Auftakt der bike-components TrailTrophy-Serie 2017

Rund 370 Enduro-Fahrer treffen sich am Wochenende in Latsch

Mittwoch, 31. Mai 2017 | 17:12 Uhr

Latsch – Am kommenden Pfingstwochenende startet die bike-components TrailTrophy in ihre achte Saison – und der Zuspruch ist ungebrochen. Rund 370 Fahrerinnen und Fahrer werden von Freitag, 2. Juni, bis Sonntag, 4. Juni, an den Start gehen. „Geplant sind 12 abwechslungsreiche Stages, die Fahrkönnen und Kondition gleichermaßen erfordern. Technische Passagen und einige Schlüsselstellen sind ebenfalls zu erwarten – aber es wird auch niemand wirklich überfordert“, so Urheber und Organisator Thomas Schlecking (Bike Projects), dessen Team das Event zusammen mit dem Sportverein ASV Latsch Raiffeisen organisiert.

Am Start sind dabei auch wieder etliche bekannte Namen aus der Enduro-Szene aus Südtirol, Österreich, Schweiz und Deutschland. Als „Titelverteidiger“ geht dabei der Einheimische Philip Walder (ITA/Propain Pro Team) an den Start. Er dürfte aber harte Konkurrenz aus Deutschland bekommen, unter andere von Oli Dorn (GER/Centurion), der am letzten Wochenende noch Fünfter bei den Deutschen Meisterschaften im Enduro geworden ist. Bei den Bestzeiten mitreden wollen sicher auch Tobias Leonhardt (GER/freeride factory), Wilfred van den Haterd (NED/Giant Offroad Team) oder Urs Stadelmann (SUI/Velothek), die im letzten Jahr bei der TrailTrophy regelmässig auf dem Podest zu finden waren. Und nicht zuletzt möchte auch Max Schumann (GER) ein Wörtchen mitreden, der für Santa Cruz Bicycles an den Start geht.

Bei den Frauen ist das Rennen ebenfalls offen – hier wird zu beobachten sein, wer den traditionell schnellen Schweizerinnen wie Stefanie Thalmann (SUI/Mahu-ION) das Wasser reichen kann.

Im Mittelpunkt der dreitägigen TrailTrophy stehen aber nicht unbedingt die Teilnehmer mit bekannten Namen, sondern jeder einzelne Fahrer. „Wir sehen uns nach wie vor als Jedermann-Enduro, auch wenn der Anspruch durch die Strecken wie auch das fahrerische Niveau mit den Jahren deutlich gewachsen ist“, so Thomas Schlecking. „Der ganz großen Mehrheit geht es aber vor allem darum, ein erlebnisreiches Wochenende zu verbringen und nicht um eine ganz bestimmte Platzierung.“

Highlights der Trailtrophy Latsch 2017 sind sicher der Nightride am Freitag abend, die Trails am Sonnenberg am Samstag sowie am Nördersberg am Freitag und Sonntag. Gegen 14 Uhr am Pfingstonntag dürften die schnellsten Fahrerinnen und Fahrer der TT Latsch 2017 dann feststehen und ihre Pokale im Empfang nehmen. Unterstützt wird die TrailTrophy-Serie von namhaften Sponsoren der Bike-Industrie. Neben dem Titelsponsor bike-components sind dies Continental, FOX Racing Shox, Santa Cruz Bicycles, e*thirteen, SixSixOne, EVOC, crankbothers, Lupine, Levelnine und n8tive, außerdem von der Brauerei Forst und Weihenstephaner.

Von: mk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz