Bürgernahe Verwaltung im Mittelpunkt

Volksanwältin Morandell bei Landeshauptmann Kompatscher

Freitag, 12. Januar 2018 | 17:17 Uhr

Bozen – Vor dem Hintergrund des Tätigkeitsberichts 2016 hat die Volksanwältin mit dem Landeshauptmann über die Bedeutung einer bürgernahen Verwaltung gesprochen.

Gabriela Morandell steht seit Sommer 2014 an der Spitze der Volksanwaltschaft. Mittag ist sie mit Landeshauptmann Arno Kompatscher zusammengetroffen. Bei dem Gespräch im Bozner Landhaus 1 ging es vor allem um die Arbeit der Volksanwaltschaft und deren Rolle. Die Volksanwältin berichtete anhand des kürzlich vorgelegten Tätigkeitsberichts, dass sich 2016 rund 4500 Personen an die Volksanwaltschaft gewandt hätten und dabei die Zahl der Beschwerden kontinuierlich angestiegen sei. Landeshauptmann Kompatscher hob die Bedeutung der Volksanwaltschaft zur Vermittlung bei Problemen und Streitfällen hervor, die Bürger mit der öffentlichen Verwaltung haben. Gemeinsames Anliegen sei es, so der Landeshauptmann, die öffentliche Verwaltung bürgernah auszurichten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz