Eishockey

AHL Preseason geht in die letzte Runde

Dienstag, 05. September 2017 | 16:40 Uhr

Bozen – Die zweite Saison der Alps Hockey League steht vor der Tür. Bevor Lustenau und Zell am Samstag den Startschuss geben, nützen die Teams noch die letzte Möglichkeit zum Testen.

Der EHC Alge Elastic Lustenau eröffnet am Samstag die neue Saison. Zuvor bestreiten sie gegen Rapperswill-Jona die Generalprobe. Vor wenigen Tagen musste Lustenau die erste Niederlage in der Vorbereitung gegen Dübendorf hinnehmen. Gegen das Team aus der Schweiz möchten die Lustenauer am Dienstag die Vorbereitung mit einem Erfolgserlebnis beenden.

Der HC Pustertal beendet das Vorbereitungsprogramm mit dem letzten Spiel im Alperia Cup. Mit dem Titelverteidiger aus Bozen wartet aber ein Gegner, an dem sich bisher alle AHL-Teams in der Vorbereitung die Zähne ausbissen.

Auch die Rittner Buam mussten bereits eine knappe Niederlage gegen Bozen hinnehmen. Der amtierende Meister der Alps Hockey League beendet die Preseason am Dienstag gegen SC Riessersee.

Am Mittwoch stehen zwei AHL-interne Duelle am Programm. Sportivi Ghiaccio Cortina Hafro beendet die Vorbereitung gegen HC Gherdeina und HC Fassa Falcons laden den HC Neumarkt zum finalen Abtasten. Diese beiden Teams spielten bereits am Sonntag gegeneinander, mit dem besseren Ende für Neumarkt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "AHL Preseason geht in die letzte Runde"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Superredner
17 Tage 17 h

auf geht’s HCBsüdtirolAlperia!

wpDiscuz