99ers gewinnen mit 4:0

Graz: Foxes kassieren herbe Niederlage

Freitag, 05. November 2021 | 22:53 Uhr

Bozen – Nach vier Siegen in Folge hat die positive Serie des HCB Südtirol Alperia in Graz ein jähes Ende gefunden. Die 99ers besiegten die Weißroten im Merkur Stadion mit einem klaren 4:0. Bei den Foxes, die Lindström trotz einem Schussverhältnis von 44 zu 26 nicht ein einziges Mal überwinden konnten, haperte es vor allem in der Präzision beim Abschluss. Matchwinner in den Reihen der Österreicher war mit drei Toren der kanadische Stürmer Andrew Gordon.

Das Spiel. Coach Doug Mason musste immer noch auf die verletzten Gazley und Insam verzichten, auch Felicetti fehlte, da er mit Fassa im Einsatz war, am Sonntag wieder mit von der Partie sein wird. Im Tor spielte heute wieder Kevin Boyle.

Guter Start für die Foxes, die Lundström sofort durch Halmo, Catenacci und Frigo unter Beschuss nahmen. Die 99ers konnten beim ersten Powerplay des Abends kaum Akzente setzen, gingen aber in der zwölften Minute mit einem Blueliner von Kirchschläger in Führung, der noch von Gordon vor Boyle leicht abgefälscht wurde. 89 Sekunden später verlor Maione die Scheibe im Angriff auf leichtsinnige Weise, Kainz startete einen schnellen Konter und ließ Boyle keine Abwehrchance. Die Weißroten benötigten einige Zeit, um sich wiederzufinden, erst kurz vor Drittelende versuchte Maione mit einem Distanzschuss, seinen Fehler wieder auszubügeln, Lundström entschärfte mit der Fanghand.

Werner Krainbucher

Im mittleren Abschnitt taten die Weißroten mehr für die Offensive und sorgten mehrmals für Druck, die Defensive der Hausherren hielt aber gut dagegen. Bozen hatte auch zwei Powerplay zur Verfügung und beschäftigte Lundstrom einige Male, besonders durch eine schöne Initiative von Miceli. Aber auch die 99ers hatten ihre Möglichkeiten auf den dritten Treffer, zuerst mit einem Schuss aus dem Slot von Zalewski, dann mit einem Abschluss aus dem Hinterhalt von Oberkofler.

Zu Beginn des Schlussabschnittes schraubten die 99ers das Ergebnis bei einem Powerplay durch einen Abstauber von Gordon auf 3:0. Bozen war durch diesen Treffer kurz gekennzeichnet, drückte dann bei zwei Powerplay hintereinander auf das Gaspedal und nahm Lindström unter Dauerbeschuss, die Scheibe wollte einfach nicht über die ominöse Linie. Im weiteren Verlauf hatten zuerst Maione und anschließend Catenacci gute Torchancen, das Score für die Gäste blieb jedoch auf „null“. Kurz vor Spielende setzte Coach Mason auf den sechsten Feldspieler, auch weil die 99ers durch eine Strafe nur vier Spieler auf dem Eis hatten, das Vorhaben ging in die Hose, denn Gordon fixierte mit einem Schuss aus dem eigenen Drittel das Endergebnis von 4:0.

Am Sonntag, 6. November, findet anlässlich der Begegnung gegen den EC GRAND Immo VSV (Spielbeginn 16,00 Uhr) der erste Family Day powered by Marlene der Saison statt. Dabei gibt es für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren, die von einem zahlenden Erwachsenen begleitet werden, ein Ticket zu € 1,00. Die Eintrittskarten für dieses Spiel sind bereits online verfügbar, während die Tickets für die Sonderaktion des Family Day an den Stadionkassen erworben werden müssen. Diese sind an folgenden Tagen geöffnet: Freitag, 5. November, von 17:00 bis 19:00 Uhr, Samstag, 6. November, und Sonntag, 7. November, von 11:00 bis 13:00 und ab 14:00 Uhr.

Nach Spielende können die Fans beim Merchandising Stand die von den Spielern signierten Autogrammkarten und ein kleines Präsent von Marlene abholen. Aus Vorsichtsmaßnahme und gemäß den Covid-19-Vorschriften wird weder das übliche öffentliche Eislaufen noch ein Treffen mit den Spielern stattfinden.

Moser Medical Graz99ers – HCB Südtirol Alperia 4:0 (2:0 – 0:0 – 2:0)

Die Tore: 12:20 Andrew Gordon (1:0) – 13:49 Lukas Kainz (2:0) – 43:32 PP1 Andrew Gordon (3:0) – 58:40 EN Andrew Gordon (4:0)

Schiedsrichter: Berneker/Zrnic – Martin/Miklic
Zuschauer: 1211

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Graz: Foxes kassieren herbe Niederlage"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

…das war mal wieder ein Rückfall in den alten Schlendrian…

ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

der hcp konnte wenigstens 1 punkt retten..

Tratscher
1 Monat 2 Tage

Schade 😩

wpDiscuz