Wien 2-1 geschlagen

Starke Foxes: Bernard sichert Foxes zwei Sekunden vor Ende die zwei Punkte

Freitag, 14. Januar 2022 | 22:58 Uhr

Wien/Bozen – Das Tor von Kapitän Anton Bernard sichert den 2-1 Overtime Sieg. Mit diese zwei Punkten befinden sich die Bozner jetzt auf dem zweiten Platz auf der Tabelle.

Die Spielzusammenfassung. Coach Greg Ireland muss auf die verletzten Spieler Pitschieler und Findlay verzichten, dazu kommt auch noch die last-minute Verletzung für Findlay.

Bozen kommt gleich mit der richtigen Einstellung ins Match und nutzt das Powerplay: nach 2:50 Minuten feuert Trivellato einen Schuss von der blauen Linie und Insam fälscht diesen für das 1-0 der weißroten ab. Bozen macht weiterhin das Match und versucht es mit Lowe, der es mit einem Schuss von der blauen Linie versucht. Die Capitals haben die Möglichkeit, das Spiel auf ihre Seite zu drehen, sie haben zwei aufeinanderfolgende Powerplays und 30 Sekunden 5 gegen 3. Doch Bozen liefert ein ausgezeichnetes Penalty-Killing, eine super Leistung von Boyle und schaffen das 1-0 zu behalten. Die Foxes schaffen es mühsam den Spiel-Rhythmus zu behalten und Wien versucht diesen Faktor auszunützen, jedoch schaffen sie nicht, sich bei Bozens goalie gefährlich zu machen.

ph

Das zweite Drittel, mit einer guten Leistung der Bozner, ist jedoch von den vielen Strafen gegen die Gäste beeinflusst. Drei weitere Powerplays für die Capitals, die jedoch gegen ein steinhartes Powerplay und einen aufmerksamen Boyle scheitern. Nach 32:29 Minuten schafft es Wien das Spiel auszugleichen: Nach dem Schuss von Komp, holt sich Moncada die Scheibe hinter dem Tor und schafft es mit der Hilfe des Schlittschuhs von Boyle das 1-1 zu erzielen. Bozen versucht mit Micelis und Maiones Schüsse zu reagieren, das Ergebnis bleibt jedoch den Rest des Drittels unverändert.

Facebook/EV spusu Vienna Capitals

Das dritte Drittel ist sehr ausgeglichen, es gibt keine klare Torchancen, außer in den letzten Minuten, wenn die Foxes zwei Powerplays haben, die sie jedoch nicht nutzen können. Das Spiel geht also ins Overtime, Bernard bekommt 2:15 Minuten vor Schluss 2 Strafminuten. Die Gäste kämpfen hart und überleben die Strafminuten und als Bernard 15 Sekunden vor Schluss zurück aufs Eis kommt, schafft er es das Siegestor zu erzielen.

Facebook/HC Bozen – Bolzano Foxes

Bozen wird am Sonntag 16. Jänner um 17:30 wieder auf dem Eis sein, um gegen Fehervar AV19 zu spielen (VB33).

spusu Vienna Capitals – HCB Südtirol Alperia 1 – 2 [0-1; 1-0; 0-0; 0-1]

Tore: 02:50 Marco Insam PP1 (0-1); 32:29 Luke Moncada (1-1); 64:58 Anton Bernard (1-2)

Schiedsrichter: Rencz, Smetana / Kis-Kiraly, Riecken
Zuschauer: 1.000

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Starke Foxes: Bernard sichert Foxes zwei Sekunden vor Ende die zwei Punkte"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Kinig
12 Tage 16 h

Bravo Foxes, bis zum Schluss gekämpft 🤪👍👏

thomas
thomas
Universalgelehrter
12 Tage 5 h

das war schon stark, wie die Foxes in Wien dagegengehalten haben, weiter so!
##goFoxes

Doolin
Doolin
Kinig
12 Tage 16 h

…das war mal wieder was…

wpDiscuz