Startgelder gelten automatisch für das Jahr 2022

Gsieser Tal Lauf 2021 abgesagt

Freitag, 26. Februar 2021 | 18:32 Uhr

Gsies – Noch nie ist der Gsieser Tal Lauf ausgefallen. Bis heuer. Während 37 Ausgaben reibungslos über die Bühne gingen muss die 38. Ausgabe aufgrund der angespannten Coronavirus-Lage abgesagt werden, wie die Organisatoren in ihrer Sitzung am 25. Februar beschlossen haben. Die aktuelle Lage ließ keine andere Entscheidung zu. „Eine Austragung unserer Traditionsveranstaltung in dieser Phase wäre unverantwortlich“, bringt es OK-Chef Walter Felderer auf den Punkt.

Der beliebte Südtiroler Volkslauf wäre für den 20. und 21. Februar geplant gewesen, wurde dann aber auf den 6. und 7. März verschoben. Nun wurde das Rennen endgültig abgesagt. Auch die Möglichkeit, das Rennen nur als internationales Rennen für Profis anzubieten, war für die Organisatoren keine Lösung. Der Gsieser Tal Lauf solle nämlich eine Veranstaltung für alle sein und lebt von den vielen Hobbyläufern aus aller Herren Länder. Die Strecken wären in einem optimalen Zustand gewesen, die Loipen bereits bestens präpariert.

Die bereits einbezahlten Startgelder gelten automatisch für das Jahr 2022. Allerdings hat laut Reglement jeder Teilnehmer auch das Recht, das Startgeld zu 100 Prozent zurückzufordern. Dafür genügt ein kurzes E-Mail innerhalb 5. März mit Angabe des BIC/IBAN.

Schon jetzt laufen im Gsieser Tal die Vorbereitungen für das Rennen 2022. Infos dazu gibt es bereits in den kommenden Monaten.

Infos unter www.gsiesertal-lauf.com.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz