SKJ

Nacht der Lichter online

Mittwoch, 28. Oktober 2020 | 22:17 Uhr

Bozen – Südtirols Katholische Jugend organisiert zusammen mit dem Verband der Kirchenmusik und der Dompfarre Bozen einen besonderen Abend. In diesem Jahr findet die Nacht der Lichter online statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein stimmungsvoller Abend mit Musik, Zeit zum Innehalten und die Möglichkeit Taizè kennenzulernen.

Am Vorabend zu Allerheiligen organisiert Südtirols Katholische Jugend ein Online-Taizégebet zum Thema “Heilige des Alltags”. Taizé ist ein kleines Dorf in Frankreich. 1949 gründete Roger Schutz die Gemeinschaft von Taizé. Dieser Bruderschaft gehören heute etwa 100 Brüder an. Sie stammen aus verschiedenen Konfessionen und aus über 25 Nationen. Einer von ihnen ist Bruder Siegmar, der aus Schlanders stammt. „Er wird uns über Video Taizé vorstellen und uns einen einmaligen Einblick in die Gemeinschaft von Taizé geben“, erzählt Daniel Donner, dritten Landesleiter von Südtirols Katholischer Jugend begeistert. Musikalisch mitgestaltet wird der Abend von einem Vokal-Instrumentalensemble.

Das Gebet wird am 31. Oktober 2020 ab 19.00 Uhr live übertragen und zwar über die Facebook-Seite von Südtirols Katholische Jugend (SKJnews) und über den YouTube Kanal von Radio Grüne Welle (RGW TV https://youtu.be/ZugLAwsuZOc).

Der inhaltliche Ablauf wird von Stefan Plattner (SKJ), Kathrin Walder (Dompfarre Bozen) und Dominik Bernhard (VKM) vorbereitet und allen Interessierten auf Anfrage, (stefan.plattner@skj.bz.it) als Skript zur Verfügung gestellt.

„Wir hoffen mit diesem Angebot, auch in dieser besonderen Zeit, eine Möglichkeit des Verbunden seins zu schaffen und ein bisschen Ruhe und Wärme nach Hause zu bringen“, meint Daniel Donner abschließend.

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz