Eishockey

Sieben Spiele am Donnerstag auf dem Programm

Mittwoch, 24. Februar 2021 | 16:11 Uhr

Bozen – Nicht weniger als sieben Spiele stehen am Donnerstag in der Alps Hockey League auf dem Programm. Bis auf den EC Bregenzerwald und den Wipptal Broncos Weihenstephan sind alle Teams im Einsatz. Zu den Topspielen zählen die Partien VEU Feldkirch gegen Migross Supermercati Asiago Hockey und HDD SIJ Acroni Jesenice gegen die Rittner Buam. Tabellenführer HK SZ Olimpija Ljubljana ist zum zweiten Mal in dieser Woche gegen den EC-KAC II gefordert. Am Dienstag behielten sie mit 7:1 klar die Oberhand. Der HC Pustertal Wölfe ist gegen Tabellenschlusslicht Steel Wings Linz klarer Favorit und visiert das dritte Shutout in Folge an. Alle Spiele sind im Livestream abrufbar.

Do, 25.02.2021, 19.15 Uhr: Red Bull Hockey Juniors – SHC Fassa Falcons
Referees: DURCHNER, HLAVATY, Legat, Weiss. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Den Auftakt in einen vollgepackten Spieltag machen die Red Bull Hockey Juniors und der SHC Fassa Falcons. Beide Teams treffen in dieser Saison zum zweiten Mal aufeinander. Am 23. Jänner feierten die Jungbullen einen 7:4-Auswärtssieg. Es war deren zehnter Erfolg im elften AHL-Duell mit den „Falken“. Nicht nur wegen der deutlichen Überlegenheit im H2H, sondern auch wegen der aktuellen Form geht RBJ als Favorit in das Spiel. Zwar haben die Salzburger zwei der letzten drei Spiele verloren, aus den letzten sieben Spielen jedoch feierten sie fünf Siege. In der Tabelle belegt RBJ den fünften Platz. Fassa belegt den dreizehnten Tabellenplatz und liegt somit momentan außerhalb der Pre-Playoff-Plätze. Der Rückstand auf den Tabellenzwölften, HC Gherdeina valgardena.it, beträgt allerdings nur ein Punkt.

·         H2H AHL RBJ – FAS: 10:1

Do, 25.02.2021, 19.30 Uhr: EHC Lustenau – HC Gherdeina valgardena.it
Referees: HUBER, RUETZ, Eisl, Huber. I >>PPV-LIVESTREAM <<
Der HC Gherdeina valgardena.it befindet sich in der Tabelle momentan auf dem Schleuderstuhl. Als Tabellenzwölfter haben sie aktuell den letzten Pre-Playoff-Platz inne. Gegner EHC Lustenau hat als Tabellensiebenter die Pre-Playoffs mehr oder weniger fix in der Tasche und durchaus noch die Chance die Top-4 in Angriff zu nehmen. Am vergangenen Wochenende konnten die Vorarlberger eine Talfahrt beenden. Nach vier Niederlagen in Folge feierten sie einen knappen 3:2-Heimsieg gegen die Wipptal Broncos Weihenstephan. Gröden wiederum kommt immer besser in Fahrt. Von den vergangenen sechs Spielen feierten sie vier Siege. In dieser Saison duellierten sich beide Teams bislang einmal. Der EHC feierte einen 4:3-Auswärtssieg bei den Südtirolern. Es war der zweite Sieg in Folge und insgesamt der neunte Sieg in der Alps Hockey League über GHE.

·         H2H AHL EHC – GHE: 9:4

Do, 25.02.2021, 19.30 Uhr: VEU Feldkirch – Migross Supermercati Asiago Hockey
Referees: BRUNNER, LEHNER, Martin, Matthey. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Beim Duell VEU Feldkirch gegen Migross Supermercati Asiago Hockey trifft mit der VEU ein formschwaches Team auf eines der formstärksten Teams (ASH). Denn Feldkirch konnte aus den vergangenen zehn Spielen nur zwei Siege und insgesamt sieben Punkte holen. Das bedeutet Platz 15 der Formtabelle. Asiago gewann acht der letzten zehn Spiele (24 Punkte – Platz 3). Vergangene Woche waren die Vorarlberger zwei Mal gegen den HC Pustertal Wölfe im Einsatz. In beiden Spielen mussten sie sich trotz ansprechender Leistungen, jeweils zu null, geschlagen geben. Die VEU wartet deshalb bereits seit 122 Minuten und 21 Sekunden auf einen Torerfolg. Asiago kassierte bei seinem letzten Auftritt eine 2:3-Heimniederlage gegen die Red Bull Hockey Juniors. Davor waren sie sechs Mal in Folge siegreich. Als Tabellenvierter haben sie momentan den letzten, direkt für das Viertelfinale berechtigten, Platz inne.

·         H2H AHL VEU – ASH: 2:12

Do, 25.02.2021, 20.00 Uhr: HDD SIJ Acroni Jesenice – Rittner Buam
Referees: BAJT, FAJDIGA, Arlic, Bergant. I >> FREE-LIVESTREAM <<
Durch ein sensationelles Schlussdrittel gegen die Red Bull Hockey Juniors kehrte HDD SIJ Acroni Jesenice am Dienstag auf die Siegerstraße in der Alps Hockey League zurück, nachdem sie zuvor gegen S.G. Cortina Hafro die erste Niederlage nach zwölf Siegen in Folge kassierten. In der Tabelle belegen die Slowenen den zweiten Platz. Die Rittner Buam befinden sich ebenfalls in guter Form. Die letzten drei Spiele konnten sie allesamt gewinnen. In der Tabelle sind die „Buam“ voll auf Kurs Pre-Playoffs. Mit 37 Punkten haben die Südtiroler momentan sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellendreizehnten. Bei Jesenice die Siegesserie auszubauen wird allerdings ein sehr schwieriges Unterfangen für Ritten. Denn JES hat in dieser Saison noch kein einziges Heimspiel verloren und 32 von möglichen 36 Punkten geholt.

·         H2H AHL JES – RIT: 8:9

Do, 25.02.2021, 20.00 Uhr: HC Pustertal Wölfe – Steel Wings Linz
Referees: BENVEGNU, EGGER, Bedana, Mantovani. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Der HC Pustertal Wölfe ist beim Heimspiel gegen die Steel Wings Linz klarer Favorit. Dem Tabellendritten gelang in den vergangenen drei Spielen immer ein Sieg. Vergangene Woche waren sie gegen die VEU Feldkirch mit 4:0 und 3:0 siegreich. PUS-Torwart Colin Furlong feierte somit in beiden Spielen ein Shutout. Insgesamt konnte der Alps Hockey League-MVP von 2020 alle 58 Schüsse auf sein Tor parieren. Der Kanadier wurde deshalb auch zum Top-Performer der Woche gekürt. Die Steel Wings Linz liegen mit zwei Punkten abgeschlagen am Tabellenende und warten bereits seit 19 Spielen auf einen Punktegewinn. Die bisherigen drei AHL-Duelle waren allesamt eine klare Angelegenheit zugunsten von Pustertal, die alle Begegnungen mit vier Toren Differenz gewannen.

·         H2H AHL PUS – SWL: 3:0

Do, 25.02.2021, 20.15 Uhr: HK SZ Olimpija Ljubljana – EC-KAC II
Referees: LESNIAK, PAHOR, Javornik, Pagon. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Zum bereits zweiten Mal in dieser Woche treffen der HK SZ Olimpija Ljubljana und der EC-KAC II aufeinander. Am Dienstag setzte sich der Tabellenführer aus Slowenien klar mit 7:1 in Klagenfurt durch. Auf Seiten von HKO trugen sich sechs verschiedene Spieler in die Torschützenliste ein. Nur Ziga Pesut traf doppelt. Es war bereits der dritte Saisonsieg für die „Drachen“ über die „Rotjacken“. Insgesamt bauten sie den Vorsprung im H2H auf 11:2 aus. Klagenfurt wartet mittlerweile bereits seit fünf Spielen auf einen Sieg. In der Tabelle belegen sie den 15. Platz. Der Rückstand auf einen Pre-Playoff-Platz beträgt bereits neun Punkte. Eine der großen Stärken im Spiel von Ljubljana ist das Penalty-Killing. Mit 88,7% liegen sie in dieser Statistik an der Spitze. Das einzige Gegentor am Dienstag kassierte der AHL-Champion von 2019 jedoch in Unterzahl.

·         H2H AHL HKO – KA2: 11:2

Do, 25.02.2021, 20.30 Uhr: S.G. Cortina Hafro – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel
Referees: MOSCHEN, VIRTA, Cristeli, Rigoni. I >> PPV-LIVESTREAM <<
Den Abschluss am Donnerstag machen S.G. Cortina Hafro und der EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel. Beide Teams duellieren sich zum zweiten Mal in dieser Saison. Im einzigen Saisonduell setzt sich Cortina mit 3:0 in Kitzbühel durch. Phil Pietroniro und Ligatopscorer Mike Cazzola sorgten für die Tore. Dem Kanadier Cazzola gelange in dieser Saison bereits 52 Punkte (16G/36A) und er hat einen aktiven Scoringstreak von dreizehn Spielen. Mit Remy Giftopoulos ist noch ein weiterer Spieler aus den Reihen von SGC in den Top-3 der Scoringcharts. Im letzten Spiel gelang den Italienern ein hauchdünner 2:1-Heimsieg gegen HDD SIJ Acroni Jesenice. Es war bereits der dritte Sieg in Folge und der vierte aus den vergangenen fünf Spielen. Kitzbühel wiederum kassierte vergangene Woche zwei Niederlagen und gewann nur zwei der letzten 18 Spiele. In der Tabelle kommt es zum Duell des Sechsten (SGC) mit dem 14. (KEC). Während Cortina noch in Richtung Top-4 schielt, der Rückstand beträgt derzeit vier Punkte, hofft Kitzbühel noch auf die Qualifikation für die Pre-Playoffs. Aktuell beträgt der Rückstand auf Platz zwölf acht Punkte.

·         H2H AHL SGC – KEC: 8:1

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz