Vor- und Nachteile

So geht Färben mit Henna

Samstag, 23. Mai 2020 | 08:04 Uhr

Habt ihr schon Mal darüber nachgedacht, eure Haare ohne Chemie zu färben? Natürliches Henna ohne bedenkliche Zusatzstoffe ist eine gesunde, unbedenkliche Färbemöglichkeit, für die ihr mehrere Stunden einplanen solltet.

Um die richtige Nuance zu erwischen, sind individuell zusammengestellte Mischungen mit Anleitung vom Profi notwendig. Bei Frauen mit grauem Haar müssen mehrere Färbeschritte über mehrere Tage hinweg eingeplant werden. Das ist nichts, was man einfach so, ohne einen speziellen Kurs bewerkstelligen kann. Schnell ist das Haar nicht richtig abgedeckt oder viel viel zu dunkel!

Anleitung vom Profi ist unabdingbar, damit die Farbe nicht daneben geht. Besonders graue Haare verlangen mehrere Färbeschritte und Mischungen.

Es sind auf jeden Fall spezielle Haarfärbekurse zu besuchen, um kein Desaster am Schopf zu verursachen.

Hierzulande werden Kurse zum Thema “Haare färben mit Pflanzenhaarfarben” angeboten, wo Tipps vom erfahrenen Profi eingeholt werden können. Finger weg von schnellen Nachahmungen von Videos! So geht nichts daneben.

Von: bba

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "So geht Färben mit Henna"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
kaisernero
kaisernero
Superredner
9 Tage 9 h

….nit scheaner molen des titelbild……..wow

wpDiscuz