausverstond
22 Tage 3 h

Die politik und vor ollem die sanität hobn gschlofn, monche bürger nemmens decht no zu lax, obor dor groassteil holtet sich. Schlimm find i gor einige firmenchefs, de positive untorn tisch kehrn und den sowie seine nächstn kollegn nötign, die kontakte zu verschweign, weilse ongst hobn, gewisse tätigkeitn vorüborgehend aussetzn zu miasn…. reiner egoismus und eigennutz😤

giovanocci
giovanocci
Grünschnabel
22 Tage 4 h

na bravo!Jetzt machen die wieder den gleichen Fehler wie im Frühjahr, alle für 2 Tage in die Schule und dann Lockdown… wieder wertvolle Zeit verschenkt…

Kingu
Kingu
Grünschnabel
22 Tage 4 h
Keine Ahnung für was die Landesregierung sogenannte Experten angestellt hat. Zuerst bezahlt man Mio. an Berater hört nicht auf diese, weil man jede Lobby im Nacken hat. Danach schaut man wieder, wie so ein Dilettant in die Kamera und lässt sich für seine Fehler beklatschen. Es ist echt fraglich, wie so man z. B. Schule auflässt, sicher macht man sich Feinde damit, aber in Österreich sagen jetzt schon die Virologen, dass das ein Fehler ist, die Schulen aufzulassen. Kinder stecken sich nämlich auch an, auch wenn sie keine Symptome zeigen und infizieren die ganze Familie. Entsprechend muss man halt ein Erwerbsersatz den Eltern… Weiterlesen »
Opa1950
Opa1950
Grünschnabel
22 Tage 4 h

Bravo!!!! Mindestens jemand traut sich zu sagen was Sache ist. Danke an den Herrn für die Wahrheit.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
22 Tage 1 h

Und warum hat sich dieser Experte, der angeblich alles weiß, nicht schon vor 1 Monat gemeldet?

Maximilian1
Maximilian1
Neuling
22 Tage 1 h

im Nchhinein sind alle schlau. Sie hättn’s eh gewusst….

Fockngrind
Fockngrind
Neuling
22 Tage 1 h

Lesen konsch odr?

irgendwer
irgendwer
Tratscher
22 Tage 2 h

und was ist mit Allerheiligen ?
Friedhofbesuche , Verwandtentreffen grad zehn Tage her !!!!

nemesis
nemesis
Grünschnabel
22 Tage 1 h

daaas Tuscherle kommt erst noch…

Mars
Mars
Grünschnabel
22 Tage 2 h

Warum hat sich Herr Crisanti erst jetzt gemeldet?

luissarno
luissarno
Neuling
22 Tage 2 h

Wer glab, dass die Oberschualn fir huio nimmo autin —> Daumen aui

Mico
Mico
Tratscher
22 Tage 4 h

china schickt uns im Februar spezialisten zum kampf gegen das corona virus!.. und was mache wir…?
wir verschlimmern es noch!!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
22 Tage 3 h
DasSystem Deutschland sollte er vielleicht nicht zu sehr loben… Ich kenne einige Fälle von Positiven in Bayern. Die sitzen schon seit über einer Woche zuhause, haben den positiven Test beim Hausarzt gemacht, und warten seitdem auf einen Anruf des Gesundheitsamtes, wie es nun weiter gehen soll… Vom Hausarzt wird aufs Gesundheitsamt verwiesen, dieses hat die Positiven noch nicht in der Kartei… Inzwischen bleiben die Positiven hoffentlich schön brav zuhause und kurieren sich selber aus, in der Hoffnung keine medizinische Hilfe zu benötigen… Also kochen wir alle nur mit Wasser! Aber von China, Südkorea, Japan usw. hört man nichts mehr –… Weiterlesen »
marher
marher
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Wenn man den Mut gehabt hätte so konnte doch vieles verhindert werden. Aber getan wurde recht wenig, die Politik hat mehr oder weniger alles stattgegeben über einmal nachzudenken. Die derzeitige Situation ist viel Eigenverschuldung.

Lucifer_Morningstar
22 Tage 2 h

Schuld haben alle personen die sich nicht an die vorgaben halten, auch jene die denken ach wegen einmal machts nichts usw. fangt mal alle an die fehler bei euch selbst zu suchen und nicht immer mit dem finger auf andere zu zeigen. Jeder von uns hatte gleich viel zeit sich vorzubereiten und aufzupassen. Die meisten denken eh, corona existiert nicht und nachen was sie wollen. Denkt alle daran wäre der virus auch nur ein wenig agressiver dann wärs das gewesen für uns….

Faber
Faber
Tratscher
22 Tage 47 Min
Was ich partout nicht kapieren will ist, dass bei uns so gut wie nirgends die Maßnahmen kontrolliert werden. Weder in Bars, noch Restaurants, noch auf öffentlichen Plätzen oder Märkten. Das klappt in anderen Ländern bei weitem besser, in Deutschland steht teilweise vor Wochenmärkten das Ordnungsamt und ohne Maske wird man zurückgewiesen bzw. gestraft. Der größte Fehler war auf Eigenverantwortung zu setzen, das ist in Pandemiezeiten grob Fahrlässig! Kontrolliert muss neben normalen Streifen zusätzlich in Zivil werden, sonst setzen die Oberschlauen die Masken nur auf, wenn sie Streifenwagen sehen. Bei Verstößen hätte strikter durchgegriffen werden. Bei einem Verstoß einen Tag zusperren,… Weiterlesen »
Zenz
Zenz
Grünschnabel
22 Tage 2 h

genau so ist es… aber laut unserer Politiker sind wir ja die besten der besten, machen uns die Verordungen selbst uns gehen einen eigenen Weg…

irgendwer
irgendwer
Tratscher
22 Tage 4 h

achja restriktivere Masnahmen und die Mehrheit ist dagegen !!!! das ist die Wahrheit !!!!

faif
faif
Tratscher
22 Tage 41 Min

….und wie war das noch mit den 1200 antigenpositivgetesteten…..welche dann einfach vergessen wurden …wo der pcr test viel zu spät erfolgt ist …incl quarantäne und folgemassnahmen???….da war auch die bevölkerung schuld….man hat hier einfach viel zu spät auf alles reagiert…und jetzt läuft alles ausser kontrolle!!

alig
alig
Grünschnabel
22 Tage 4 h

wenn Politiker Ärzte werden

Sterne
Sterne
Tratscher
22 Tage 3 h

1 isch ollm do Schuldige🙏obo man sog es braucht 2🤗🤗

Maximilian1
Maximilian1
Neuling
22 Tage 1 h

Hinterher wissens alle besser!

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
21 Tage 22 h

Oh ja. Dann höre ich gerne Großstadtgeflüster:
“Es ist ja nun mal so wenn‘s läuft dann waren‘s immer alle wenn
s nicht läuft immer alle anderen
Was haben sie mir nicht alles erzählt
Wies rollt wies klappt wies funzt wies geht oh man ey
Ich merk schon mich umgeben Profis
Will weg weil dieses Leben doof ist
Mach Urlaub in den Misanthropen
Ich hör euch nicht ich bin in meinem Wochenendhäuschen in der F….-Euch-Allee
Wo ich auf der Veranda meine Eier schaukle…”
https://www.youtube.com/watch?v=kPMRkQK2szI&list=PLrhMMDnl6wnZ8-oDOUmhhm9E12hbbKS1h&index=8

faif
faif
Tratscher
21 Tage 22 h

…na net hinterher….in märz woren olle unvorbereitet…konnmen verstiahn…ober für die 2te welle hattmen sich schun besser rüsten gekennt bzw. hattmen gwisse entwicklungen voraussegen gekennt und in voraus agieren….und net boll ols schun zu spoot isch sogen a. es volk isch schuld b. mir hatten vor 2 wochen gwellt ols schliassen ober sell hetten die leit a net verstonden!?

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

Schun lei de überschrift va den artikel “kopfschütteln”

Sekklhuiba
Sekklhuiba
Grünschnabel
22 Tage 1 h

….und ??? Wos bring ins iz des gonze Giblärre und Girozze ??? Gor nixxxxx ! Deswegn sammo decht iz in der gonzn Jauch gruibe !!! Wer ziachten ins do iz widdo ausa ? Mir selbo ammende !! Die oan mochn sich et die fein Fingolan mischtig !! Ge ge ge

Lana2791
Lana2791
Tratscher
21 Tage 23 h

Die Schuld in ondere zuaschiabm isch fein , danke Lr ! Frier oder spater muaß die Unkompetenz jo auffliagn, de zuadem nou mit insere Stuiergelder finanziert und iberbezohlt werd

kaisernero
kaisernero
Superredner
21 Tage 22 h

…6 wochen……lei mea zun lochen
dia miassen gach die zur zeit berotenden LEIHEN austauschen!!! sell war gscheider, denn sell sein in der gonzen EU nit wenige

altmeraner
altmeraner
Tratscher
21 Tage 11 h

Wie armselig ist es, wenn die Politik dem Volk Schuldgefühle einreden will. Denn in ganz Europa ist es dem Sommer über gleich zu gegangen, ich würde sagen, dass es bei uns teilweise besser war als in den Großstätten, allein schon wegen der Bevölkerungsdichte. Und dann sich als verantwortlicher Volksvertreter hinzustellen und so ungefähr zu sagen: “Seit Ihr selber Schuld, dass es soweit gekommen ist”, ist schon mehr als eine Frechheit. Wenn in Zukunft viele Betriebe bleite sind und viele Südtiroler keine Arbeit mehr haben, wird unsere arrogante und realitätsfremde Politik sich hinstellen und sagen: “Seit Ihr selber Schuld”.

R.V.
R.V.
Neuling
21 Tage 22 h

An schian Lookdown ban Kristbaum zui. Hot man net alle Jahre.
Do werdn huier die Gschenkler mikrig ausfolln, wenn olla zua hobm.

Minie
Minie
Grünschnabel
21 Tage 20 h

Warum kann man nicht endlich aufhören, nach dem Schuldigen zu suchen?? Was macht ihr mit “ihm” wenn ihr ihn findet??? Es sollte ein jeder bei sich selbst anfangen, Maske tragen- Abstand halten und Kontakte minimieren… so kann jeder etwas beitragen ohne mit dem Finger auf andere zu zeigen!

natto
natto
Grünschnabel
21 Tage 12 h

obr laut Herrn Widmann olles unter Kontrolle ….

frankyfaz
frankyfaz
Grünschnabel
21 Tage 18 h

Na dai. Bitte in olle sogn das der Winter gelafn isch….bin ruiniert😱
arbeite als Kellner

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
21 Tage 9 h

Jedes Land verdient sich seine Politiker.

peterle
peterle
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

Die Politik hatte seit dem Sommer nur Gedanken für die Gemeinderatswahlen. Nicht nur die SVP sondern Alle hatten sich bezüglich Corona zu Wenig Gedanken darüber gemacht. Ein SVP Obmann sowie andere Parteigrössen insgesamt wollten in den Medien nur glänzen. Die Wahlen waren im Gegensatz zum derzeitigen Problem eine Schlacht. Ob gesundheitlich der Kieg gewonnen wird kann keiner der Obgenannten sagen oder dem Bürger vermitteln.

wpDiscuz