Taupin Rochelais und Brog Deas auf den Ehrenplätzen

Meran: 64. Großes Hürdenrennen geht an Aztek

Samstag, 29. September 2018 | 18:51 Uhr

Meran – Vor großer Publikumskulisse endete das 64. Große Hürdenrennen von Meran mit einem Sieg von Aztek. Der siebenährige Wallach aus dem Rennstall Charvat setzte sich mit Jiri Kousek im Sattel auf den letzten 200 Metern klar von seinen Gegnern ab und sicherte sich unangefochten den Sieg im Gruppe eins – Rennen. Hinter Aztek belegte der Franzose Taupin Rochelais (T. Beaurain) den zweiten Platz vor dem Tschechen Brog Deas (J. Faltejsek), der das Rennen bis zum letzten Sprung angeführt hatte. Hinter den beiden lief Champ De Bataille (J. Vana Jr.) aus dem Rennstall der Familie Aichner ein.

Spektakulär verlief der 79. Preis der Nationen auf dem 6.000 Meter langen Parcours. Nach zahlreichen Stürzen und Verweigerungen machten All About Cossio und Billy Silver die Entscheidung in einem packenden Kopf an Kopf – Rennen untereinander aus. Das Zielfoto entschied schließlich zu Gunsten des Tschechen All About Cossio mit Marcel Novak im Sattel, der mit minimalem Vorsprung auf seinen von Alessio Pollioni gerittenen Gegner die Ziellinie passierte.

Weitere Tagessiege fielen an Chicago, Ragner, Bakelor und Au Pied Leve .

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz