Vom "Mülltauchen" und mehr

Gegen den Wegwerf-Wahnsinn!

Samstag, 16. Mai 2020 | 08:27 Uhr

Vieles von dem, was produziert wird und noch völlig genießbar ist, landet im Müll. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, die dazu führt, dass Lebensmittel vernichtet werden.

Der Verbraucher ist dafür verantwortlich, dass noch gute Lebensmittel einfach weggeschmissen werden. Dies gilt auch für Südtirol.

Dass es auch anders und zwar ressourcenschonend geht, zeigt der folgende Bericht. Lebensmittelverschwendung muss nicht sein. Es gibt Gegenbewegungen wie die “Essensretter” oder “Mülltaucher”:

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Gegen den Wegwerf-Wahnsinn!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lion18
Lion18
Tratscher
12 Tage 16 h

Es sollte selbstverständlich sein dass Geschäfte Lebensmittel statt weg zu schmeißen an Institutionen oder Bedürftige geben. Aber die Realität sieht anders aus und das ist wirklich traurig! Außerdem unlogisch denn um diese Lebensmittel zu “entsorgen” müssen sie bezahlen obwohl sie wenn sie sie spenden würden nichts zahlen müssten! Krank einfach nur krank!

toeeuni
toeeuni
Tratscher
12 Tage 14 h

absolut logisch, denn wenn gespendet wird, kaufen die empfänger ja nichts mehr!

ahiga
ahiga
Superredner
12 Tage 9 h

stimmt..kollege musste säckeweise eingefrohrenes brot neben den vigili in den müll werfen..weil gefrohrens brot auf festen verboten ist..

ahiga
ahiga
Superredner
12 Tage 9 h

…ups….logo ohne haaaaa

andr
andr
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Stimmt nicht ich habe in einem verein transporte durchgeführt die verfallene Lebensmittel an soziale verteiler geliefert haben von großen lebensmittelketten es braucht hierfür jedoch freiwillige die das organisieren denn in diesem geschäft verdient man nichts und hut ab vor diesen leuten

Lion18
Lion18
Tratscher
11 Tage 15 h

@andr
Super Sache!

ahiga
ahiga
Superredner
6 Tage 15 h

@andr
tja..ich war aber dabei….fest in cremona…..
stadtpolizei gekommen…gefrorens brot im lkw gesehen
( im kühllkw) und musste dieses sofort wegwerfen..
entweder das gesetzt ist krank, oder die polizei oder sonstwer….
das brot war grad mal 2 tage alt…

marher
marher
Superredner
12 Tage 14 h

Und somit steigen die Preise von Ost Gemüse u.s.w. Lieber als bedürftigen Menschen zu helfen werden x Tonnen vernichtet. Und ja zum Teil sind wir eine Wegwerfgesellschaft weil es manchen zu gut geht.

darling
darling
Neuling
12 Tage 16 h

Vielen ergeht es immer noch zu gut

nok
nok
Superredner
12 Tage 16 h

jetzt kommt noch die übertriebene Hygiene dazu…
mit Maske und Handschuhen

Anubis
Anubis
Grünschnabel
12 Tage 11 h

Anstodt lebensmittel weck zuschmeissn kantman si jo in orme familien schenckn odor an senzatetto! Obor na liebor weckschmeissn, weil sist vardiant dor stod jo nix drau!🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 8 h

Anubis dazu ist Alles zu gier- und raffsüchtig.Die s haben geben Sich als Arme aus damit Sie nur Was gratis ergattern.Der Geldstaffel muss erhöht werden,da darf nix angerührt werden.Nie genug …und da meinst schenkt Dir Einer Was?Na viell. wenns öffentlich gemacht wird🙄🙄🙄🙄🙄…

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
12 Tage 13 h

Es gab vor ein paar Tagen hier die Diskussion darüber, ob Geschäfte an Sonn- Feiertagen auch geöffnet sein sollen. Wenn man sich vorstellt, bzw. es ist ja eine Tatsache, dass dann das ganze Jahr, 7 Tage die Woche, die Geschäfte geöffnet und von den Kunden von morgens bis abends gefüllte Regale und Kühltruhen erwartet werden (dürfen, wegen der Gleichbehandlung) dann kann sich jede*r vorstellen, wieviel mehr Lebensmittel dann weggeworfen werden.

sepp2
sepp2
Superredner
12 Tage 7 h

Meine Frau ist Verkäuferin in einem großen Supermarkt, sie hat mir ein paar Bilder gezeigt was an nur einem Tag im Müll landet.
einfach unglaublich diese Menge an Lebensmittel

Sag mal
Sag mal
Kinig
11 Tage 17 h

sepp2 na wenigstens machen Die Das.Anstatt den Kunden Was unter zu jubeln🤔

Sag mal
Sag mal
Kinig
12 Tage 8 h

dass Einem aber versucht wird vergammeltes Obst u.Gemüse an zu drehn und noch saftig bezahlen lassen das ist nicht mehr solidarisch.Sonst Aufkleber fair aber den Endverbraucher gegenüber ist Das nicht fair.

insenfdazueh
insenfdazueh
Grünschnabel
12 Tage 3 h

Die massen produktion mochts meglich ! Über 5 millionen tonnen weahrn jährlich in italien in die mülltonne gschmissn ! Im wert von ca.13 milliarden eur.
Wie gewohnt , in deutschland seinse ins a in der hinsicht , an der mehrzweckverwendung einen schritt voraus !
Ober der rubel mueß ja rollen , und deswegn weahrt olleweil mehrer u. mehrer produziert , und die leit scheißn drauf !
Wenn die müllgebühren ums doppelte steign würden , noar tats schun awieng bremmsn 😁

wpDiscuz