Zehn von elf Plätzen sind relativ fix

So könnte die neue Landesregierung bestückt sein

Sonntag, 21. Januar 2024 | 12:09 Uhr

Bozen – Die Rollenverteilung in der künftigen Landesregierung zeichnet sich bereits vor der offiziellen Entscheidung am morgigen Montag ab.

Von den elf Landesräten sind zehn Namen festgelegt, und einer steht kurz vor der Bestätigung. Erste Hinweise auf Ressortzuständigkeiten gibt es bereits, darunter die Möglichkeit, dass die italienische Sprachgruppe diesmal wichtige Ressorts erhält.

Christian Bianchi, von der Lega, deutet an, dass einige bedeutende Ressorts für seine Partei in Betracht kommen. Demnach könnte der ehemalige Bürgermeister von Leifers, Christian Bianchi, Landesrat für Hochbau, Grundbuch, Kataster und Vermögen werden. Marco Galateo von Fratelli d’Italia soll als italienischer “Super-Landesrat” für Handel, Handwerk, Industrie und italienische Kultur zuständig sein.

Philipp Achammer soll Kultur- und Bildungslandesrat bleiben, Peter Brunner ist als Urbanistik-Landesrat im Gespräch, Rosmarie Pamer wird als Soziallandesrätin gehandelt, Waltraud Deeg soll die Kompetenzen für Umwelt, Arbeit und Energie erhalten, Hubert Messner dürfte neuer Gesundheitslandesrat werden, Daniel Alfreider soll die Mobilität behalten und Arnold Schuler soll das Landwirtschaftsressort übernehmen.

Doch genau an diesem letzten Punkt hakt es bisher: Denn auch Luis Walcher erhebt Anspruch auf das Amt des Landwirtschaftslandesrat. Dabei hat er Unterstützung vom SVP-Bezirk Bozen.

Ulli Mair von den Freiheitlichen ist als Landesrätin für öffentliche Sicherheit und Integration im Gespräch.

Die endgültige Entscheidung über diese Vorschläge wird am Montag im SVP-Parteiausschuss getroffen.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

35 Kommentare auf "So könnte die neue Landesregierung bestückt sein"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

…macht frisch 13, dann könnts mehr Posten verteilen…

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

wenn’s dem Ergebnis dient, wieso nicht!

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

…o.k., dann meld ich mich für einen Posten. Irgendwas mit Natur, Tieren.
Niedrigwasser-Experte, Schafmanagement… ?

brutus
brutus
Superredner
1 Monat 12 Tage

…für den Aufwand waren die bisherigen Ergebnisse eher mau!

Faktenchecker
1 Monat 12 Tage

Hätte, hätte Fahrradkette….

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

na, jo, ober 8 de mit ernst orbeitn und eppas bewegn welln schoffn mehr wie 13 de lei sesslwärmen ….

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

@Hustinettenbaer maaaa… für de erst drei aufgobn brauchats an guatn vertreter…. ober schlofmanagement hobn de bis jetz worn schun guat gemeistert …

genau
genau
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Hustinettenbaer

Regenrinnen und Dachplatten für Nachhaltigkeit mit Dachrinne.

Klingt gut.
Ich mache irgendwas mit Natur und Amt für Mineralwasser un Abwasserleitungen.
Du musst dann aber Hin umd wieder im Landtag eine Stunde blöd siegzen um das Geld zu kriegen.
Ach nein. Man muss nicht anwesend aein

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ein Südtiroler Landesrat sollte zumindest beide Sprachen sprechen. Jeder Landesstraßenkehrer muss doppelsprachig sein, das müsste für einen Landesrat das mindeste sein.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

…im Hohen Haus gibt es Simultanübersetzung…dort gelten nicht die Regeln wie für Otto Normalbürger…
🤪

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Doolin
Deinen Aussagen zu folgen ist ein Landesratsposten nur im Landtag sozusagen gebunden. Dass Jeder aber einen eigenen Fahrer mit Fahrzeug auf Kosten des Landes zählt heisst? Ja es heisst dass Er/Sie auch unterwegs ist. Aber Wir haben ja auch eine besondere Autonomie welche den Südtiroler seit Jahrzehnten nicht die Wahrheiten sagt.

Fighter
Fighter
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Das über Arnold Schuler noch diskutiert wird, dass wundert mich schon. 11.392 Stimmen weniger als 2018 und der LH möchte ihn wieder als LR für Landwirtschaft.

Seitental
Seitental
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

…sowie auch 2000 Stimmen weniger als sein Kontrahent.
Der Kuhhandel geht weiter…

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Und die Ulli ist auch noch. Welches Ressort wird blau?

Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Fighter …. einem “Spezi” möchte man doch einen Gefallen tun und ihn in die Landesregieurng holen, auch wenn er stimmenmäßig zurückgefallen ist. Ist für mich nicht in Ordnung. Wenn das Prinzip der Stimmenstärke zählt, dann soll es auch keine Ausnahmen geben. Dann wird er halt Landtagspräsident, der Schuler….

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

sogor der bauernbund isch gegen schuler …. sell werd woll no gewicht hobn ba der bauernpartei….

Meinigs
Meinigs
Neuling
1 Monat 12 Tage

Achammer müsste jetzt zurücktreten und nach seiner Wahlschlappe nicht noch Landesrat für Bildung werden. In diesem Bereich hat er seine Inkompetenz schon bewiesen und genug Schaden angerichtet

Oracle
Oracle
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Meinigs… naja, wenn man ehrlich ist, wurde Achhammer in den Landtag gewählt und ist auch stimmenmäßig gelistet. Dabei liegt er auf der SVP-Liste auf den vorderen Plätzen. Das mit der Wahlschlappe und dem Zurücktreten ist schon recht weit hergeholt, die Forderung macht doch kaum Sinn, sonst müßte auch ein Kölle zurücktreten, naja…..

marher
marher
Kinig
1 Monat 12 Tage

Vor allem die alten Ladesräte Schuler, Achammer und Frau Deeg sollten Platz für neuen frischen Wind machen.

Landschaftspfleger
Landschaftspfleger
Superredner
1 Monat 12 Tage

Einer arbeitet mit dem Bauernbund zusammen, der andere nicht. …….. Braucht es da moch Überlegungen ???

@
@
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Mit der größten Lobby zusammenzuarbeiten ist für mich noch lange keine Empfehlung für den Posten

brutus
brutus
Superredner
1 Monat 12 Tage

…deine Überlegungen strafen die letzten zehn Jahren Lügen!

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

@@ na, wars eigendlich nit umbedingt, ober es isch decht um so verwunderlich das kompatscher desmol nit glei seinen lobbyisten ihren wunschvertreter gib …..

Apuleius
Apuleius
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Ich bin auch halbwegs bestückt. Kann ich auch mitmachen?

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

@Apuleius
🤣🤣🤣

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
1 Monat 12 Tage

auf so was hab ich gewartet! Wollte nämlich auch was in dieser Richtung schreiben (“der Landtag ist gut bestückt” oder so ähnlich).

Staenkerer
1 Monat 12 Tage

kompatscher hot ober gsog sie welln an der leistung gemessn wern …. also …. schaugn mir ob ba jetz decht “gut bestückt” sein alloan a schun reicht ….

Bissgure
Bissgure
Superredner
1 Monat 12 Tage

jo klor , mein Segn hasche 😅😅😅

bern
bern
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Hat eine Rechtsanwältin von Umwelt, Arbeit und Energie überhaupt eine Ahnung?
Für Umwelt und Energie sollte der zuständige Landesrat Naturwissenschaft studiert haben oder wenigstens Techniker sein.

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@bern: Das gilt für 90 % der Politiker oder mehr. Der einzige der hier “Ahnung” vom Fach hat dürfte Messner sein. Alle anderen eher weniger. Kompetenz in “seinem” Resort braucht es nicht um Landesrat, Minister oder sonst was zu werden. Da werden die “poltrone” verschachert, sonst nix. Da könnten auch wir las Landesräte mitmachen. Ahnung braucht man da nicht zu haben.

binta
binta
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

na isch dess a giblerre do !!

Gagarella
Gagarella
Kinig
1 Monat 12 Tage

In China ist ein Sack Reis umgefallen.

gutergeist
gutergeist
Superredner
1 Monat 12 Tage

Walcher Ist ein Macher und von solchen Leuten hat die Führungsriege Angst. Anstatt die Versager der letzten Jahre auszumisten, lieber weiter wursteln. Die Versprechen sind groß, die Ergebnisse werden eher so Vergangenheitsmäßig ausfallen bei diesem unkonsequenten Vorgehen.

el_tirolos
el_tirolos
Superredner
1 Monat 12 Tage

Gottseidong hommo iatz 11 Londesräte und nimmer lai 8, sunst hettnse jo nimmor giwisst wohin mit den Geld… Traurig wenn es nur um Posten und nicht ums Volk geht

Wunder
Wunder
Superredner
1 Monat 12 Tage

… möchte gar nicht wissen, wer wie bestückt ist…

wpDiscuz