Umfrage

Kampfhundeverbot: Ja oder Nein?

Dienstag, 02. April 2019 | 07:01 Uhr

Bozen – Nach mehreren tödlichen Zwischenfällen mit Kampfhunden ist in Italien und in Südtirol eine Diskussion über gefährliche Hunderassen entbrannt.

Angeheizt wurde sie durch das Bekanntwerden der Adoption eines Hundes, der in Süditalien ein Kind getötet hatte. Ein Pärchen aus dem Trentino hatte sich seiner angenommen.

Und in Hameln in Deutschland hat ein Hund einem Zweijährigen erst kürzlich ein Stück Fleisch aus der Wange gebissen.

Was meint ihr, sollten gefährliche Hunderassen auch bei uns verboten werden? Teilt uns eure Meinung mit!

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

110 Kommentare auf "Kampfhundeverbot: Ja oder Nein?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Zirmbam
Zirmbam
Neuling
20 Tage 15 h

Va mir aus kehrn bis af die Blindenhunde olla weg. Und sischt brauch jedes Herrchen um Damchen ein Befähigung an Hund zi holten und do Hund a Targa.

denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 14 h

Ich würde einen Hundeführerschein einführen, den jeder Hundebesitzer haben muss und Kampfhunde verbieten.

Simba
Simba
Tratscher
20 Tage 14 h

Muss man dann einen Pudel auch verbieten?????🐕

Simba
Simba
Tratscher
20 Tage 14 h

Wie sieht es deiner Meinung aus was Schäferhunde und Co, betrifft die viele Menschen retten , Du solltest dich schämen so etwas zu Posten.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
20 Tage 14 h

@Zirmbam
Jo zum Glick, lei vo dir aus.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

@Simba
das große Problem ist, für viele ist ein Hund nichts anderes als ein Spielzeug oder ein Kuscheltier. Ein Hund ist ein LEBEWESEN und hat seine BEDÜRFNISSE und muss Tiergerecht gehalten werden! Die wenigsten verstehen das und deswegen gibt es Probleme, immer mehr und immer öfters!

Pic
Pic
Tratscher
20 Tage 9 h

@Zirmbam Was ist mit Rettungshunden (z.B. Lawinenhunden) im Allgemeinen?

Icebear79
Icebear79
Neuling
20 Tage 8 h

@Simba Schäferhunde sind auch nur bei richtiger Erziehung ungefährlich… wie jeder andere Hund auch. Schon Mal einen nicht gut erzogenen Schäferhund gesehen… ist genauso gefährlich wie jeder andere sogenannte „Kampfhund“. Die Schuld ist nicht beim Hund sondern am anderen Ende der Leine zu suchen.

Evi
Evi
Superredner
19 Tage 11 h

@Icebear79 Es geht um die Beisskraft der Kampfhunde!!! Ein Schäferhund ist zwar auch groß und kann auch agro werden, aber er wird es nie schaffen, solche Schäden mit (tödlichen) Bisswunden anzurichten wie Listen- bzw. Kampfhunde.

Slotty
Slotty
Neuling
19 Tage 5 h

Liebe Evi, solche Aussagen zeugen eigentlich nur davon, dass Sie KEINE Ahnung von Hunde haben. Weil so einen Leerlauf habe ich auch noch nie gehört. Warum wohl haben Polizei und Militär zu 99% nur Schäferhunde (Deutsche Schäferhunde und Malinois) für den Schutzdienst (bei Demos, in den Stadien ecc.)?
Viel Spaß beim recherchieren.

Evi
Evi
Superredner
18 Tage 22 h

@Slotty DAS muß ich mir von niemanden vorhalten lassen, denn ich habe ein Leben lang Hunde der verschiedensten Rassen und ich kann behaupten, mehr über sie zu wissen als viele Möchtegernbesserwisser hier. Und ich habe sehr viel gesehen! Aber ich sehe keinen einzigen Grund, der für die Haltung eines Kampfhundes spricht. Ursprünglich wurden sie dafür gezüchtet, gegen Bullen u. ä. zu kämpfen. Heutzutage vollkommen überflüssig!
Schäferhunde werden wegen ihrer Wenigkeit, Folgsamkeit und ihrem ABSOLUTEM Gehorchsam für die Polizeiarbeit eingesetzt. Zu Recht. Also bitte, verschonen sie mich mit ihrer Ignoranz und ihrem fundierten Unwissen. Danke!

Slotty
Slotty
Neuling
18 Tage 12 h
Also wenn jemand behauptet ein Hundebesitzer zu sein bwz. gewesen zu sein und immer noch von “Kampfhunde” spricht, dann frage ich mich schon wer mit fundiertem Unwissen gesegnet ist. Dann sollte sie aber auch wissen, dass diese Hunderassen für diese Kämpfe missbraucht wurden, leider genau wegen ihrem Mut aber vor allem auch wegen ihrer unbedingten Loyalität und Gehorsamkeit. Denn es war Voraussetzung, dass der Besitzer jederzeit einschreiten konnte ohne von seinem eigenen Hund gebissen zu werden. Haben sie jemals an einem Schutztraining mit Schäferhunden und “Kampfhunde” teilgenommen? Eher nicht, denn dann wüssten Sie, dass der Schäferhund einen sehr viel kürzere… Weiterlesen »
Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 15 h

durch kampfhunde sterben leute sofort verbieten!!!!!!

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 14 h

durch zigaretten und alkohol sterben leute sofort verbieten

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 14 h

durch autos auch!! sofort verbieten!!

Geri
Geri
Superredner
20 Tage 13 h

Wenn bei jedem Zwischenfall, wo sowas vorgekommen ist, der Hundehalter eine mehrjährige Haftstrafe bekommen hätte, wären solche Vorkommnisse sicher stark zurückgegangen. Nur wenn der Hundehalter unmittelbar und persönlich dafür haftbar gemacht würde, überlegen sich bestimmte (unfähige) Personen, ob sie sich einen Hund zulegen würden.

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 12 h

also dann cannabis legalisieren man kann doch nicht alles verbieten auserdem ist dadurch noch keiner von uns gegangen@sonoio

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 12 h

recht isch wari a dorfir. lei entweder oder wiso eppes schon eppes net…@sonoio

meilenstein
meilenstein
Neuling
20 Tage 12 h

@sonoio Ob i rach oder sauf sel muas jeder selber wissn ober das i mi von a fremden hund beisn lossn muas sel hon i net selber in der hond.

Pic
Pic
Tratscher
20 Tage 9 h

Bitte Traktoren nicht vergessen!

karl1978
karl1978
Neuling
19 Tage 4 h

@meilenstein Ja wenn du durch Alkohol und Rauchen krank wirst und ein Sozialfall wirst nicht mehr arbeiten kannst schadest du auch der Allgemeinheit wer zahlt die ganzen Spitalspesen und Behandlungen Therapien auch nur andere.

karl1978
karl1978
Neuling
19 Tage 2 h

@Chichifaz Leider sind schon viele deswegen gegangen.Leider führt dieses Zeug langfristig zu irreversiblen Hirnschäden.Drogenopfer haben alle mehr oder weniger mit diesen Zeug angefangen.

meilenstein
meilenstein
Neuling
20 Tage 15 h

Neulich isch mi so a Hund ungehupft weil der Besitzer net mol an die leine gnumen hot des find i net guat.

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
20 Tage 14 h

Positiv bleiben, zum Glück nur unkupft😂😂

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 14 h

bei mir ist einer auf dem Kinderwagen gesprungen und in einer Metallstange gebissen! Er war an der Leine aber die Frau hatte ihn trotzdem nicht unter Kontrolle! Meine Beine zittern heute noch wenn ich denke, dass 10 cm daneben das Gesicht meines 1 jähriges Sohnes war! Etwas konnte aber die Dame gut: mit dem Hund schnell abhauen!

Nicolette
Nicolette
Neuling
20 Tage 13 h

Und du glabsch deine Fantasiegespinnste wohrscheinlich selber iuhui, gell

Geri
Geri
Superredner
20 Tage 13 h

@ meilenstein
Mir hat ein weisser Spitz mal in den linken Unterarm gebissen, nachdem ihn sein “Frauchen” mit einer zusammengerollten Zeitung ins Gesicht geschlagen hatte, weil er dauernd gebellt hatte, während sie mit mir gesprochen hatte. Daraufhin hatte er mich als Ursache für diese “Bestrafung” ausgemacht, und ist auf mich losgegangen. Schuld war m. M. nach die Frau, die ihren Hund eindeutig nicht führen konnte und total unfähig war, überhaupt einen Hund, egal, welcher Grösse, zu halten.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

@Nicolette
Fantasie? SCHÄME DICH!!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
20 Tage 11 h

@Nicolette
Beim thema Hund verbreitet der Iuhui dauernd Fakes, was dem nicht alles schon passiert ist.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

@Dagobert
gel, meine Aussagen klingen wirklich unglaublich… leider ist beim Thema Hundebesitzer alles möglich!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

@Dagobert
eure Respektlosigkeit sagt vieles über so manch’ Hundehalter…

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 7 h

iuhui, es ist ein wunder das du überhaupt noch lebst, bei dem was dir schon alles passiert ist… ich verstehe ja leute die hunde nicht mögen oder gar angst haben, genau deshalb weiss mein lieber vierbeiner genau, dass er sich fremden nicht nähern soll, aus respekt. ich würde nie jemanden meine hunde aufdrängen, wenn jemand angst hat dann ist das so! aber ich verabscheue menschen, die aufgrund ihrer angst alles verteufeln und sich auch noch fantasiegeschichten ausdenken, um argumente zu bringen… oder vielleicht passieren dir diese geschichten, weil die hunde spüren, dass du sie hasst

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

@sonoio
Angst, aufdrängen, … bitte mach dir selbst eine gute Tat und nimm dir die Chance ganz einfach still zu sein wenn du nichts weist!

Evi
Evi
Superredner
19 Tage 11 h

@sonoio ganz genau!

Felix von Wohlgemuth
Felix von Wohlgemuth
Grünschnabel
20 Tage 13 h
Es mag schon stimmen, dass Kein Hund als Kampfhund geboren, sondern vom Menschen dazu gemacht wird. Wenn ich dann aber zB in Bozen mit meiner kleinen Tochter über die Talferwiese spaziere und irgendwelche Idioten mit ihren 50kg Rottweilern sehe – Idioten, die wahrscheinlich nicht einmal einen Pudel im Griff hätten – dann wird mir ganz anders. Ein Verbot würde immer auch die Falschen treffen…aber eben auch die Richtigen! Deswegen mein Vorschlag: Hunde ab einer gewissen Beißkraft dürfen nur nach Absolvierung einer entsprechenden Schulung gehalten werden, der Halter muss die artgerechte Haltung des Hundes nachweisen können und bei Vorstrafen wegen Gewaltdelikten… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
20 Tage 12 h

@Felix vW. 👍👍👍 Hätte immer Hunde und mag Tiete. Bin vor zwei Jahren von einem Hund aus meinem Umfeld gebissen worden, der aus meiner Sicht Kinderersatz ist und wie ein verwöhntes Kleinkind und nicht tiergerecht gehalten wird . Aus diesem Grund bin ich für den Nachweis den man erbringen sollte, dass man weiß, wie tiergerechte Haltung aussieht.

Geri
Geri
Superredner
20 Tage 12 h

@ Felix von Wohlgemuth
Im Prinzip bin ich deiner Meinung, mit der Ausnahme, dass (für mich) dein Vorschlag für jede Hundeart, ja, auch für Pudel und Schoßhündchen, (nicht nur nach Beißkraft) geltend machen würde. Denn eine artgerechte Haltung von Hunden sollte für jeden Hundebesitzer Voraussetzung sein, was leider bis heute Utopie ist.

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
20 Tage 15 h

Kampf Hunde Verbot auf öffentlichen Straßen ist OK dass sind echt unberechenbare Tiere..

idenk
idenk
Tratscher
20 Tage 14 h

Welche Tiere sind Ihrer Meinung nach zu 100% berechenbar?

Pic
Pic
Tratscher
20 Tage 9 h

inklusive Mensch?

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
20 Tage 1 h

@idenk keines aber das selbe gilt auch beim Menschen

keflar
keflar
Neuling
20 Tage 14 h

Am meisten Bisse im Jahr in Südtirol werden Schäferhunden zugerechnet.

Der jedoch befindet sich nicht auf der Liste (DE) der von euch so genannten “Kampfhunden”

Wichtig jedoch ist LAUT LAUT schreien und null Ahnung haben.

Aber was erwarte ich mir auch wieder mal von unserer Gesellschaft… xD !!?

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 12 h

jo nor ob auf die liste miti schäferhunde sein eh de wos indie nochborn am meisten affn senkel gean

Evi
Evi
Superredner
19 Tage 11 h

Vielleicht weils am meisten Schäferhunde gibt?

vinschger37
vinschger37
Neuling
20 Tage 14 h

Es gibt kuane Kampfhunde. Es kimp draufoun wia a hund geholten werd u ausgebildet. Wenn uanr des nit richtig mocht nr kanats passiern. Ob wenn man beobachtet wia manche leit dei hunde provoziern nr wunderts mi nit

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 12 h

olle hunde sein raubtiere also isch jeder a kämpfer!!

mandela
mandela
Superredner
20 Tage 14 h

würde ich sofort verbieten!!! ohne Diskussionen!! die hundehalter sind nicht in der lage ihre köter im griff zu halten, deswegen gibt es nur die eine Möglichkeit: alle kampfhunde weg, ansonsten ordentliche strafen!

honigdachs
honigdachs
Tratscher
20 Tage 13 h

Mandela , donn obo a tumme leit vobiatn de net instonde sein Hunde zi erziehen , Wella Rasse isch donn gleich

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 7 h

hundeführerschein für ALLE rassen!

mandela
mandela
Superredner
20 Tage 5 h

@honigdachs genau😆

Sellbol
Sellbol
Neuling
20 Tage 15 h

Jeder Hunde – Führer sollte einen Pflichtkurs absolvieren müssen.
Dort sollte man das korekkte Verhalten und auch den Umgang mit den Hund lernen.

Kurti
Kurti
Tratscher
20 Tage 15 h

Woss soll der schmorn Kampfhund….

Duwoaschsbesser
20 Tage 15 h

Sein oanzelfälle unter 100.000den die kompfhund sein de wos de artikel brengen

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 14 h

ich wünsche dir stark, dass du oder deine Lieben nicht Einzelfälle werdet, oder ich und meine Lieben!

wouxune
wouxune
Superredner
20 Tage 14 h

Was ist ein”Kampfhund”?🙈🙈🙈 zB. isch a deutscher Schäferhund a in der Liste drin! Konn in kleinstn Batterienhund zu a Kompfmaschiene trainieren…

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 12 h

Jeder hund kämpft ischjo a wolf wennmans genau nimmp

wouxune
wouxune
Superredner
20 Tage 12 h

@Chichifaz Sog wer?????

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 7 h

chichifaz
wenn man von der materie keine ahnung hot, isch besser net mitdiskutieren!!!

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 5 h

die evolutionstheorie@wouxune

idenk
idenk
Tratscher
20 Tage 14 h

Gibt’s keine Probleme mehr mit dem bösen Wolf…..?
So wies Herrchen so der Hund🤷🏾‍♂️

Simba
Simba
Tratscher
20 Tage 14 h

Na. Im Augenblick hat er eine Ruhepause.

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 14 h

Ein recht gutes Zeichen dafür, dass die ganze Aufregung ziemlich gehypt wurde. Wenn, dann macht er ja IMMER Prolbeme und nicht nur vor den Wahlen.

wouxune
wouxune
Superredner
20 Tage 14 h

Und nicht die ganzen “Kampfkühe” auf den Almen vergessen😂😂😂

Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 14 h
Stolwerk
Stolwerk
Grünschnabel
20 Tage 14 h

Was bitte spricht denn überhaupt für die Haltung von solchen Kampfhunden?
Wenn zu einer “Diskussion” Stellung genommen werden soll hilft es sehr, beide Seiten zu kennen.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

Gefühl der Macht?? Da man nicht eine Pistole besitzen kann…

emulgator
emulgator
Neuling
20 Tage 10 h

Weils fan charakter her gonz gonz suppo hunde sein

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 7 h

weil mein pitbull der treuste hund isch! folgt afs wort, konn mehrere tricks und isch fein mit ondre viecher und mit die leit sowieso! viel spricht für die haltung!!!

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 7 h

iuhui

auch wenn du sowas nicht kennst, aber der tierliebe wegen vielleicht?? wenn du nicht so ein angsthase wärst, hättest du dir so ein tier mal genauer angeschaut und erkannt, dass sie einfach nur wunderschön sind!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

ja, ohne wenn und aber

nok
nok
Tratscher
20 Tage 12 h

alle weg…
im Dorf, in der Stadt gibt es keinen Pfahl, Masten, Baum usw der nicht angepisst ist… eklig!!!

schlupi
schlupi
Neuling
20 Tage 6 h

..es gibt auch genügend Männer die da dran pissen, weg damit? 🤔

OrB
OrB
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

Auf jeden Fall gehören alle überzüchteten Rassen verboten!

emulgator
emulgator
Neuling
20 Tage 10 h

woasch du ibohaup wos a überzüchtung isch???

OrB
OrB
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

@emulgator
Wird wahrscheinlich in der Wissenschaft nicht verwendet, aber in der Umgangssprache eine negative Veränderung eine Haustierrasse.
Du kannst es mir gerne genauer erläutern.

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 7 h

also keine französischen bulldoggen, schäferhunde, spitz usw mehr?? fast alle rassen sind total “überzüchtet.”

OrB
OrB
Universalgelehrter
20 Tage 6 h

@sonoio
Alle weg, alle umsonst!

Nicolette
Nicolette
Neuling
20 Tage 13 h

Wos zu verbieten isch, sein verantwortungslose hundehalter und net gewisse rassen. Von mir aus keart für ALLE hunde ein führerschein her und eine Halterprüfung, nor hearatn gonz viele Problematiken auf.

barbastella
barbastella
Superredner
20 Tage 14 h

Es gibt keine Kampfhunde, aber einige Menschen sollte man verbieten.

jack
jack
Superredner
20 Tage 3 h

nuar fongmer bei dir un

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 14 h

Diese “Umfrage”, die sowieso nur der Hetze dient, könnte man auch anders formulieren! Ich bin mit  Cane Corso und Dogo Argentino aufgewachsen und lebe noch, ganz einfach weil meine Eltern diese richtig gehalten haben und Ahnung hatten und auch immer noch haben! Mein PitBull ist mein bester Freund und ich trainiere ihn tagtäglich mit freude! er dankt es mir mit seiner Aufmerksamkeit und Treue!! 
PS. Andere Rassen, zB Deutscher Schäferhund, können in der falschen Hand viel “gefährlicher” sein!

Geri
Geri
Superredner
20 Tage 13 h
Es gibt per se keine “Kampfhunde”. Das ist nur eine Bezeichnung, die man gern für solche Hunde hernimmt, von denen Menschen annehmen, dass sie aufgrund ihrer Körpergrösse automatisch aggressiv sind. Dabei sind eigentlich die Hundehalter das eigentliche Problem. Wer nicht imstande ist, einen Hund zu korrekt führen, sollte keinen haben dürfen. Ist wie mit einer Waffe. Auch da ist es egal, ob die Waffe gross, oder klein ist, Voraussetzung ist ein Waffenschein, dasselbe gehört m.Erachtens auch bei einem Hund (Hundschein), um so einen führen zu dürfen. Auch gehört der Hundebesitzer strafrechtlich dafür haftbar gemacht. D.h. Gefängnis oder so, und nicht… Weiterlesen »
Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
20 Tage 13 h

der Mensch ist das Problem nicht der Hund….

hans12345
hans12345
Neuling
20 Tage 14 h

und weil fa 10.000 Kompfhund uaner auffällig weart muas mann olle glei verbiatn?
Sem miasn si frisch olle Hunderassen verbiaten.Weil a Schäfer, Labrador oder Golden konn a an Mensch umbringen. Lei Sem isch dr aufschrei nit sou groas…sein jo di liabstn familienhunde…..und fir di medien isch sell nit sou interessant.
Solln si an hundefiarerschein infiarn, dass sich nit jeder tepp egal wos fir an Hund a olm ounschoffn konn!
wenn des Italiens greaste Probleme sein….Sem miasetn sie frisch gwiese Leit a frbiatn…weil Sem heart man oft gnua widr epas….

Trixie
Trixie
Grünschnabel
20 Tage 13 h

Absolut ja!!

honigdachs
honigdachs
Tratscher
20 Tage 15 h
wieso solln bestimmte Rassen verboten werden , lei weil a poor leit net fähig sein de zi erziehen ??? a golf wert jo a net verboten lei weil mitn sem viele Unfälle passieren ….. woffen werden a net verboten a wenn tausende leit is johr sterbm ….. Zucker wert a net verboten a wenn viele dofun dick werden und a sterbm do brauchts an hundeführerschein und klore regln und et Verbote …. muaß iatz jedo drauzohln lei weil a poor zi Bled sein an hund zi holtn , und noa sein de gonzn Hunde No net erwähnt de koane gefährlichen… Weiterlesen »
knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
20 Tage 14 h

😂😂😂 bitte kemmer oanfoch lai unfähige hundebesitzer verbiaten? sem war a in nicht-kampfhunden geholfen! a dummer mensch brauch koan kampfhund um schaden zu mochen, der schoffts a, an retriver beas/ unzufrieden zu kriagen bzw nen gefährlich zu mochen! ober des isch wia bei der frage zur zeiumstellung/ anpassung- wenn men viele leit frog, de absolut koan tau von der materie hoben, kimmp olm a verfälschtes/ unrichtiges ergebniss ausser! lossts de leit denken, des a kennen👍😌

the hace
the hace
Grünschnabel
20 Tage 14 h

Es gibt keine sogenannten “Kampfhunde”…. es liegt alles an der Erziehung vom BesitzerIn und Vorgeschichte des Hundes. Bin selbst Hundebesitzer (Border Collie). ich wäre für die Hundesteuer und Pflichtausbildung als Hundeführer!

Meinung
Meinung
Neuling
20 Tage 8 h

Hobn mr sunsch kuane Probleme ?
Welche Rasse isch a Kopfhund ?
Hon 3 Hund uans a Kompfschmuser , olle hobn ongst bis sien kennen lernen . Er lot sich fa olle drbeisn und unhupfn olls gfolln , und nor soll er a Kompfhund sein . Set a bleidsinn dr Mensch isch viel schlimmer als jeder Hund !

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 14 h
HUNDEFÜHRERSCHEIN MIT PFLICHTKURS UND PFLICHTPRÜFUNG vor dem Hundekauf!! Und zwar dringend! Es geht in erster Linie um die Erziehung der Besitzer: wenn die Leute schon nicht mehr imstande sind ohne einen Hund zu leben, dann sollen sie zumindest lernen welche Bedürfnisse und Rechte so ein Tier hat und welche Pflichten der Besitzer hat! Und zwar vor dem Kauf eines Hundes. Denn es geht in erster Linie um die Sicherheit aber nicht nur. Die Hundemode und die dazu extreme Zunahme der Hundeanzahl hat unsere Städte und Dörfer in grosse Hundetoiletten verwandelt und stinkende Pipi lässt sich nicht aufklauben. Und dazu kommt… Weiterlesen »
a sou
a sou
Superredner
20 Tage 13 h

Nicht den Hund verbieten, sondern einen “Rassenübergreifenden” Hundeführerschein einführen…
Wer gewisse Voraussetzungen nicht erfüllt, Psychisch, Physisch, Monetär und auch nicht das adeguate Platzangebot und die damit verbundene Zeit, die jede Hunderasse unterschiedlich benötigt,  vorweißen bzw. aufbringen kann, bekommt keine Erlaubnis zur Haltung desselben. Ebenso muss es Kontrollen und empfindliche Strafen bei illegaler Haltung geben!!   

Kurti
Kurti
Tratscher
20 Tage 13 h

es gibt nur gefährlich halter und nicht Hunde

vinschger37
vinschger37
Neuling
20 Tage 11 h

Sogor a blindnhund konn zuabeisn. So a komentar zu mochn ibrhauo. Gleichberechtigung fir olle wenn nr

barbastella
barbastella
Superredner
20 Tage 10 h

sogoa a mensch konn zubeißen🤣🤣🤣🤣🤣🤣

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

nur Dagoberts Hund wird niemals zubeissen! 😁

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
20 Tage 10 h

olle ober schun olle hund an die leine und an maulkorb nocher braucht man kuan hund verbieten.
saftige strofn wearaten ongebrocht, der sich nicht holtet.

wetterhex
wetterhex
Grünschnabel
20 Tage 9 h

Kampfhund konn a chihuahua a sein des isch olm a soche der erziehung und meistns sein di kloanen hunde viel schlimmer
.. Bleids gerede fa kampfhund an jefn konsch zum kampfhund mochn egal welche rasse und Größe

Karl
Karl
Superredner
20 Tage 7 h

Der Mensch hat diese armen Tiere zu unberechenbaren Bestien gemacht die teilweise ihr eigenes “Herrchen” anfällt. Daher hat auf der Strasse ein solches Tier nur mit Maulkorb und Leine etwas verloren. Leider muss nun das Tier darunter leiden obwohl die Schuld bei der Rasse liegt die in am anderen Ende der Leine festhält.

sonoio
sonoio
Superredner
20 Tage 7 h

und wieviele leute meinen, sie müssen ihren hund nicht erziehen, weil er zu dein kleinen rassen gehört, zB dackel o spitz? Hundeführerschein für alle rassen!! dann hört dieses modespektakel endlich auf und wir echten hundefreunde können in ruhe und ohne vorurteile unser leben mit 4beiner leben!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
20 Tage 4 h

kampfhunde verbieten wäre ein guter Anfang.Man schaue mal Wer Diese hält.Meist Die Ihr Selbstbewusstsein damit aufpulieren.

kaisernero
kaisernero
Tratscher
20 Tage 3 h

..die “”sogenonnten kompfhund”” sein feinere hund aswia die gonzen
baschtarden wo ummer sein…!!  Kreuz und quer kreizt wearn sie 
koa schwein woas wos do für bluat drinn fliast…!
Hon selbr an reinrassigen staff !! Souwos vo an feinen hund ….
guat ondere rüden mog er it .. muaser ober a nit !!!!
und PS ols wos”” hund”” folsch mocht…konn hund it drfir des hon oanzigscht und alloan i als hearl vrpasst ihm beizubringen..!!
ma hupft it olm aff “setta” rassen inni und schun gor it wenn ma koa ahnung hot, womeglich nu it amol oan live und in 3D gsechn hot!!

jack
jack
Superredner
20 Tage 3 h

Hundeverbot

kaisernero
kaisernero
Tratscher
20 Tage 3 h

…es gscheidianer miats amol schaugen welche rassen europa- oder gor weltweit am meischtn zuabeissen oder oungreifen und ols heart ma lei nit…….semm kemman sogenonnte “”kompfhund”” weiiiiiiiit weiiiiiiit hinten vour……….wenn ueberhaup

Chicco
Chicco
Grünschnabel
20 Tage 2 h

Unfälle passieren halt mal ,sei es mit Kühen ,Pferden, Autos,Motorräder,Fahrrädern,und und und.Vielleicht sollte mal überlegt werden auch das alles zu verbieten !

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
20 Tage 3 h

Das Problen war, ist und bleibt der Mensch. In den meisten Fällen hat der Mensch beim abrichten Fehler gemacht und behandelt den Hund falsch. Und zweitens hat ja der Mensch gewisse Rassen extra für Kämpfe und aggressives Verhalten gezüchtet

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
19 Tage 16 h

Warum braucht es Kampfhunde?????? Sehe keinen Grund!!!!! Also weg damit!

Slotty
Slotty
Neuling
19 Tage 5 h

Aber jetzt möchte ich von den Experten heir mal wissen, welche Rassen alles “Kampfhunde” sind und welche nicht. Da einige heir so genau wissen wie gefährlich diese Hunde sind, sollte es ja keine Affäre sein dies aufzulisten, ohne Herrn Google zu fragen.

Slotty
Slotty
Neuling
18 Tage 12 h

Da niemand antwortet, mache ich das:
Zitat
“Obwohl zu den kleinsten Hunden gehörend, zeigt der Yorkshire-Terrier aufgrund des ursprünglichen Zuchthintergrunds des 19. Jahrhunderts als Jagdhund sowie als Kampfhund sehr viel Mut und Geschick.” Zitatende

Quellehttps://www.hundund.de/hunderassen/yorkshireterrier/

Zitat: “Dem American Staffordshire Terrier werden Eigenschaften wie intelligent, kräftig, ausdauernd und mutig zugeschrieben. Zugleich aber auch freundlich, gutmütig und anhänglich zu seinen Menschen….
Noch heute ist die Zuneigung und Bindung des American Staffordshire Terrier zu “seiner” Familie sprichwörtlich und im besonderen Maße Kindern gegenüber. Über “sein Rudel” geht nichts.” Zitatende

Quelle:
https://www.hundund.de/hunderassen/amerikanischerstaffordshire-terrier/

Das sind nur zwei Beispiele.

Madaja
Madaja
Neuling
19 Tage 3 h

Leider sind vielen überzüchtet

Edl
Edl
Neuling
13 Tage 9 h

Nein! Hunde fürerschein und harte schtrafen für den Besizer wenn was basiert!

wpDiscuz