Python hat Vierbeiner fest in Griff – Männer befreien ihn – VIDEO

Das war knapp: Hund in letzter Minute gerettet

Mittwoch, 27. Juni 2018 | 06:58 Uhr

Thailand – In einem Dorf in Thailand schien das Schicksal eines Hundes bereits besiegelt. Eine riesige Python hatte sich um den Körper des armen Hundes gewickelt, sodass nur mehr das Hinterteil und der Schwanz aus dem Knäuel lugten. Die Schlange stand kurz davor, den Hund zu verschlingen, aber just in diesem Moment eilten dem armen Vierbeiner mehrere Dorfbewohner zu Hilfe.

YouTube/AnimalsTV

Mithilfe von Stöcken versuchten vier Männer gemeinsam, die Python vom Hund zu trennen. Immer wieder schoben die Männer die Spitzen ihrer Stöcke zwischen dem Körper des Hundes und den der Schlange, wobei sie von einem kleinen, bellenden, weißen Hund „moralisch unterstützt“ wurden. Nach und nach gelang es ihnen, die wollknäuelähnliche, tödliche Umarmung, die den Hund gefangen hielt, langsam zu lösen. Zuletzt packte einer der mutigen Männer die Python am Schwanz und zog sie vom Hund, der gerade noch dem Tod von der Schippe gesprungen war, weg. Aber die mehrere Meter lange Schlange wollte nicht von ihrer Beute lassen und biss sich in dem Hund fest. Erst nach mehreren Stockschlägen ließ die mächtige, erwachsene Python vom armen Vierbeiner ab. Nachdem die Männer sich mehrere Meter von der Schlange entfernt und ihr so viel Platz gelassen hatten, zog sich das sichtlich erschöpfte Reptil langsam in den Wald zurück. Den vier Männern ging es wohl ähnlich, hatte ja der Kampf mit der starken Schlange mehrere Minuten gedauert und viel Mut, Kraft und Nerven gekostet.

Horrifying video shows GIANT snake trying to swallow Thai soi dog

ICYMI: Horrifying footage shows the moment a giant python tries to swallow a dog in Thailand.Full story: https://www.thaivisa.com/forum/topic/1044147-horrifying-video-shows-giant-snake-trying-to-swallow-thai-soi-dog/Credit: Ake Srisuwan

Pubblicato da ThaiVisa – The Nation Thailand News su Giovedì 21 giugno 2018

Am glücklichsten hingegen war der Hund. Im Video ist zu sehen, wie er nach dem Loslassen der Python mehrere Freudensprünge vollführt, was unter anderem darauf schließen lässt, dass er von der „Begegnung“ mit der großen, hungrigen Python keine ernsthaften Verletzungen davongetragen hat.

 

 

 

Von: ka