Begleitet wird der Große Preis von einem Rennwochenende der Extraklasse

29. und 30. September: Meeting Großer Preis Meran Südtirol 2018

Montag, 24. September 2018 | 21:12 Uhr

Meran – Noch steht das Starterfeld des 79. Großen Preises Meran Südtirol nicht fest (Starterangabe am Mittwoch, 26. September um 9.30 in der Ehrentribüne des Rennplatzes), doch auch heuer zeichnet sich eine hochklassige Ausgabe des Klassikers an. Am Sonntag werden voraussichtlich Pferde aus Frankreich, der Tschechischen Republik und aus dem Gastgeberland auf den 5.000 Meter langen Parcours des bedeutendsten italienischen Hindernisrennens gehen.

Begleitet wird der Große Preis von einem Rennwochenende der Extraklasse. Insgesamt 13 Flach – und Hindernisrennen, darunter 5 Gruppe – Rennen stehen an den beiden Renntagen am Samstag und am Sonntag auf dem Programm. Ein internationales Wochenende mit einer Reihe von Rahmenveranstaltungen von besonderer Bedeutung. Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre kehrt das Merano WineFestival von Helmuth Köcher mit seiner Vorschau und seinen ca. 40 renommierten Ausstellern am Samstag und Sonntag in das Parterre des Rennplatzes zurück.

Zu den absoluten Stars der Veranstaltung gehören auch heuer wieder die 5 Rennkamele. Am Nachmittag werden die „Exoten“ in der „Oase“ hinter den Tribünen Groß und Klein als beliebtes Fotomotiv zur Verfügung stehen, um dann mit ihren Amazonen im Sattel auf der Rennbahn zum Abschluss des Tages ihr Können zu zeigen. Am Sonntag präsentieren sich die Ladinischen Täler mit Kunst und Folklore. Lebensgroße Skulpturen der Künstlergruppe UNIKA aus dem Grödental werden den „Roten Teppich“ vom Eingang bis zu den Tribünen flankieren. Vor den Tribünen werden die 4 Musikkapellen des Gadertales (Wengen, Welschellen, Enneberg und St. Kassian) in ihren traditionellen und für jedes Dorf charakteristischen Trachten das Publikum mit eindrucksvollen Choreografien und folkloristischen, sakralen und klassischen Musikstücken unterhalten. Für Nervenkitzel sorgen stets die Vorführungen der Modellflugzeuge des MTM Meran und die Paragleiter, die vom Hirzer startend, auf der Zielgeraden ihre Landungen hin zaubern werden. In neuer Form präsentiert sich heuer zum 2. Mal auch die Lotterie von Meran. Bis Sonntag liegen an verschiedenen Verkaufspunkten die Lose der Lotterie auf, die neben dem Hauptpreis, einen von Auto Ikaro zur Verfügung gestellten Mini One, weitere interessante Preise bietet.

Das Programm des Meetings

SAMSTAG, 29. SEPTEMBER

Öffnung des Rennplatzes um 12.00 Uhr mit Restaurantbetrieb und mit der Vorschau auf das Merano WineFestival (Verkostung erlesener Weine)

1.Rennen um 14.20 Uhr – Auf dem Programm stehen das 64. Große Hürdenrennen von Meran, der 74. Preis der Nationen – Chrystal Cup European Cross Country Challenge und weitere 4 Rennen.

Zum 1. Mal wird im Rahmen des Meetings am Samstag auch der Große Preis Meran der Haflingerpferde ausgetragen. Die Stuten messen sich in einer Flachprüfung über die Distanz von 1.400 Meter. Zusätzlich dazu gibt es den Vorbeizug der Ausnahmestute Ozone und der 4 Sieger des Europachampionats zu bewundern.

SONNTAG, 30. SEPTEMBER

Öffnung des Rennplatzes um 11.00 Uhr mit Restaurantbetrieb und mit der Vorschau auf das WineFestival (Verkostung erlesener Weine)

1. Rennen um ca. 13.30 Uhr – Auf dem Programm stehen der 79. Große Preis von Meran Südtirol, das 10. Herbstkriterium – Trophäe Il Pido, das Große Hürdenrennen der Vierjährigen, 4 weitere Rennen und eine Reihe von Rahmenveranstaltungen.

Glamour, Eleganz, Ausstellungsräume und „Lady Fashion“

„Meran wie Ascot“ lautete die Schlagzeile der Rubrik einer der bedeutendsten online – Zeitungen über den Großen Preis Meran Südtirol. Ein Titel, der genau das anspricht, was die Meraner Großveranstaltung in den letzten Jahren geboten hat. Glamour und Eleganz sind wieder eindrucksvoll auf die Zuschauerränge und in das Parterre des Rennplatzes zurück gekehrt. Die Ausgabe 2018 wird diesen Trend fortsetzen und, wenn möglich, noch verstärken. Neu im Programm ist in diesem Kontext der Wettbewerb „Lady Fashion“. Eine prominente Jury wird die eleganteste Dame im Publikum ermitteln, die dann in eine der Festkutschen steigen und an der Prämierung der Sieger des Großen Preises teilnehmen wird. Im Parterre werden auch heuer wieder einige elegante Ausstellungsstände renommierter Firmen ihren Einzug halten. Unter den Tribünen haben die Gäste einiger Unternehmen in deren „Sky Box“ die Gelegenheit den Großen Preis bei ausgesuchten Speisen und edlen Tropfen aus der ersten Startreihe zu verfolgen und zu genießen.

Unterhaltung und Eleganz Im Parterre

Neben der Vorschau auf das Merano WineFestival, der Oase und dem Rennen der Kamele und Kunst und Folklore aus den Ladinischen Tälern werden den Besuchern im Parterre eine Reihe weiterer Unterhaltungsmöglichkeiten geboten. Zwischen den beiden Tribünen können bei Live – Musik an beiden Renntagen edler Champagner und andere Köstlichkeiten genossen werden. Für die musikalische Umrahmung sorgt am Samstag das Duo Luise Lutt & Federico De Zorzi, während am Sonntag Evi Mair & Matteo Rossetto und Sonia Ferrari & Paolo Callegari die Besucher unterhalten werden.

Zusätzlich bietet das Meeting seinen Besuchern einen besonderen Star. An den beiden Nachmittagen wird der bekannte Entertainer und Sänger Filippo Merola das Publikum unterhalten. Der Showman und Musiker ist Stammgast in bekannten Sendungen wie Domenica In, Casa RAI 1 und Festa Italiana und wird sein weitläufiges Repertoire an Liedern und Sketches präsentieren.

Bereits um 11.00 Uhr öffnen auch das Rennplatzrestaurant seine Tore, außerdem stehen an verschiedenen Punkten des Rennplatzes kleine Imbisse für die Besucher bereit.

Für die kleinen Gäste steht ein großer Kinderspielplatz zur Verfügung.

Von: ka

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz