Spontanbefragung

Gelbe Ampel: Gaspedal oder Bremse?

Mittwoch, 26. Februar 2020 | 07:10 Uhr

Bozen – Jeder Verkehrsteilnehmer hat es schon mal erlebt: Man fährt einer grünen Ampel entgegen und plötzlich schaltet die Anlage auf Gelb. Was also tun? Scharf abbremsen oder das Gaspedal noch voll durchdrücken und dabei am Ende riskieren, dass man bei einer Rotphase über die Kreuzung fährt.

Diese Frage wollen wir gemeinsam mit euch erörtern, denn um das Thema „gelbe Ampel“ ranken sich einige Mythen und Halbwahrheiten.

Gebt jetzt eure Meinung dazu ab! Kommende Woche lösen wir auf!

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Gelbe Ampel: Gaspedal oder Bremse?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
nuisnix
nuisnix
Superredner
1 Monat 2 Tage

Das häng von Fall zu Fall davon ab, wie weit ich noch von der Ampel entfernt bin…
Bin ich knapp davor, kann ein Bremsmanöver bei einem evt. nachfolgenden Auto auch mal daneben gehen ;-).
Habe ich allerdings ausreichenden Abstand zur Ampel, ist es klar, dass abgebremst werden muss, um nicht bei Rot mitten in der Kreuzung zu sein!

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 2 Tage

i war schun froa wenn sie ba roat bremsn tatn, obr a poor setta bruchpilotn moanan sie derteans selbm a nou.😨😨

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 2 Tage

Immer Abbremsen! Sonst verstößt man gegen Artikel 141 der Straßenverkehrsordnung!

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

wenn die Ampel kurz vor umschaltet fahr ich wenn sie schon auf gelb ist halte ich

Neuling
1 Monat 2 Tage

Falsch, man darf keine Vollbremsung machen und den Verkehr gefährden!

iberetscher
iberetscher
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

auser in steckn, sem dergeat mens leichter😊

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 2 Tage

@Supogscheido Ach, was Du nicht sagst! Und was tust Du, wenn ein Stauende hinter einer Kurve liegt!?

marc16
marc16
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@schreibt…
dor supergscheide bisch schun du!!!

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 1 Tag

@marc16 Das lassen wir mal die Ordnungskräfte entscheiden, wenn sie Dich erwischen! Wer dann der Supergscheide ist! 😜

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Weder noch. Stark abbremsen ist genauso falsch wie noch schnell beschleunigen.
Dafür ist die gelb Phase ja da.
Hat man noch ausreichend Zeit und Strecke um normal abzubremsen, dann muss man auch stehen bleiben, aber ein abruptes Bremsmanöver ist nicht nötig.
Wenn man sich daran hält, fährtvman auch nicht bei rot über die Ampel, da die gelb Phase lang genug ist.

Savonarola
1 Monat 2 Tage

Wenn es an der Ampel grün wird, fahre ich nie gleich los, denn… einer kommt immer noch.

tom
tom
Superredner
1 Monat 2 Tage

hatte ich bei der Ampel an der kampillerbruecke bereits grün, da ist ein Auto bei dunkelrot noch durchgefahren

bruni
bruni
Neuling
1 Monat 2 Tage

@tom solche Verkehrsrowdies gibt es leichter auch

marher
marher
Superredner
1 Monat 2 Tage

Hängt wohl meist vom Verkehr, der darauffolgenden Fahrzeuge und der Geschwindigkeit ab.

nok
nok
Superredner
1 Monat 2 Tage

Wenn ich eine schwanger Frau im Auto habe sind alle Ampeln rot…

Paula
Paula
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ich bremse hier situationsabhängig. Kommt ja immer auf die näheren Umstände an ob es zum Anhalten an der Linie reicht oder nicht. Ob ich jemanden gefährde oder nicht. 

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Augen zu u durch

8888
8888
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

einfach durchfahren hat mir selbst mal ein Polizist gesagt wenn man direkt von grün auf orange durchfährt ist es kein Problem weil es ja noch einige Sekunden dauert bis die Ampel umschaltet bei einigen anderen wo ich täglich durch fahre da brauche ich nicht mehr genau zu schauen ob grün oder rot ist weil ich genau durch Sekunden abzählen weiß ab wann sie auf grün oder auf Rot umschaltet

genau
genau
Kinig
1 Monat 2 Tage

Es wäre praktisch wenn die Ampel Gelb-Grün zeigt bevor es wieder losgeht.
Auch das grüne blinken kurz bevor Orange wird finde ich praktisch!

Warum gibt es das hier nicht?
Wiedermal kontraproduktive Gestezte?

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

In Bozen bremse ich seid ein paar Monaten grundsätzlich, da überall Kameras sind.

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

In der Regel wird eine Ampel mit einem Gebotszeichen begleitet. Dieses Zeichen schreibt eine Richtgeschwindigkeit vor. Diese ist m.M. nach nie höher als die 50 somit erübrigt sich das aprupte Abremsen weil man mit dieser Geschwindigkeit vorausfahrend schauen sollte.
Es gibt aber Autofahrer deren Vorausschauen bie einer Autolänge endet. Auch war bis vor einugen Jahren ein Solcher. Ein Auffahrunfall dessen Schuld ich zu tragen hatte und Zeit deAlters hat mich zum Umdenken gebracht

Hudy17
Hudy17
Tratscher
1 Monat 2 Tage

jenochdem wou men isch. kurz vour dr ompl fohrt men durch und wenn men weiter wek isch bremst men

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 2 Tage

So lange es sich gefahrlos erledigen lässt, wird gebremst. Eine Vollbremsung auf 5-10 Meter bringt keinem was.

Surfer
Surfer
Superredner
25 Tage 18 h

olm gas

wpDiscuz