Lernen macht Spaß!

Lern- und Spielfest in Neustift

Dienstag, 12. September 2017 | 17:41 Uhr

Vahrn – Fast 1.000 kleine und große Forscher trotzten dem Wetter und kamen zum Lern- und Spielfest nach Neustift.

Am vergangenen Sonntag, den 10. September fand das Lern- und Spielfest auf dem Stiftsplatz von Neustift statt. Dabei konnten Kinder, Jugendliche und Erwachsene an verschiedenen Stationen forschen, ausprobieren oder einfach spielen. Ganz nebenbei konnten sie so auch vieles dazulernen, denn Lernen ist mehr als nur Schulunterricht: Lernen findet immer und überall statt.

Mit dabei waren mehrere Museen wie der Archeoparc Schnals, das Naturmuseum Südtirol oder das Naturparkhaus Villnöss, die die Vielfalt eines Museumsbesuches aufzeigten. Auch Landesämter, wie die Umweltagentur oder das Amt für Jagd und Fischerei, ermöglichten einen praktischen Einblick in ihre Lernangebote. Forschen und Naturerlebnisse standen beim Stand der Gärten von Schloss Trauttmansdorff, bei Sumsi’s Insektenhotel und bei der Umweltgruppe Eisacktal im Vordergrund. Die Südtiroler Kräuterpädagogen, das Kloster Neustift, Caroma-Cafè und die Südtiroler Gesellschaft für Gesundheitsförderung veranschaulichten Lernen in Form von verschiedenen Geschmackserlebnissen. Kreative Arbeiten, wie Malen, künstlerisches Gestalten und basteln, boten das Museion, der Verein der Freizeitmaler, „Kunst.Werk“ und die Bezirksgemeinschaft Eisacktal. Für Spiel und Spaß sorgten die Clowns von Comedicus. Die Straßenzeitung „zebra“ wurde beim Stand der oew zum Verkauf angeboten. Das Schülerheim Neustift präsentierte seine Angebote. Für afrikanische Rhythmen sorgte eine Trommelgruppe.

Mit einem Stand vertreten waren außerdem das Amt für Weiterbildung, die Beratungsstelle Unterstützte Kommunikation, Spielideen, die Südtiroler Weltläden, die Trageberatung Südtirol, die Feuerwehr Vahrn und die Wanderleiter Südtirols.

Für besondere Unterhaltung sorgte ein Kasperletheater, das am Nachmittag seine Tore öffnete und vom Kasperle auf dem Bauernhof erzählte.

Das Lern- und Spielfest wurde so dank der Unterstützung durch das Amt für Weiterbildung und die Stiftung Südtiroler Sparkasse und der aktiven Mithilfe zahlreicher Partner zum rundum gelungenen und interessanten Nachmittag für die ganze Familie.

Von: mk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz