Ergebnis der Spontanbefragung

Stichwahl in Meran: Gespaltenes Bild

Mittwoch, 03. November 2021 | 07:10 Uhr

Bozen – Ähnlich knapp wie das Wahlergebnis der Stichwahl zwischen Paul Rösch und Dario Dal Medico war der Ausgang einer Südtirol News-Spontanbefragung.

52 Prozent der Teilnehmer gaben an, mit dem Ergebnis der Stichwahlen zufrieden zu sein. 48 Prozent hätten sich ein anderes Ergebnis gewünscht.

Im Kommentarbereich zeigt sich ein differenzierteres Bild. So schreibt @wellen: “Dal Medico bedeutet: SVP durch die Tür hinaus, durchs Fenster wieder herein. Also kann man sich wieder auf Bauern und Wirtschaftslobbys verlassen, die werden das Wetter im Gemeinderat machen. Bevölkerung, Verkehr, Klima? Zweitrangig.”

Komplett gegenteilig argumentiert @onassis: “Bin zu 100 Prozent zufrieden, da ich auch weiterhin mit meinem Auto nach Meran fahren darf. Alles was die Grünen zustande bringen, sind ein Verbot nach dem anderen.”

Freie, demokratische Wahlen sind für @AlterSchwede das Wichtigste. Er schreibt: “Zufrieden, da Demokratisch…” Damit bringt er es wohl auf den Punkt.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Stichwahl in Meran: Gespaltenes Bild"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

wenn Deutschsprachige einen rechtslastigen Italiener unterstützen, dann ist tatsächlich einiges gespalten

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

…dazu wurden sie ja vom Wahlverlierer SVP animiert…so kommt man ans Ruder…
🤪

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Schöne Polemik, “rechtslastig”, tolles Wort.
Bei den linkslastigen Mitbürgern, scheint alles was nicht ihrer Ideologie entspricht “rechts” zu sein. Tolles Demokratieverständnis.
Dal Medico steht für eine bürgernahe Realpolitik. Was Rösch betrieben hat (neben seiner Vetternmisswirtschaft!) nennt man weltfremde gürngewaschene Polemik. Wenn es nach ihm gegangen wäre, würde das Meraner Zentrum zwar autofrei sein, die Petracastr. jedoch im Verkehr versinken. Er perösnlich hat sich mehrmals gegen den Bau des Küchelbergtunnels ausgesprochen, sehr Bürger- und Umweltfreundlich! DAS braucht Meran nicht, das braucht niemand.

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Dal Medico setzt sich sicher mehr für die Sicherheit der Stadt ein als ein Rösch, der wiederholte Male alles verharmlost und durch die Rosa Brille sieht..

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 5 Tage

brunner ein Punkt unter anderem, Der die Grünen unwählbar macht.

quilombo
quilombo
Superredner
1 Monat 5 Tage
ich bin überzeugt, daß ein großer Teil der Befragten, (onassis), sowie der Wähler, nicht viel Ahnung haben, welches die Schwerpunkte sind. Antworten auf Wahl und Befragung sind emotional und kurzsichtig. Unabhängig davon ist das Ergebnis. Tiefgründige Motivationen sind selten zu finden, egal welche Entscheidung jemand getroffen hat. Schuld daran ist die absichtlich in den 70er Jahren eingesetzte, bis heute fortdauernde, Entfernung des Volkes von der Politik. Die Elite ist sehr bemüht darum, die Leute uninformiert und uninteressiert zu halten, bzw ihre Interessen in andere Bahnen als die der Politik zu lenken. Dazu hat sie sich die Medien angeeignet. Medienvielfalt und… Weiterlesen »
Offline1
Offline1
Superredner
1 Monat 5 Tage

Die beschämend dürftige Teilnahme an der Bürgermeister Stichwahl erweckt bei mir den Eindruck, dass es den MeranernInnen entweder 💩egal ist, wer ihre Stadt (künftig) regiert, oder aber es Vielen noch immer zu gut geht. Umwelt, Verkehr, Overtourism ? Was solls, Hauptsache der Euro 💶 flattert reichlich.

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Offline du hast nicht unrecht, frage mich nur ob die Wahl unsere neuen Mitbewohner interessiert hat!

Deimos
Deimos
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Wählt Mel Gibson 😂

wpDiscuz