Eishockey

Ritten will Abstand zu Top-Trio verkürzen

Montag, 22. November 2021 | 17:51 Uhr

Bozen – Die Alps Hockey League startet am Dienstag mit vier Spielen in die neue Woche. Dabei ist unter anderem der Tabellenvierte Rittner Buam gegen die Steel Wings Linz gefordert. Die Südtiroler sind als einziges Team der Top-4 im Einsatz und können somit den Rückstand zu den Top-3 verkürzen. Bereits den neunten Sieg in Serie peilt der HC Gherdeina valgardena.it an. Die Red Bull Hockey Juniors nehmen den fünften Erfolg aus den vergangenen fünf Spielen ins Visier. Zudem können die Wipptal Broncos Weihenstephan gegen den SHC Fassa Falcons bereits den zehnten AHL-Sieg en Suite holen. Der letzte und bis dato einzige Sieg der „Falcons“ ist bereits über fünf Jahre her und datiert vom 16. November 2016.

Alps Hockey League | 23.11.2021:
Di, 23.11.2021, 19.00 Uhr: EC-KAC Future Team – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: GROZNIK, OREL, Pötscher, Snoj. | >> PPV-LIVESTREAM <<
In unterschiedlicher Form befinden sich aktuell das EC-KAC Future Team und der HC Gherdeina valgardena.it. Während die Klagenfurter keines der letzten vier Spiele gewinnen konnten, hat Gröden bereits eine beeindruckende Siegesserie von acht Spielen vorzuweisen. In der Tabelle rückten die Südtiroler somit bereits wieder auf den fünften Platz vor. KFT ist Tabellenachter. Am vergangenen Samstag entschied die „Furie“ das Derby gegen Sterzing mit 4:2 für sich. Brad McGowan, MVP der vergangenen Saison, traf bereits im vierten Spiel in Serie. Der Scoring-Streak des 31-Jährigen beläuft sich bereits auf acht Spiele. Das KFT und GHE standen sich in dieser Saison noch nicht gegenüber. Insgesamt führt Gröden im H2H klar mit 9:3.

·         H2H AHL KFT – GHE: 3:9

Di, 23.11.2021, 19.25 Uhr: Vienna Capitals Silver – Red Bull Hockey Juniors
Referees: HLAVATY, WALLNER, Kainberger, Legat. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Zum zweiten Mal in dieser Saison kommt es zum Duell der Vienna Capitals Silver mit den Red Bull Hockey Juniors. Am 28. Oktober behielten die Jungbullen klar mit 6:1 die Oberhand. Von den darauffolgenden sechs Spielen konnte RBJ vier gewinnen. Zuletzt gelang ihnen ein 4:2-Auswärtserfolg im Salzburg-Derby beim EK Die Zeller Eisbären. Die Vienna Capitals Silver wiederum konnten nur eines der vergangenen neun Spielen gewinnen. Insgesamt halten die Bundeshauptstädter in ihrer Comeback-Saison bei zwei Siegen. In der Tabelle liegen sie auf dem 17. und letzten Platz. Die Jungbullen sind Tabellensiebenter.

·         H2H AHL VCS – RBJ: 1:1

Di, 23.11.2021, 20.00 Uhr: Rittner Buam – Steel Wings Linz
Referees: KUMMER, REZEK, Javornik, Schweighofer. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Der Tabellenvierte Rittner Buam ist am Dienstag klarer Favorit im Duell mit dem Tabellen-14. Steel Wings Linz. Der Premierenchampion der Alps Hockey League konnte zwar nur zwei der vergangenen fünf Spiele gewinnen, zuhause sind die Südtiroler mit sieben Siegen aus neun Spielen allerdings eine Macht. Die Steel Wings warten bereits seit vier Spielen auf einen Sieg. In der Fremde konnten sie nur eines der vergangenen fünf Spiele für sich entscheiden. Im H2H hat zwar Ritten mit 3:1 die Nase vorne. Das letzte Aufeinandertreffen, am 4. März, entschieden allerdings die Steel Wings mit 3:2-OT für sich. Beide Teams verfügen über aktuell starke Torhüter. Sowohl Jacob Smith (RIT) als auch Leon Sommer (SWL) haben ein Save-Percentage von 92,7% vorzuweisen, was Platz vier in den Goaltending-Statistics bedeutet.

·         H2H AHL RIT – SWL 3:1

Di, 23.11.2021, 20.00 Uhr: Wipptal Broncos Weihenstephan – SHC Fassa Falcons
Referees: GIACOMOZZI, LAZZERI, Da Pian, Mantovani. | >> PPV-LIVESTREAM <<
Mit den Wipptal Broncos Weihenstepahan und dem SHC Fassa Falcons treffen am Dienstag zwei formschwache Teams aufeinander. Während die Broncos keines der vergangenen fünf Spielen gewinnen konnten, haben die „Falcons“ nur einen Erfolg aus dem gleichen Zeitraum zu Buche stehen. Tabellarisch kommt es zum Duell des dreizehnten (WSV) mit dem 15. (FAS). Bereits am 25. September fand das erste Saisonduell statt. Die Broncos, bei denen der Schwede Johan Lorraine, einen Doppelpack schnürte, setzten sich knapp mit 5:4 durch. Es war bereits Sterzing´s neunter AHL-Sieg in Serie über Fassa. Der letzte und bis dato einzige Sieg der „Falcons“ ist bereits über fünf Jahre her und datiert vom 16. November 2016.

·         H2H AHL WSV – FAS: 10:1

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz