Zwischen Steinen eingeklemmt

Eppan: Feuerwehr rettet Kätzchen aus misslicher Lage

Freitag, 19. Juni 2020 | 12:08 Uhr

Eppan – Für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Michael Eppan war es ein ungewöhnlicher Einsatz: Sie wurden am Donnerstag zu einer Tierrettung alarmiert.

Eine kleine Katze hatte sich wohl bei einem Erkundungsgang in eine äußerst missliche Lage gebracht. Der Stubentiger fand sich eingeklemmt zwischen Steinen wieder.

Doch dank des Einsatzes der Wehrleute konnte das Tier befreit werden. Bei seinem nächsten Ausflug wird das Kätzchen vermutlich etwas vorsichtiger sein.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Eppan: Feuerwehr rettet Kätzchen aus misslicher Lage"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DerAnDeRe
DerAnDeRe
Grünschnabel
17 Tage 30 Min

Suppo gimocht jungs

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Tratscher
17 Tage 19 Min

Der arme Fratz… schön, dass es gut ausgegangen ist. Ich habe auch mal einen kleinen wilden Kater gerettet und der lebt heute noch bei mir 🙂 Freunde fürs Leben. 

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 15 Min

DANKE

Elmarchi
Elmarchi
Grünschnabel
17 Tage 56 Min

Danke!

Norbi
Norbi
Universalgelehrter
17 Tage 1 h

Diese kleine Teufel sind unberechenbar stellen immer wieder gerne was an. Trotzdem danke an die Feuerwehr.

Veritas
Veritas
Grünschnabel
17 Tage 6 Min

des wor amo wirklich olls fi di kotz 😅

Staenkerer
16 Tage 21 h

jo, donk der mander wors fürs katzl nit für de kotz!
FFler es seit oanfoch 👍👍👍 spitze!

ines
ines
Tratscher
16 Tage 23 h

I versteh net wie des Viechl untor die Stoane kemmen isch

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 21 h

Ich würde sagen: Von der anderen Seite, wollte sich durchschieben. Der Kopf ging noch, für den Rest reichen die Muskeln nicht und zurück ging nicht mehr.

mitu
mitu
Neuling
16 Tage 22 h

Super, ein grosses Danke an die Feuerwehr

Evi
Evi
Superredner
16 Tage 10 h

Ollm zur Stelle, wenn’s braucht. Danke Mander!

wpDiscuz