Meraner Duo holt Mannschafts-Silber

Südtiroler glänzen bei Berglauf-WM in Thailand

Sonntag, 06. November 2022 | 19:13 Uhr

Chiang Mai/Bozen – Was für ein Wochenende für Südtirols Berglauf-Asse. Die vier einheimischen Athleten konnten sich bei der Weltmeisterschaft in Chiang Mai in Thailand voll in Szene setzen.

FIDAL Gulberti

Für die Glanzleistung sorgte Andreas Reiterer. Der Long-Trail-Athlet aus Hafling belegte auf der 78 km langen Strecke (bei 4807 Höhenmeter) den ausgezeichneten dritten Rang. Mehrfach-Italienmeister Reiterer war im gesamten Rennen auf Medaillenkurs und kam nach 7:36.50 Stunden hinter Sieger Adam Peterman (7:15.53) aus den USA und dem Franzosen Nicolas Martin (7:28.44) ins Ziel. In der Mannschaftswertung holte Reiterer zusammen mit Davide Cheraz und Riccardo Montani Rang 4.

Beim Up&Down-Rennen der Herren stand Daniel Pattis im Einsatz. Der Tierser erwischte aber nicht seinen besten Tag und stoppte die Zeitmessung nach 10,7 km in 44.25 Minuten, was zu Platz 29 reichte. Immerhin durfte sich Pattis über Mannschaft-Bronze freuen.

FIDAL Gulberti

Meraner Duo holt Mannschafts-Silber

Von ihrer besten Seite zeigten sich hingegen die beiden Juniorinnen vom Sportclub Meran, Anna Hofer und Emily Vucemillo. Die Rablanderin Hofer kam im Up&Down-Wettbewerb über 6 km als Fünfte in 28.32 Minuten ins Ziel und lag sogar lange auf Medaillenkurs. Der Sieg ging an die Britin Jessica Bailey, die sich in 26.27 Minuten vor ihrer Landsfrau Rebecca Flaherty (27.45) und der „Azzurra“ Axelle Vicari behaupten konnte. Vucemillo wurde hingegen gute Zehnte in 29.52 Minuten. Hofer, Vucemillo und Vicari sicherten sich im Teambewerb die Silbermedaille hinter Großbritannien.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Südtiroler glänzen bei Berglauf-WM in Thailand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
20 Tage 21 h

👍 Super Leistungen !

wpDiscuz