Baubeginn verzögert sich

Rom verjubelt Geld für Bozner Knast

Samstag, 06. August 2016 | 09:46 Uhr

Bozen – Der Baubeginn für das neue Gefängnis in Bozen Süd verzögert sich auf 2017. Schuld daran hat laut dem Tagblatt Dolomiten Rom.

Der Condotte AG wurde vor nun schon 18 Monaten der Zuschlag für den Gefängnisneubau erteilt. Doch noch immer ist von Baggern keine Spur zu sehen.

Der Staat hat nämlich die für den Bau im Mailänder Abkommen reservierten Gelder anderweitig ausgegeben. „Und solange das Geld nicht da ist, unterschreibe ich den definitiven Vertrag nicht“, sagt Landeshauptmann Arno Kompatscher.

Ob es jetzt zu einem Kleinkrieg mit Rom kommt, erfahrt ihr in der heutigen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz